Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Dienstag, 19. Juni, 13.30 Uhr
Der Wanderertreff
Diakonisches Werk Mülheim
Mittwoch, 20. Juni, 15.00 Uhr
Büchercafé Las Torres
Petrikirchenhaus
Samstag, 23. Juni, 20.00 Uhr
WM 2018 - Public Viewing in Johannis
Gemeindezentrum Aktienstraße

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 19.06.2018

Wer meine Gebote hält und nach meinen Gesetzen lebt, der soll nicht sterben um der Schuld seines Vaters willen.

Hesekiel 18,17

mehr
Service

GMÖ

Mit alten Geräten Gutes tun

Wer sein altes Handy sinnvoll recyclen möchte, kann es in eine Sammelbox der "Handy-Aktion NRW" in der Ladenkirche geben. So werden wertvolle Rohstoffe wiederaufbereitet und mit dem Erlös Entwicklungsprojekte unterstützt.

Pfarrerin Ursula Thomè (GMÖ) und Ute Lass (Ladenkirche) starten die Sammelaktion. LupePfarrerin Ursula Thomè (GMÖ) und Ute Lass (Ladenkirche) starten die Sammelaktion.

0,025 Gramm Gold sind in jedem Handy durchschnittlich verbaut, hinzu komme weitere wertvolle Metalle wie Kupfer oder Tantal. Doch wer sich ein neues Mobiltelefon anschafft, der parkt das alte Gerät oft, bis es vergessen ist. Damit diese Rohstoff-Schätze nicht weiter unnütz in Schubladen schlummern oder als Elektroschrott enden, bietet der Gemeindedienst für Mission und Ökumene (GMÖ) gemeinsam mit der Evangelischen Ladenkirche eine sinnvolle Rücknahme- und Recyclingmöglichkeit an.

Die Evangelischen Einrichtungen sind Partner der „Handy-Aktion NRW“. „Schonung der Schöpfung ist unser Ziel“, erklärt Pfarrerin Ursula Thomé vom Gemeindedienst für Mission und Ökumene (GMÖ). „Wir sollten mit den uns anvertrauten Ressourcen sorgsam umgehen. Das heißt: Wenn ich selber mein Handy nicht mehr nutze, kann ich es bei der Aktion einer sinnvollen Verwertung zuführen.“ Für Mülheimer bedeutet das: Man kann das Gerät ganz praktisch in der Evangelischen Ladenkirche, Kaiserstraße 4, abgeben (geöffnet montags bis freitags 10 bis 18.30 Uhr, samstags 10 bis 14 Uhr). Auch Zubehörteile wie Ladegeräte, Kopfhörer, etc. werden angenommen. Gesammelt wird übrigens auch im Weltladen gleich nebenan.

Projektpartner der Handy-Aktion sind neben dem GMÖ auch Brot für die Welt, die Vereinte Evangelische Mission (VEM) und die Deutsche Telekom, die für das Recycling der zurückgenommenen Handys sorgt. Alle gesammelten Telefone werden fachgerecht recycelt oder, wenn sie noch verwendbar sind, nach einer professionellen Datenlöschung weiter verwendet. Wer sein Handy abgibt, leistet einen doppelt sinnvollen Dienst: Nicht nur die Umwelt wird geschont, sondern auch die Menschen bekommen Unterstützung, die unter den oft unfairen Bedingungen beim weltweiten Rohstoffabbau leiden. Mit dem Erlös aus dem Recycling werden Entwicklungsprojekte von Brot für die Welt und VEM in Südafrika, auf den Philippinen und im Kongo unterstützt.

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

ala / 06.06.2017



© 2018, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung