Termine
Sonntag, 11.12.2016 12:00 Uhr
Mülheim an der Ruhr
Petrikirchenhaus, Pastor-Barnstein-Platz 2
und sonst
Büchercafé Las Torres
Sonntag, 11.12.2016 17:00 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
Musik
Adventskonzert in der Immanuelkirche
Mittwoch, 14.12.2016 16:00 Uhr
Mülheim an der Ruhr
Petrikirchenhaus, Pastor-Barnstein-Platz 2
und sonst
Büchercafé Las Torres
mehr
Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 11.12.2016

Ich will die Zerstreuten sammeln und will sie zu Lob und Ehren bringen in allen Landen, wo man sie verachtet.

Zefanja 3,19

mehr
Service

10 Jahre Ladenkirche

Ein evangelisches Schaufenster mitten in der Stadt

Sich etwas von der Seele reden, Veranstaltungen besuchen, Andacht halten, und auch in die evangelische Kirche eintreten, das kann man in der Ladenkirche – seit nunmehr zehn Jahren.

Das Ladenkirchenteam lädt zur Geburtstagsfeier ein. Das Ladenkirchenteam lädt zur Geburtstagsfeier ein.

Sich etwas von der Seele reden, Ausstellungen anschauen, Bekannte treffen, Konzerte anhören, Andacht halten, Pause machen, Kaffee trinken und auch in die evangelische Kirche eintreten, das können die Mülheimerinnen und Mülheimer in der Evangelischen Ladenkirche an der Kaiserstraße – seit nunmehr zehn Jahren. Am Freitag, 27. Juni, feiert die Evangelische Ladenkirche ihr zehnjähriges Bestehen – und lädt alle herzlich zum Mitfeiern ein. Das Geburtstagsfest beginnt um 15 Uhr mit einem Gottesdienst in der Petrikirche und wird danach mit einem Geburtstagsempfang mit Musik, Kabarett und Fingerfood in der Ladenkirche, Kaiserstraße 4, fortgesetzt.

„Wir sind hier voll und ganz Kirche, und gleichzeitig schlagen wir eine Brücke hinein in die Stadt“, erklärt Dr. Nina Gutmann, was den Charme „ihrer“ Einrichtung ausmacht. Seit 2005 leitet sie die Evangelische Ladenkirche und ist in den Räumen an der Kaiserstraße voll und ganz zuhause. Zum Zuhause gehört auch eine „Familie“: 21 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit ihren Diensten 43 Stunden Öffnungs- und Beratungszeit in der Woche gewährleisten und das Cafépersonal, das montags bis samstags für das leibliche Wohl der Gäste sorgt.

Nicht zuletzt sind auch die Gäste Teil der Ladenkirchenfamilie. Einige sieht man regelmäßig – längst haben auch sie das Ladenlokal am Rande der Fußgängerzone zu ihrem zweiten Wohnzimmer gemacht. Doch nicht jeder, der kommt, sucht den Kontakt. „Und das respektieren wir auch“, erklärt Nina Gutmann. Einfach eine Pause vom Alltag machen, in einem Café, in dem man die Idee vom „Mindestverzehr“ nicht kennt, auch dafür ist die Ladenkirche da. Den Cafébereich gibt es seit 2007, nachdem durch einen Ausbau zusätzliche die Räume mitgenutzt werden konnten. Die Gastwirtinnen und -wirte hinter der Theke der Ladenkirche sind Teilnehmende von Qualifizierungsprojekten des Diakoniewerks Arbeit & Kultur.

Einfach mal Pause machen. Einfach mal Pause machen.

Das Biblische Lehrhaus mit Prof. Kellermann, das Jazzfrühstück, Themenabende und Ausstellungseröffnungen sorgen regelmäßig dafür, dass das „evangelische Wohnzimmer“ bis an seine Kapazitätsgrenze gefüllt ist.

Die Öffnungszeiten der Ladenkirche lehnen sich an die der umliegenden Geschäfte an, so dass quasi immer ein Ansprechpartner da ist. Das Ladenkirchenteam informiert über Angebote in Gemeinden und  Einrichtungen und vermittelt Ratsuchende an die jeweils passende Stelle im evangelischen Netzwerk. Wenn es in den Morgenstunden oder am späteren Nachmittag etwas ruhiger ist in der Ladenkirche, kommen Mülheimerinnen und Mülheimer vorbei, um sich auch einmal etwas von der Seele zu reden. Seelsorge ist eine Aufgabe, die für das Ladenkirchenteam zum „voll und ganz Kirche sein“ selbstverständlich da zu gehört. Auch Pfarrerinnen und Pfarrer bieten in der Ladenkirche regelmäßig offene Sprechstunden an.

Den Gottesdienst feiert die „Kirche im Vorübergehen“ in ganz eigener Form. Zehn-Minuten-Andachten, immer freitags um zwölf Uhr, laden alle ein, die sich vor dem Start ins Wochenende noch einmal eine kurze Auszeit nehmen wollen. Die Angebote in der Evangelischen Ladenkirche sind offen für Jeden und Jede, ausdrücklich und gerade auch für die Menschen, die keine Kirchenmitglieder (mehr) sind. In der Ladenkirche kann man en passant bei den Evangelischen „hineinschnuppern“ und es bei unverbindlichen Begegnungen belassen. Wer „mehr“ will, kann gleich an Ort und Stelle in die Evangelische Kirche eintreten. Seit 2005 ist die Einrichtung offizielle Kircheneintrittsstelle, rund 400 Männer und Frauen sind seitdem in den Räumen an der Kaiserstraße (wieder) Kirchenmitglied geworden.

Kontakt und Information unter Telefon 0208. 3056731, ladenkirche@kirche-muelheim.de oder www.ladenkirche.kirche-muelheim.de

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

ala / 25.06.2014



© 2016, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung