Termine
Donnerstag, 29.09.2016 19:30 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
und sonst
Kirchenkino in Styrum: „Der Sommer mit Mama“
Freitag, 30.09.2016 18:00 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
und sonst
„Die Bibel tanzen“ – meditative Andacht mit Tanz
Freitag, 30.09.2016 19:45 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
und sonst
Einübung in die christliche Meditation und Kontemplation
mehr
Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 29.09.2016

Der HERR spricht: Warum zählt ihr Geld dar für das, was kein Brot ist, und sauren Verdienst für das, was nicht satt macht? Hört doch auf mich, so werdet ihr Gutes essen.

Jesaja 55,2

mehr
Service

Leitbild des Kirchenkreises An der Ruhr

Einstehen, aufstehen und verstehen

Nach einem intensiven Prozess hat sich der Kirchenkreis An der Ruhr ein eigenes Leitbild gegeben. Es dokumentiert das Selbstverständis evangelischer Christinnen und Christen in der Stadt Mülheim/Ruhr und in Kettwig.

Unser Leitbild LupeUnser Leitbild

 

 

 

 

Unser Leitbild läßt uns einstehen

Der Evangelische Kirchenkreis an der Ruhr (Stadt Mülheim und Kettwig)

für das Finden von Sinn in unübersichtlicher Zeit

nimmt teil am öffentlichen Gespräch und Geschehen der Stadt,

für den Wert der gegenseitigen Verantwortung

ist Stimme der Schwachen und Stillen,

für soziale Gerechtigkeit und den Ausgleich gesellschaftlicher Gruppen,

arbeitet mit den Menschen guten Willens zusammen.

für ein friedliches Miteinander unterschiedlicher Kulturen

Unser Leitbild von Kirche

für die Bewahrung der Schöpfung

orientiert sich am biblischen Bild vom Menschen:

läßt uns aufstehen

Leben ist Geschenk Gottes.

gegen Vereinzelung und Ausgrenzung,

Jeder Mensch ist Gott lieb und wert.

gegen Beliebigkeit von Meinungen,

Zu Verantwortung und Mündigkeit sind wir berufen.

gegen grenzenlose Verfügbarkeit von Leben.

Menschen werden können wir nur

läßt uns unser Profil verstehen

in Gemeinschaft mit anderen,

in der Ökumene protestantisch sein,

indem wir mit unseren Stärken und Schwächen leben lernen.

kritisch und selbstkritisch Verantwortung vor Gott einzufordern,

 

Bedrückte wahrzunehmen,

In der Seelsorge begleiten wir Menschen; wir beraten und helfen.

mit unseren Kompetenzen gesprächsfähig zu sein,

Gemeinsam suchen wir Sinn, gerade auch in Krise und Konflikt.

mit unseren Möglichkeiten auch scheitern zu dürfen.

Raum und Zeit bieten wir für Ruhe, Stille und Spiritualität.

Als Menschen, die sich vom Schöpfer und Erhalter dieser Welt "gebildet" sehen, werden wir in allen Aktivitäten nach innen und außen selber zum Abbild unseres Leitbildes,

Leben und Tod sehen wir geborgen in Gott.

 

Wir wollen uns erkennbar machen, damit deutlich wird, mit wem man es bei uns zu tun hat.

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden


© 2016, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung