Termine
Samstag, 25.06.2016 14:30 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
Gemeindezentrum Dümpten
und sonst
Paten-Patenkind-Tag
Sonntag, 26.06.2016 17:00 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
und sonst
Public Viewing zur EM 2016
Sonntag, 26.06.2016 18:00 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
Musik
Evensong
mehr
Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 25.06.2016

Die Gnade des HERRN währt von Ewigkeit zu Ewigkeit über denen, die ihn fürchten, und seine Gerechtigkeit auf Kindeskind bei denen, die seinen Bund halten.

Psalm 103,17-18

mehr
Service

Flüchtlingsreferat

Rat und Hilfe in Sachen Aufenthalt, Asyl und Alltag in einem fremden Land

Unterstützung bei der Klärung ihres Aufenthaltsstatus und in Alltagsfragen bekommen Menschen aller Nationalitäten im Flüchtlingsreferat. Gremienarbeit und der Kontakt zur Ausländerverwaltung sind weitere wichtige Arbeitsbereiche.

Die Angebote des Flüchtlingereferates richten sich an:

  • Asylsuchende 
  • Asylberechtigte 
  • De-facto-Flüchtlinge

Die Beratungen sind grundsätzlich kostenfrei, religionsunabhängig und vertraulich.

Das Flüchtlingsreferat hilft bei der Klärung des Aufenthaltsstatus, berät im Asylverfahren und auch bei der Rückwanderung. Oft geht es darum, Kontakte zu vermitteln, zum Beispiel:

  • zu anderen Behörden, Institutionen oder Beratungsstellen 
  • zu Rechtsanwälten 
  • zu Schulen.

Beratungstermine für englisch- und deutschsprechende Ratsuchende nach telefonischer Vereinbarung unter 3003.288 bei Annette Faßbender. Die Sprechstunden sind erfahrungsgemäß gut besucht. Rund 70 Klienten nutzen in jeder Woche das Angebot.

Das Flüchtlingsreferat vertritt die Interessen der Flüchtlinge gegenüber Behörden und anderen Institutionen und sucht die Zusammenarbeit mit diesen Partnern. Das Referat engagiert sich in folgenden Gremien:

Das Flüchtlingsreferat versteht sich darüber hinaus als Kontaktbörse.

  • Das Flüchtlingsreferat initiiert verschiedene Gruppen, in denen sich Frauen und Männer aller Nationalitäten treffen, kennen lernen und austauschen können. 
  • Das Flüchtlingsreferat bringt auch Gemeindegruppen (Frauenhilfen, Konfirmandengruppen, Presbyterien) die Probleme, die Flüchtlinge in unserer Gesellschaft haben, näher und weckt auf Verständnis für die jeweils fremde Kutur. 
  • Das Flüchtlingsreferat berät und unterstützt Gemeinden und Gruppen, die sich für Flüchtlinge engagieren, zum Beispiel im Kirchenasyl.

 

Geldspenden sind willkommen! Mit einer Spende können Sie sinnvolle Unterstützung ermöglichen: Immer wieder benötigen Flüchtlinge Geld für Rechtsanwälte, Dolmetscher / Wörterbücher oder Fahrtkosten, die sie aus eigenen Mitteln nicht bezahlen können.
Kontoverbindung: Kirchenkreis An der Ruhr, IBAN DE49350601901011166020, Stichwort: Spende Flüchtlingsreferat (Bitte geben Sie auch Ihre Kontaktdaten an, wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen. Bei Beträgen bis 200 Euro erkennt das Finanzamt die Spende übrigens auch per einfachem Nachweis über den Kontoauszug an.)

Sachspenden (gut erhaltene Kleinmöbel, Kleidungsstücke, etc.) sammelt die Initiative "WiM - Willkommen in Mülheim".

Ansprechpartner im Flüchtlingsreferat

Annette Faßbender und Dennis Ginzburg sind die Flüchtlingsberater des Kirchenkreises Annette Faßbender und Dennis Ginzburg sind die Flüchtlingsberater des Kirchenkreises

Kontakt
 
Flüchtlingsreferentin Annette Faßbender
Althofstraße 6
45468 Mülheim an der Ruhr
Telefon 0208. 3003.288
Fax 0208. 3003.299
fluechtlingsreferat@kirche-muelheim.de

Dennis Ginzburg
Augustastraße 192
45476 Mülheim an der Ruhr
Telefon 3027077.
ginzburg@kirche-muelheim.de

Weitere Angebote des Flüchtlingsreferats

Artikelbild

"Lust und Frust im Ehrenamt"

Für ehrenamtliche Helfer in der Flüchtlingsarbeit bietet das Flüchtlingsreferat nun eine fachlich angeleitete Gruppe zur kollegialen Beratung an. Interessenten können sich bis zum 13. Mai anmelden.


mehr

Artikelbild

Fortbildung für Ehrenamtliche geht in die zweite Auflage

Eine Neuauflage der Fortbildung „Bausteine für Ehrenamtliche“ bietet das Flüchtlingsreferat ab 17. Februar an, Anmeldungen werden bis zum 8. Februar entgegen genommen.


mehr

Artikelbild

Lampedusa war ganz nah

Notunterkünfte, Helfergruppen, Organisation am Rande des Möglichen - die Flüchtlingssituation in Mülheim ist nur ein Mosaikstein im Bild. Die Lesung "Ein Morgen vor Lampedusa" rückte in der Petrikirche die Lage an den EU-Außengrenzen in den Blick.


mehr

Artikelbild

Hier kann man helfen

Welcome-Cafés, Deutschkurse oder die Unterstützergruppen in verschiedenen Kirchengemeinden - wer Flüchtlingen helfen möchte, ist hochwillkommen! Hier eine Kontaktliste zu Helfergruppen in der Evangelischen Kirche An der Ruhr.


mehr

Artikelbild

Szenische Lesung: "Ein Morgen vor Lampedusa"

Die Situation der Flüchtlinge an den EU-Außengrenzen nimmt der Kirchenkreis mit zwei Veranstaltungen in den Blick. „Ein Morgen vor Lampedusa“ heißt die szenische Lesung in der Petrikirche (29.9.), hinzu kommt eine Ausstellung.


mehr

Artikelbild

Bausteine für Ehrenamtliche

Mit einigen Fortbildungs-"Bausteinen" unterstützt das Flüchtlingsreferat des Kirchenkreises An der Ruhr ehrenamtliche Helfer in der Flüchtlingsarbeit. Mit 20 Teilnehmenden ist die Seminarreihe auf Anhieb ausgebucht.


mehr

Artikelbild

Unterwegs als Begleiter beim Integrations-Marathon

Das Flüchtlingsreferat bekommt Verstärkung. Dennis Ginzburg ist zusätzlicher Ansprechpartner für die Beratung rund um Aufenthaltsfragen von Flüchtlingen. Er wird ein eigenes Büro in Styrum beziehen.


mehr

Artikelbild

Kollekte für die Flüchtlingsarbeit

Mit 1637 Euro unterstützen die Gemeinden im Kirchenkreis An der Ruhr die Flüchtlingsarbeit. Das Geld wurde am Sonntag, 28. Juni, in allen Mülheimer Gottesdiensten im Rahmen der kreiskirchlichen Kollekte gesammelt.


mehr

Artikelbild

Fortbildung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Um das nachhaltige Engagement für Flüchtlinge in Mülheim zu unterstützen, bietet das Flüchtlingsreferat ab Ende August eine Fortbildungsreihe mit „Bausteinen für Ehrenamtliche“ in der Flüchtlingsarbeit an.


mehr

Artikelbild

Den Helfern helfen

Eine Broschüre mit praktischen Tipps für ehrenamtliche Unterstützer von Flüchtlingen in Mülheim hat das Flüchtlingsreferat nun vorgestellt. Das Referat des Evangelischen Kirchenkreises besteht seit 35 Jahren. 


mehr

 

Links für vertiefende Informationen

  • Der Hohe Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR) informiert regelmäßig über Entwicklungen weltweit und ist auch für die rechtliche Situation von Flüchtlingen in vielen Ländern zuständig und ansprechbar: www.unhcr.de
  • Amnesty International ist eine weltweit agierende Menschenrechtsorganisation, die regelmäßig Jahresberichte zur Menschenrechtssituation in diversen Ländern mit interessanten und hilfreichen Hintergrundinformationen herausgibt: www. amnesty.de
  • Die Flüchtlingshilfe in der Schweiz stellt sehr fundierte Informationen zu Herkunftsländern
    zur Verfügung www.fluechtlingshilfe.ch
  • Das Österreichische Rote Kreuz recherchiert ebenfalls zu Herkunftsländern, um effiziente Informationen für Asylverfahren bereit zu stellen. Diese finden sich unter www.ecoi.net
  • Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge informiert zur Flüchtlingssituation in Deutschland und fördert auch – mit Unterstützung aus EU-Fonds – einige Projekte zur Unterstützung der rechtlichen und sozialen Situation von Flüchtlingen www.bamf.de.
  • Pro Asyl ist eine unabhängige Organisation, die zur Flüchtlingssituation der EU und in Deutschland informiert, regelmäßig Kampagnen durchführt, und auch Hintergrundinformationen zur Verfügung stellt: www. proasyl.de.
  • Der Informationsverbund Asyl stellt auf seiner Homepage eine Reihe von Informationen, Arbeitshilfen, ein Asylmagazin, Länderberichte und auch das Informationsblatt zur Anhörung in verschiedenen Sprachen zur Verfügung: www.asyl.net.
  • Zur Situation der Flüchtlinge in Nordrhein-Westfalen ist die Homepage des „Flüchtlingsrates NRW“ sehr zu empfehlen: www.fr-nrw.de.

 

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden


© 2016, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung