Termine
Samstag, 25.06.2016 14:30 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
Gemeindezentrum Dümpten
und sonst
Paten-Patenkind-Tag
Sonntag, 26.06.2016 17:00 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
und sonst
Public Viewing zur EM 2016
Sonntag, 26.06.2016 18:00 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
Musik
Evensong
mehr
Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 25.06.2016

Die Gnade des HERRN währt von Ewigkeit zu Ewigkeit über denen, die ihn fürchten, und seine Gerechtigkeit auf Kindeskind bei denen, die seinen Bund halten.

Psalm 103,17-18

mehr
Service

Broich-Saarn

"Gemeinsam Spielräume erkunden"

Eine Styrumerin ist ab sofort neue Jugendleiterin in der Gemeinde Broich-Saarn. Zum 1. Oktober hat Anja Hömberg ihren Dienst angetreten.

Anja Hömberg Anja Hömberg

„Es macht mir Spaß, die Dynamik immer neuer Gruppen zu erleben“, schildert die neue Jugendleiterin ihre Motivation. „Ich finde es spannend, mit den Jugendlichen gemeinsam ihre Interessen zu erkunden und Spielräume auszuprobieren.“ In der evangelischen Jugendarbeit ist Diplom-Sozialwissenschaftlerin Anja Hömberg zu Hause. Bevor sie nach Broich-Saarn kam, war sie 14 Jahre lang in der Evangelischen Kirchengemeinde Gladbeck Rentfort-Zweckel tätig. „Dort habe ich offene und gemeindepädagogische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsen gemacht. Dazu gehörten zum Beispiel Mitarbeiterschulungen, Konfirmandenunterricht, Kinder- und Jugendgottesdienste, Ferienfreizeiten, Kinderbibelwochen, Spiel- und Bastelaktionen, Hausaufgabenbetreuung und Kontaktstunden an Schulen.“

Welche neuen Angebote nach Broich-Saarn passen, das will Anja Hömberg nach den Herbstferien auch gemeinsam mit den Jugendlichen besprechen. „Ich würde mich freuen, mit allen zusammen das Gemeindeleben interessant, modern und lebhaft zu gestalten, so dass Kirche gerade für die jungen Leute ein Stück Heimat bleibt oder wird.“

Persönliche Heimat für Anja Hömberg ist Mülheim, hier lebt die 48-Jährige seit ihrer Kindheit. Wenn sie nicht in ihrer neuen Gemeinde unterwegs ist, genießt sie die Natur beim Pflanzen und Jäten in ihrem Garten in Speldorf oder beim Kanu- und Fahrradfahren. Außerdem geht sie gerne auf Reisen, war zuletzt in Tansania und auf Sansibar unterwegs.

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

ala / 13.10.2015



© 2016, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung