Termine
Donnerstag, 28.07.2016 16:00 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
und sonst
Büchercafé und Kleiderladen
Freitag, 29.07.2016 18:00 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
und sonst
„Die Bibel tanzen“ – meditative Andacht mit Tanz
Donnerstag, 11.08.2016 16:00 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
und sonst
Büchercafé und Kleiderladen
mehr
Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 24.07.2016

Der HERR macht zunichte die Pläne der Völker.

Psalm 33,10

mehr
Service

Diakonisches Werk

Bundesverdienstkreuz für Prof. Claus Freymann

Für sein vielfältiges Engagement, unter anderem als langjähriger ehrenamtlicher Kuratoriumsvorsitzender des Diakonischen Werkes, wurde Prof. Claus D. Freymann nun mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

 

Prof. Claus Freymann erhält den Verdienstorden aus den Händen von Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel. (Foto:Ingo Lammert) Prof. Claus Freymann erhält den Verdienstorden aus den Händen von Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel. (Foto:Ingo Lammert)

 

 

28 Jahre lang war Prof. Claus D. Freymann ehrenamtlicher Kuratoriumsvorsitzender des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis An der Ruhr. Für sein wertvolles Engagement, nicht allein in dieser Position, wurde er nun an sei-nem Wohnort in Düsseldorf mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Der Kirchenkreis An der Ruhr und das Diakonische Werk gratulieren herzlich zu dieser besonderen Ehrung.

Professor Dr. Claus D. Freymann war bis 2003 Professor für Erziehungswissenschaften und Sozialpädagogik an der Evangelischen Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe tätig. Er gehörte zur Gründergeneration der 1971 eröffneten Hochschule und prägte ihre Entwicklung. Im Mittelpunkt seiner Lehrtätigkeit standen die offene und kirchliche Jugendarbeit und die außerschulische Bildungsarbeit.

Von 1985 bis Mitte 2013 war Professor Freymann ehrenamtlicher Vorsitzender des Kuratoriums des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis An der Ruhr. In dieser Funktion machte er sich um Kontinuität in der Leitung und Entwick-lung des Werkes sowie um die Kooperation mit öffentlichen Trägern und anderen Einrichtungen der Wohlfahrtspflege verdient. Insbesondere wirkte er im Bereich der „Offenen Ganztagsschule“ und anderen Schulprojekten sowie bei der Integrationsangeboten für Migranten mit. Das Diakonische Werk in Mülheim betreibt unter anderem eine Integrationsfachschule mit Sprachangeboten, bietet kostenlose Hausaufgabenbetreuung für Kinder und Jugendliche mit Lernschwierigkeiten sowie erzieherische Hilfen für Kinder, Jugendliche und deren Familien.

In den 27 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit wirkte Claus Freymann in einer Vielzahl von Gremien und Ausschüssen mit. Sein Engagement bei der Diakonie, für das er durch Sitzungen des Kuratoriums und der Geschäftsleitung, durch Sondertermine, Veranstaltungen, Synoden und Einzelgespräche mit Beschäftigten zeitlich sehr eingespannt war, erfolgte ohne Entgelt oder Aufwandsendschädigung. Maßgeblich beteiligt war Professor Dr. Freymann auch an der Gründung des „Evangelischen Instituts für Qualitätsentwicklung“ der Evangelischen Arbeiterbewegung (EAB) Nordrhein-Westfalen im Jahr 2011, das er ehrenamtlich leitet.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

28.10.2014



© 2016, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung