Termine
Mittwoch, 22.02.2017 15:00 Uhr
Mülheim an der Ruhr
Petrikirchenhaus, Pastor-Barnstein-Platz 2
und sonst
Büchercafé Las Torres
Mittwoch, 22.02.2017 19:30 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
und sonst
Vortrag Dr. Frick-Baer & Dr. Baer: „Kriegserbe in der Seele“
Donnerstag, 23.02.2017 15:00 Uhr
Mülheim an der Ruhr
und sonst
Café für Senioren
mehr
Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 22.02.2017

Ich will auch fernerhin mit diesem Volke wunderbar verfahren, wunderbar und wundersam, und die Weisheit seiner Weisen wird zunichte werden.

Jesaja 29,14

mehr
Service

23. November

Außerordentliche Landessynode 2013

Die Landessynode, das oberste Leitungsgremium der Evangelischen Kirche im Rheinland, wird am 23. November 2013 in außerordentlicher Sitzung tagen. Tagungsort ist das Evangelische Schulzentrum Hilden.

Thema der außerordentlichen Landessynode sind strukturelle Veränderungen auf der landeskirchlichen Ebene bis zum Jahr 2018. Hintergrund ist die Finanzlage. Aus Sicht der Kirchenleitung muss auf landeskirchlicher Ebene in kürzerer Zeit als zuvor gedacht mehr eingespart werden. Konkreter: Bis 2018 sollen im Haushalt der Landeskirche 35 Prozent eingespart werden. Das entspricht rund 20 Millionen Euro.

Mit der außerordentlichen Tagung der Landessynode sollen der Beratungsprozess über Schwerpunktsetzungen auf landeskirchlicher Ebene begonnen und Verabredungen über dessen Verfahrensformen und Arbeitsweisen getroffen werden.

Der Synode gehören 214 stimmberechtigte Mitglieder an. Außerdem werden beratende Mitglieder sowie Gäste an der Synode teilnehmen.

Die Landessynode beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der Aula. Um 11.15 Uhr beginnt die öffentliche Plenarsitzung in der Sporthalle des Schulzentrums Hilden.

 

ekir.de / neu / Evangelische Kirche im Rheinland - Ekir.de / 19.11.2013



© 2017, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung