Termine
Sonntag, 04.12.2016 10:00 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
und sonst
Gospelgottesdienst im RheinRuhrZentrum
Sonntag, 04.12.2016 17:00 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
Musik
Weihnachtsliches Orgelkonzert
Sonntag, 04.12.2016 17:00 Uhr
Mülheim an der Ruhr
Musik
Adventlicher Nachmittag
mehr
Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 04.12.2016

Der HERR hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden.

4.Mose 6,26

mehr
Service

Ev. Familienbildungsstätte

Mit viel Ausdauer für neue Aufgaben

Marie-Louise Krohn übernimmt die Leitung der Evangelischen Familienbildungsstätte. Für die neuen Aufgaben bringt die Kölnerin viel Ausdauer und Erfahrungen aus der Erwachsenenbildung mit.

FBS-Leiterin Marie-Louise Krohn FBS-Leiterin Marie-Louise Krohn

Fortbildungen für Bibliothekarinnen und Bibliotheksmitarbeitende, das war bislang das Geschäft von Marie-Louise Krohn. Nun wechselt die Kölnerin zum Evangelischen Kirchenkreis An der Ruhr und übernimmt die Leitung der Evangelischen Familienbildungsstätte. „Familienbildung ist ein äußerst spannender Arbeitsbereich. Durch die gute Vernetzung der Familienbildungsstätte auf Kirchenkreis- und Stadtebene gibt es viele Möglichkeiten für erfolgreiche konzeptionelle Arbeit. Und mithilfe der vielen engagierten Kursleitungen lässt sich Einiges auf die Beine stellen“, sagt die 33-Jährige. Als Kursleitung selbst unterrichten, das war zuletzt eine ihrer freiberuflichen Tätigkeiten. An der Kölner Volkshochschule und bei weiteren Trägern unterrichtete sie Deutsch als Fremdsprache und war Dozentin in Alphabetisierungskursen. Gleich drei Universitätsabschlüsse bringt die neue Einrichtungsleiterin mit: Nach ihrem ersten Studienabschluss als Diplom-Bibliothekarin war sie ein Jahr lang in St. Gallen tätig, schloss dann ein Studium in Germanistik, Romanistik und vergleichender Literaturwissenschaft und einen Masterstudiengang in Kultur- und Medienmanagement ab. „Die Theorie auch ganz praktisch anwenden“, das ist das, worauf sich Marie-Louise Krohn an ihrer neuen Wirkungsstätte am Scharpenberg freut.

Kontakt zur evangelischen Kirche hatte Marie Louise Krohn bereits als Jugendliche. Geboren ist sie in Duisburg, von dort an den Niederrhein gezogen, wo sie in einer Kirchengemeinde in Goch ehrenamtlich in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv war. „Von daher liegt mir die Arbeit bei einem evangelischen Träger nahe und ich freue mich, hier wieder anknüpfen zu können“, so Marie-Louise Krohn.

Besonders wichtig ist der neuen Einrichtungsleiterin die gute Zusammenarbeit mit ihrem Team aus hauptamtlich Mitarbeitenden und freiberuflichen Dozenten: „Alle, die ich in der Familienbildungsstätte bereits kennenlernen durfte, sind mit viel Begeisterung und Leidenschaft dabei und identifizieren sich sehr mit ihrer Einrichtung.“ Aktuell steht in der Evangelischen Familienbildungsstätte die Redaktion des kommenden Jahresprogramms im Vordergrund. „Gerade arbeiten alle daran, das Programmheft rund zu bekommen, damit wir im November mit den Angeboten für 2016 erscheinen können“, so Marie-Louise Krohn.

Für die Kölnerin bedeuteten die ersten Tage an der Mülheimer Familienbildungsstätte einen arbeitsreich-spannenden und zugleich schönen Einstieg. Sobald sich Zeit findet, will sie die Stadt am Fluss noch etwas genauer erkunden, nicht zuletzt um früher oder später in Mülheim heimisch zu werden. Ausdauer für die neue Aufgabe bringt Marie-Louise Krohn reichlich mit. In ihrer Freizeit ist sie passionierte Langstreckenläuferin und Fußballerin. Auch Marathon-Distanzen können sie nicht schrecken, nach der Arbeit werden so oft möglich die Sportschuhe geschnürt: „Vielleicht wird es ja noch etwas mit einem Halbmarathon in diesem Herbst.“ – An schönen Laufstrecken rund um den neuen Arbeitsplatz mangelt es schließlich nicht.

Stichwort Ev. Familienbildungsstätte:
Die Einrichtung des Evangelischen Kirchenkreises An der Ruhr macht Angebote für Menschen aller Generationen und in unterschiedlichen Lebenslagen: vom Brunch für Alleinerziehende bis zur Unterstützung pflegender Angehöriger. Über 500 Kurse und Angebote gibt es jedes Jahr in den Fachbereichen: Familie leben, Aktives Älterwerden, Familie und Gesellschaft, Gesundheit, Bewegung, Entspannung, Selbsthilfegruppen, Hauswirtschaft und Ernährung sowie Kreativität und Mode. Außerdem unterstützt die Evangelische Familienbildungsstätte Ehrenamtsprojekte und bietet zu aktuellen gesellschaftlichen Themen regelmäßig Fachveranstaltungen und öffentliche Vorträge an. Im vergangenen Jahr haben 7.326 Erwachsene und 1.089 Kinder an Kursen und Veranstaltungen teilgenommen, es wurden 8.098 Unterrichtsstunden angeboten. Über 100 qualifizierte Kursleiterinnen und Kursleiter sind für die Einrichtung tätig. Die Evangelische Familienbildungsstätte Mülheim an der Ruhr ist als Weiterbildungseinrichtung nach DIN ISO zertifiziert.

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

ala / 09.09.2015



© 2016, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung