Termine
Donnerstag, 25.08.2016 16:00 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
und sonst
Büchercafé und Kleiderladen
Freitag, 26.08.2016 15:00 Uhr
Mülheim an der Ruhr
und sonst
Café für Senioren
Freitag, 26.08.2016 18:00 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
und sonst
„Die Bibel tanzen“ – meditative Andacht mit Tanz
mehr
Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 25.08.2016

Meine Lippen und meine Seele, die du erlöst hast, sollen fröhlich sein und dir lobsingen.

Psalm 71,23

mehr
Service

Kirchenmusik

Abstimmen für bessere Musik

Ehe das Evangelische Gesangbuch überarbeitet wird, sind die Stimmen der Sängerinnen und Sänger gefragt. Noch bis zum 15. April kann man bei einer Online Umfrage kundtun, was man am liebsten im Gottesdienst (und anderswo) hört und singt.

Wie halten Sie es mit dem Gesangbuch? Mögen Sie die enthaltenen Lieder? Sind die Stücke zu traditionell oder zu modern? Sollten mehr internationale Lieder oder Taizé-Gesänge enthalten sein?

Zurzeit überlegt die liturgische Konferenz der Evangelischen Kirche in Deutschland, ob - und wenn ja, wie – die bisherige Fassung überarbeitet werden soll. Alle, die gerne singen, im Gottesdienst und anderswo, sind aufgerufen, einen Fragebogen auszufüllen. Die Fragen drehen sich darum, was man am aktuellen Gesangbuch gut findet und was man vielleicht vermisst. Die Liturgische Konferenz interessiert sich etwa für Lieblingslieder – und auch für die, mit denen man so seine Schwierigkeiten hat.

Kreiskantor Bertold Seitzer ruft alle Interessierten zum Mitmachen auf: „Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele Euch und Ihnen, an der Fragebogen-Aktion teilnehmen. Sonst läuft es vielleicht so wie in diesem kleinen kabarettistischen Beitrag zur letzten neuen (und also aktuellen) Gesangbuch-Ausgabe (bitte mit Augenzwinkern schauen!)" https://www.youtube.com/watch?v=WGAghB_npb4

Mitmachen bei der EKD-Umfrage kann man noch bis zum 15. April. Einfach den Online-Fragebogen ausfüllen:
http://ekd.de/liturgische_konferenz/konferenz/projekte.html

Alle Daten werden vertraulich behandelt und anonym durch das Institut für Praktische Theologie an der Universität Leipzig unter Leitung von Prof. Dr. Gert Pickel und Yvonne Jaeckel verarbeitet und ausgewertet.

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

ala / 08.04.2015



© 2016, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung