Termine
Mittwoch, 01.06.2016 18:00 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
und sonst
Schlaf- und Abendlieder
Samstag, 04.06.2016 10:00 Uhr
Mülheim an der Ruhr
und sonst
Paddeln auf der Niers - Spaß für Eltern und Kinder
Samstag, 04.06.2016 10:00 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
Kinder
Tödelmarkt/Kinderkleider-Spielzeugbörse in Dümpten
mehr
Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 29.05.2016

Ich breite meine Hände aus zu dir, meine Seele dürstet nach dir wie ein dürres Land.

Psalm 143,6

mehr
Service

Flüchtlinge

Hier kann man helfen

Welcome-Cafés, Deutschkurse oder die Unterstützergruppen in verschiedenen Kirchengemeinden - wer Flüchtlingen helfen möchte, ist hochwillkommen! Hier eine Kontaktliste zu Helfergruppen in der Evangelischen Kirche An der Ruhr.

Memory spielen beim Memory spielen beim "Café international" in Heißen (Foto: Ev. Kgm. Heißen).

„Welcome-Meeting“, „Café international“ und ein Kurs für ehrenamtliche Helfer – die Hilfsangebote der evangelischen Gemeinden und des Kirchenkreises an der Ruhr laufen so rege, dass kaum Zeit bleibt, die helfenden Hände zu zählen. Gleichzeitig wächst die Zahl der Flüchtlinge und in jedem Projekt freut man sich über neue Helferinnen und Helfer. „Wichtig sind nicht (nur) Spenden materieller Natur, sondern ganz besonders auch Menschen, die sich in Mülheim ein wenig auskennen und allein damit den Flüchtlingen das Ankommen erleichtern können“, sagt Annette Faßbender, Flüchtlingsreferentin des Kirchenkreises An der Ruhr.

Viele Informationen über die Flüchtlingsarbeit im Kirchenkreis An der Ruhr gibt es online auf www.fluechtlingsreferat.kirche-muelheim.de, eine Broschüre mit praktischen Tipps, für alle, die ehrenamtlich helfen möchten, findet sich auch unter der Kurz-URL http://tinyurl.com/helfer-tipps.

 

Helferinnen und Helfer gesucht

Wer sich vorstellen kann, einige Stunden seiner Zeit einzubringen, kann sich hier melden:

  • In Styrum lädt die Ev. Lukaskirchengemeinde jeweils samstags (in der Regel am zweiten Samstag im Monat) von 15 bis 17 Uhr zum „Welcome-Meeting“ ins Gemeindezentrum an der Albertstraße 86 ein. Kontakt und Infos hierzu bei Pfarrer Michael Manz, Telefon 40 52 88 oder auf www.facebook.com/wir.in.lukas,
    Nächste Termine (jeweils samstags, 15 bis 17 Uhr): 13. Februar, 12. März, 9. April, 14. Mai
    SONNTAG, 12. Juni (Sommerfest), 9. Juli, 13. August, 10. September, 8. Oktober, 12. November, 10. Dezember

  • „Café international" der Ev. Kirchengemeinde Heißen, ab 22. Januar 2016 alle zwei Wochen freitags, 15.30 bis 17 Uhr, in den Jugendräumen am Gemeindezentrum Gnadenkirche (Heißen Markt). Einfach vorbeikommen! Kontakt und Info: Pfarrerin Reinhilde Lüninghöner-Czylwik, Telefon 0208 45155508.

  • Die Vereinte Ev. Kirchengemeinde freut sich auch über freiwillige Unterstützer, da eine zusätzliche Flüchtlingsunterkunft am Kuhlendahl errichtet werden soll. Der genaue Unterstützungsbdedarf dort muss sich noch klären. Freiwillige können sich bei Netzwerkkoordinatorin Iris Schmitt (Telefon 0157 86403672 oder iris.schmitt@kirche-muelheim.de) melden.

    Es wurden folgende Arbeitsgruppen gebildet:
    - AG Willkommen (Zusammenstellen und Übergabe von „Willkommens-Taschen“, gefüllt mit einer Erstausstattung haltbarer Lebensmittel, Hygiene-Artikel, Haushaltsartikel)
    - AG Erstinformation / Stadtplan (Erstellen einer Informationsmappe mit wichtigen Adressen und Verfahrensweisen)
    - AG Sprache / Sprachförderung (Sprachförderangebote für Kinder und Erwachsene; Übersetzungstätigkeiten)
    - AG Alltagsbegleitung (Begleitung u.a. bei Arztbesuchen, Behördengängen, Einkäufen, Betreuungseinrichtungen / Schulen …)
    - AG Patenschaft (1:1 Begleitung der Flüchtlinge im Alltag)
    - AG Spiel- und Betreuungsangebote für Kinder
    - AG Begegnung / Offener Treff
    - AG Freizeitgestaltung
    - AG Freifunk (Ermöglichen eines Internetzuganges im „Pastor-Jakobs-Haus“)

    Zum World-Café sind die Bewohner/innen des Pastor-Jakobs-Hauses, Kuhlendahl, sowie Gemeindemitglieder und Bürger/innen aus dem Stadtteil herzlich eingeladen zu Begegnung und Gesprächen bei Kaffee, Tee und Kuchen. Das Café findet immer am 2. und 4. Montag von 15.30 – 17.30 h in der Pauluskirche, Witthausstr. 12 statt.

  • In Speldorf gibt es einen Kreis von Ehrenamtlichen, die Flüchtlingen Deutschunterricht geben. Wer hier mitmachen möchte, kann sich im Flüchtlingsreferat des Kirchenkreises melden: Telefon 3003288 (bitte ggf. auf den AB sprechen) oder fluechtlingsreferat@kirche-muelheim.de

  • Helfen in Dümpten: 
    Aufgaben, zum Beispiel: Kontaktaufnahme in Unterkunft / Willkommensempfang, Fahrdienst anbieten, welcome meeting mitgestalten, Deutschunterricht, andere Sprachkenntnisse einbringen, Hausaufgabenbetreuung,Übernahme einer Patenschaft, Begleitung bei Behördengängen, Spiel- und Bewegungsangebote, Basteln mit Kindern (im Beisein der Eltern), Kreativangebote für Erwachsene
    Fahrradwerkstatt einrichten und betreuen, Nähangebot, Backen, Sportangebote in Kooperation mit Vereinen, Mithilfe bei Organisation / administrativen Aufgaben, ...
    Kontakt und Information: Ev. Lukaskirchengemeinde, Pfarrerin Gundula Zühlke, Telefon 0208. 71395, g.zuehlke@lukas-mh.de.


Sachspenden

Wer mit Sachspenden helfen möchte, erkundigt sich bitte vorher vor Ort danach, was wirklich gebraucht wird. Empfehlenswert ist der Kontakt zur Initiative „WIM – Willkommen in Mülheim“.
Es ist nicht ohne Weiteres ratsam, mit "ausrangierten" Kleidungs- oder Möbelstücken unangemeldet zu den Flüchtlingsunterkünften zu gehen. Nicht jede Spende - wenn auch gut gemeint - wird benötigt und vor Ort gibt es nicht immer ausreichend Lagerkapazitäten.

 

Flüchtlingsreferat

Wer die Arbeit des Flüchtlingsreferates, hier findet vor allem eine Einzelfallberatung rund um das Asylverfahren statt, unterstützen möchte, kann das auch mit einer Geldspende tun, da immer wieder Honorarkosten für Anwälte und Übersetzer zu decken sind.
Kontoverbindung:
Kirchenkreis An der Ruhr, IBAN DE49350601901011166020, Stichwort: Spende Flüchtlingsreferat (Falls Spendenbescheinigung gewünscht, bitte Kontaktdaten angeben. Bei Beträgen bis 200 Euro erkennt das Finanzamt die Spende übrigens auch per Nachweis über den Kontoauszug an.)

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

ala / 11.09.2015



© 2016, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung