Termine
Freitag, 09.12.2016 17:00 Uhr
Mülheim an der Ruhr
Musik
Teezeit im Petrikirchenhaus
Freitag, 09.12.2016 18:00 Uhr
Mülheim an der Ruhr
und sonst
Offenes Singen im Advent
Freitag, 09.12.2016 18:00 Uhr
Mülheim an der Ruhr
und sonst
„Zeit für Gott – Zeit für dich“ – Jugendgottesdienst im Advent
mehr
Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 09.12.2016

Bileam sprach: Wenn mir Balak sein Haus voll Silber und Gold gäbe, so könnte ich doch nicht übertreten das Wort des HERRN.

4.Mose 22,18

mehr
Service

Partnerschafts-Gottesdienst 2014

Von gemeinsamen Lebens-Quellen

Wasser zum Durststillen und Wasser als Quelle von Lebensenergie stand im Mittelpunkt des diesjährigen Tansania-Partnerschaftsgottesdienstes in der Kreuzkirche.

Pfarrerin Dagmar Tietsch-Lipski und Pfarrerin Karla Unterhansberg (re.) begrüßen die Gottesdienstgemeinde in der Kreuzkirche. Pfarrerin Dagmar Tietsch-Lipski und Pfarrerin Karla Unterhansberg (re.) begrüßen die Gottesdienstgemeinde in der Kreuzkirche.

Wasser zum Durststillen und Wasser als Quelle von Lebensenergie stand im Mittelpunkt des diesjährigen Tansania-Partnerschaftsgottesdienstes in der Kreuzkirche.
In der Predigt von Pfarrerin Karla Unterhansberg ging es um die Geschichte aus dem Johannesevangelium, in der Jesus eine Samariterin am Brunnen trifft und nicht nur ihr Bedürfnis nach Trinkwasser, sondern auch ihren Lebensdurst erkennt und ihn stillen will. Gemeinsame, innere Quellen zu entdecken, ist immer wieder neu das Ziel der Begegnungen, die im Rahmen der Kirchenkreis-Partnerschaft mit dem „Jimbo la Kaskazini“ („nördlicher Kirchenkreis“) der evangelisch-lutherischen Kirche in Daressalam / Tansania alle zwei Jahre, jeweils abwechselnd in Mülheim und Daressalam stattfinden. Gerade in diesem Sommer ist eine fünfköpfige Mülheimer Delegation in Daressalam gewesen. Die Reisegruppe hatte den Gottesdienst mitgestaltet.

„In Tansania hat sich einiges gewandelt“, berichtete Karla Unterhansberg, Teilnehmerin der diesjährigen Partnerschaftsbegegnung, über Veränderungen der letzten Jahre. „Frauen erheben dort immer öfter selber ihre Stimme – so wie die Samariterin, die Jesus am Brunnen traf.“ Wie Frauen insbesondere nach Schwangerschaften außerhalb einer Ehe, unterstützt werden, das hat die Mülheimer Reisegruppe bei ihrem Partnerschaftsbesuch in diesem Sommer erfahren. Mama Mwamini, Sozialarbeiterin des Jimbo la Kaskazini, sorgt in vielen Lebenslagen für Beistand und praktische Unterstützung und bringt Frauen mit ähnlichen Lebenswegen zusammen, so dass sie sich gegenseitig stärken können.

Bildung ist, ganz besonders in einem Entwicklungsland wie Tansania, der Schlüssel zum sozialen Aufstieg – und für Mädchen und junge Frauen ist es immer noch nicht selbstverständlich, sich dieses Schlüssels bedienen zu können. „Wir haben in Mkuza eine Mädchenschule der evangelisch-lutherischen Kirche besucht“, erfuhren die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher von Assessorin Dagmar Tietsch-Lipski. „Dass es Internate mit höheren Schulen für Mädchen gibt, ist in Tansania nicht selbstverständlich. Um die Schule mit Wasser zu versorgen, soll dort ein Brunnen gebaut werden. Dieses Projekt würden wir gerne auch von Mülheim aus unterstützen.“

Welche Angebote für Mädchen und Frauen die evangelisch-lutherische Kirche in Daressalam noch macht, konnte man beim Kirchkaffee nach dem Gottesdienst erfahren. Die Mitglieder des Partnerschaftskreises hatten die Tische im Gemeindezentrum an der Kreuzkirche (VEK) mit afrikanischen Tüchern geschmückt und eine Bilderschau vorbereitet. Zu sehen waren Bilder aus dem Gemeindeleben ebenso wie von der Mädchenschule in Mkuza oder von einer großen Jugendbegegnung in der Landeshauptstadt Dodoma, an der die Mülheimer Bersucherinnen auch teilgenommen hatten (mehr über die Begegnung).

Wer sich für die Partnerschaftsarbeit interessiert, ist herzlich eingeladen, im Partnerschaftskreis mitzumachen, Kontakte; Pfarrerin Ursula Thomé, thome@kirche-muelheim.de, Telefon. 0208. 882269413.

Tansania-Kirchkaffee im Gemeindezentrum an der Christuskirche. Tansania-Kirchkaffee im Gemeindezentrum an der Christuskirche.

 

 

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

ala / 20.10.2014



© 2016, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung