Termine
Montag, 27.06.2016 17:00 Uhr
Mülheim an der Ruhr
Evangelisches Gemeindezentrum Holunderstraße 5
und sonst
Trauerarbeit links der Ruhr
Dienstag, 28.06.2016 19:30 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
Gemeindezentrum Dümpten
und sonst
Bibliodrama
Mittwoch, 29.06.2016 15:00 Uhr
Mülheim an der Ruhr
Petrikirchenhaus, Pastor-Barnstein-Platz 2
und sonst
Büchercafé Las Torres
mehr
Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 27.06.2016

Liebet den HERRN, alle seine Heiligen!

Psalm 31,24

mehr
Service

Aktionstage

"Sucht hat immer eine Geschichte"

„Sucht hat immer eine Geschichte“, heißt die NRW-Präventionskampagne, deren Aktionstage nun wieder in Mülheim stattfinden. Auch evangelische Einrichtungen beteiligen sich mit eigenen Angeboten.

Die Kampagne "Sucht hat immer eine Geschichte" ist Kern der Landes-Strategie zur Suchtvorbeugung. Die Aktionstage zur Kampagne finden nun schon zum fünften Mal in Mülheim statt. Evangelische Träger beteiligen sich zum Beispiel mit einem Infoabend zum Medienkonsum von Kindern, Suchbehandlung für die Generation 50+ oder einem Seminar für Kinder auch suchbelasteten Familien.

"Sucht hat immer eine Geschichte" steht für ursachenorientierte Sucht- und Drogenpolitik. Ziel ist es, Suchtmittelmissbrauch zu verhindern, am besten zu vermeiden, dass Sucht entsteht. Dabei geht es sowohl um Hinweise auf zurückliegende Fehlentwicklungen als auch um die aktuelle Lebenssituation. Die "Gemeinschaftsinitiative gegen Sucht" setzt auf Netzwerkarbeit, ist doch ein wesentliches Ziel der Landeskampagne alle Akteurinnen und Akteure vor Ort besser miteinander ins Gespräch zu bringen. In Mülheim sind vielfältige Träger an den Aktionstagen beteiligt, federführend ist die ginko-Stiftung.


04. NOVEMBER, 20.00 UHR
Angebot für Eltern: Medienalltag von Kindergartenkindern
Medien sind heute ein alltäglicher Bestandteil der Welt, in der wir leben, auch für Kinder. Deswegen ist es für Eltern und Erzieher/-innen wichtig zu wissen, wie Kinder Medien erleben und wie sie filmisches Sehen lernen. Wie sieht ihr Medienalltag aus? Was sollte beachtet werden, wenn Kinder fernsehen? Welche Sendungen sind empfehlenswert? Der Elternabend möchte diese Fragen diskutieren am Beispiel des Fernsehens und erklären, wie Erwachsene den Medienalltag von Kindern aktiv begleiten können, um ihnen einen verantwortungsbewussten Umgang damit zu ermöglichen.
Referentin: Anja Schmid, Kultur- und Medienpädagogin
Veranstalter: Ev. Familienzentrum Kunterbunt
Ort: Schildberg 1, 45475 Mülheim a. d. Ruhr
kostenfrei

MI 12. NOVEMBER 17.00 – 18.30 Uhr
Für Interessierte der Generation 50 +: „Für Gesundheit und Lebensfreude ist niemand zu alt!“ - Sucht im Alter?! Prävention und Suchtbehandlung lohnt für jede Generation
Informationen und Gespräche über bewussten und kritischen Umgang mit Suchtmitteln, Formen der Sucht, mögliche Ursachen, Möglichkeiten des (frühzeitigen) Erkennens, der Prävention und zu Hilfeangeboten.
Referenten: Armin Koeppe (ginko Stiftung für Prävention), Bernd Pörtener (Kreuzbund e.V.) und Regina
Wedeking (Psychosoziale Beratungsstelle - Caritas Sozialdienste e.V.)
Veranstalter: Netzwerk der Vereinten Evangelische Kirchengemeinde in Kooperation mit dem
Netzwerk der Generationen (Sozialamt der Stadt Mülheim a. d. Ruhr) im Rahmen des KDA-Projektes „Tabu-Themen“
Ort: Clubraum des Ev. Gemeindezentrum, Scharpenberg 1b, 45468 Mülheim a. d. Ruhr
Information: Ansprechpartner: Jörg Marx (Netzwerk der Generationen) Tel. 0208 455-5012

FR 14.NOVEMBER 15.00 – 17.30 Uhr
Seminar für Kinder von 8 – 12 Jahren aus suchtbelasteten Familien mit ihren Eltern
Gemeinsam sind wir stark

In Familien, in denen ein Elternteil suchtmittelabhängig ist, bestimmt diese Suchtbelastung den familiären Alltag. Wir wollen anregen zu einem alternativen Umgang mit dem Tabu und Scham und Schuldgefühle abbauen. Hier gilt es die eigenen Stärken wieder zu entdecken, um mutig gemeinsame Ziele zu entwickeln und diese auch anzugehen.
Veranstalter: Diakonisches Werk (Olaf Thane/ Jugend- und Familienhilfe, Anke Meyer/ Ambulatorium)
Ort: Ambulatorium, Althofstr.4 (1.Stock), 45468 Mülheim a. d. Ruhr
Information: Anmeldung erbeten bei Frau Wermter, Tel. 0208 3003-251 oder Frau Jäke -3003-223

SA 15.NOVEMBER 13.00 – 19.00 Uhr
Für Jugendliche: Powertag der offenen Tür
Verschiedene Spielturniere, auch unter einem neuen Blickwinkel des Wettbewerbs um Fairness und Teamverhalten.
Veranstalter: CVJM Mülheim
Ort: Teinerstr 3-5, 45468 Mülheim a. d. Ruhr
Information: Anmeldung erforderlich unter ute.hoffmann@cvjm-muelheim.de

Für Jugendliche im Rahmen des OT Powertags
14.00 – 18.00 Uhr
Cocktailbar - Es geht auch ohne…Alkohol.
Cocktails sind süß und lecker. Den Alkohol schmeckt man meistens eh nicht, warum nicht einfach weglassen? Wir tun’s!
„Draufgedrückt“ – Plakatsprayaktionen
Jugendliche drücken sich aus: Mit Farbe bringen sie ihre Ideen zu Papier rund um das Thema Sucht. Was ihnen zum Thema einfällt, darf auf Papier gebracht werden. Diese Sprayaktionen beinhalten ein offenes Angebot und einen Nachmittagsworkshop. Für den Workshop wird um Anmeldung gebeten.
Veranstalter: CVJM Mülheim
Ort: Teinerstr. 3 -5, 45468 Mülheim a. d. Ruhr
Information: kostenfrei, Anmeldung für den Workshop unter ute.hoffmann@cvjm-muelheim.de

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

ala / 07.11.2014



© 2016, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung