Termine
Donnerstag, 25.08.2016 16:00 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
und sonst
Büchercafé und Kleiderladen
Freitag, 26.08.2016 15:00 Uhr
Mülheim an der Ruhr
und sonst
Café für Senioren
Freitag, 26.08.2016 18:00 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
und sonst
„Die Bibel tanzen“ – meditative Andacht mit Tanz
mehr
Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 25.08.2016

Meine Lippen und meine Seele, die du erlöst hast, sollen fröhlich sein und dir lobsingen.

Psalm 71,23

mehr
Service

Kirchenkreis

Kreissynode tagt

Berichte über die Konzeptionsentwicklung und den beantragten Kirchenkreiswechsel der Gemeinde Kettwig stehen auf der Tagesordnung der Kreissynode am 6. Juli, ebenso ein Beschluss zum Thema "Fairtrade-Town".

Archivbild Herbstsynode 2012 Archivbild Herbstsynode 2012

Die Kreissynode des Kirchenkreises An der Ruhr kommt am Samstag, 6. Juli, zu ihrer Frühjahrstagung zusammen. Die Verhandlungen im Haus der Evangelischen Kirche, Althofstraße 9, beginnen um 8.30 Uhr mit einer Andacht (Ende voraussichtlich 13 Uhr).

Die Kreissynode tagt – insoweit nicht gegenteilig beschlossen – öffentlich.

Auf der Tagesordnung stehen Sachstandsberichte über den beabsichtigten Kirchenkreiswechsel der Gemeinde Kettwig nach Essen und der Steuerungsgruppe zur Konzeptionsentwicklung.

Weiterer Verhandlungsgegenstand wird der Antrag des Fachausschusses für Ökumene und Partnerschaft zum Thema „Fairtrade-Town“ sein. Der Antrag begrüßt das Engagement der Stadt Mülheim in dieser Sache und ruft Kirchenkreis und Gemeinden auf, sich aktiv in diesen Prozess einzubringen.

Die von der Kreissynode eingesetzte Steuerungsgruppe zur Konzeptionsentwicklung wird einen Arbeitsbericht abgeben. Die Gruppe ist beauftragt, bis 2014 eine zukunftsfähige Konzeption für die Arbeit in Kirchenkreis und Gemeinden zu entwickeln.

Stichwort: Synode
Die Kreissynode tagt mindestens einmal, oft zweimal im Jahr und ist das höchste Entscheidungsgremium, das „Parlament", eines jeden Kirchenkreises. Zu den Synodalen zählen alle Pfarrerinnen und Pfarrer, sowie weitere gewählte Mitglieder aus den Gemeindepresbyterien (von den Gemeindegliedern gewählte Leitungsgremien). Die Synodalen entscheiden unter anderem über kreiskirchliche Finanzen, erarbeiten auch gemeinsame theologische und sozialethische Stellungnahmen und können Anträge an die Landessynode stellen. Die Synode verhandelt öffentlich. Zum Evangelischen Kirchenkreis An der Ruhr zählen rund 57.500 Gemeindeglieder, davon rd. 6.600 in Essen-Kettwig.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

ala / 27.06.2013



© 2016, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung