Termine
Sonntag, 02.10.2016 12:15 Uhr
Mülheim an der Ruhr
und sonst
Nachhaltigkeit im Alltag
Mittwoch, 05.10.2016 15:00 Uhr
Mülheim an der Ruhr
Petrikirchenhaus, Pastor-Barnstein-Platz 2
und sonst
Büchercafé Las Torres
Freitag, 07.10.2016 19:00 Uhr
Mülheim an der Ruhr
Diverses,Party
Herbstfest
mehr
Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 01.10.2016

Mein Leben ist immer in Gefahr; aber dein Gesetz vergesse ich nicht.

Psalm 119,109

mehr
Service

Lukaskirchengemeinde

Lukasgemeinde begrüßt Pfarrer Kiesebrink

Thomas Kiesebrink ist neuer Pfarrer im Probedienst der Lukaskirchengemeinde. Im Gottesdienst zum 4. Advent wird er ordiniert.

Thomas Kiesebrink wird neuer Pfarrer im Probedienst der Lukaskirchengemeinde. Sein Berufsweg führte über zunächst über Stationen im Verlagswesen in die Theologie. Nach einer verlagskaufmännischen Ausbildung und anschließender Tätigkeit in einem philosophischen Verlag, erweiterte sich das Spektrum von Thomas Kiesebrink. Es kamen theologische Texte hinzu und er merkte, dass „das mit der Theologie keine reine Kopfsache war.“ Es folgten ein Theologiestudium in München und Bonn, anschließend das Vikariat in der Evangelischen Kirchengemeinde Altenessen-Karnap und schließlich die neueste Station in Mülheim: Vom 1. November an ist Thomas Kiesebrink neuer Pfarrer im Probedienst in der Evangelischen Lukaskirchengemeinde. Der Probedienst ist die letzte berufliche Etappe vor der Anstellung als Pfarrerin oder Pfarrer, er dauert in der Regel zwei Jahre und schließt sich an das Vikariat und das zweite theologische Examen an.

Pfarrer Thomas Kiesebrink stammt ursprünglich aus Düsseldorf, das Leben im Ruhrgebiet ist ihm nicht zuletzt durch seine Vikariatszeit in Essen vertraut. Thomas Kiesebrink freut sich darauf, mit seiner neuen Gemeinde schnell in Kontakt zu kommen. Im Familien-Gottesdienst am Sonntag, 2. November, um 11 Uhr, wird Pfarrer Kiesebrink der Gemeinde vorgestellt und gleichzeitig sein Vorgänger Dr. Frank Peters verabschiedet. Zum „Lebewohl“-Sagen und Kennenlernen lädt die Lukaskirchengemeinde herzlich ein. Im Gottesdienst zum vierten Advent, am 21. Dezember, wird Thomas Kiesebrink ordiniert, das heißt offiziell mit dem öffentlichen Dienst an Wort und Sakrament sowie zur Seelsorge beauftragt.

Sein Berufsweg führte den Theologiestudenten Thomas Kisebrink nicht direkt ins Vikariat. Nach dem Studium hat Thomas Kiesebrink zwei Jahre am Lehrstuhl für Neues Testament an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn gearbeitet und war außerdem Studieninspektor des evangelischen Studentenwohnheims Adolf Clarenbach Haus in Bonn. „Hier konnte ich bereits erste Erfahrungen als Seelsorger machen und war unter anderem für die Begleitung des geistlichen Lebens im Haus verantwortlich“, berichtet Thomas Kiesebrink.

Neben dem Beruf spielt die Musik in seinem Leben eine große Rolle. „Ich mag Jazz und Blues, spiele Klavier und war auch schon in Bands beteiligt, vielleicht kann ich ja auch musikalische Erfahrungen in die Gemeinde einbringen.“

Thomas Kiesebrink ist verheiratet mit seiner Frau Kerstin und hat eine elfjährige Tochter und einen fünfzehnjährigen Sohn.

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

ala / 28.10.2014



© 2016, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung