Termine
Dienstag, 27.09.2016 19:00 Uhr
Mülheim an der Ruhr
und sonst
Von Mülheim in die weite Welt „Unterwegs mit der Transsibirischen Eisenbahn – Von der Haustür zum Pazifik“
Dienstag, 27.09.2016 19:30 Uhr
Mülheim an der Ruhr
und sonst
Auswirkungen einer Trennung der Eltern auf die Kinder
Mittwoch, 28.09.2016 15:00 Uhr
Mülheim an der Ruhr
Petrikirchenhaus, Pastor-Barnstein-Platz 2
und sonst
Büchercafé Las Torres
mehr
Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 25.09.2016

Ich will sie reinigen von aller Missetat, womit sie wider mich gesündigt haben, und will ihnen vergeben.

Jeremia 33,8

mehr
Service

Lukaskirchengemeinde

Mitsingen beim Pop-Oratorium "Luther"

Teil eines 2000-Stimmen-Chores werden, im Düsseldorfer ISS Dome gemeinsam mit Stars der Musikszene auftreten, das ermöglicht das Pop-Oratorium "Luther" im Jahr des Reformationsjubiläums 2017. Der Mülheimer Chor "Good News" lädt zum Proben ein. 

Chordirigent Matthias Nagel bei der Uraufführung Chordirigent Matthias Nagel bei der Uraufführung "Die 10 Gebote" von Michael Kunze und Dieter Falk (Foto: Creative Kirche)

Gänsehautfeeling beim gemeinsamen Singen im 2000 Stimmen starken Chor verspricht das Pop-Oratorium „Luther“ von Michael Kunze und Dieter Falk, das am 4. Februar 2017 im Düsseldorfer ISS Dome aufgeführt werden wird. Mitmachen können alle Interessierten, auch ohne Chorerfahrungen. Dazu lädt Kantor Volker Hoffmann von der Lukaskirchengemeinde zu gemeinsamen Proben mit dem Gospelchor „Good News“ ein. In einem Projektzeitraum von etwa sechs Monaten wird das Stück ab August einstudiert. Zusätzlich finden einige gemeinsame Proben in Düsseldorf statt. Wer gerne mitsingen möchte, meldet sich bitte bis zum 20. Dezember bei Volker Hoffmann (Telefon: 62 61 016 oder v.hoffmann@lukas-mh.de).

Das Bühnenstück besteht aus 20 neu komponierten Liedern sowie traditionellen Chorälen. Die Stücke sind so angelegt, dass auch Laien sie erlernen können und Spaß an Proben und der Aufführung haben. Das Luther-Oratorium gibt den Teilnehmenden die Gelegenheit, in einem außergewöhnlichen Rahmen aufzutreten und dabei mit großen Stars gemeinsam zu arbeiten. So steht etwa Heribert Feckler (u.a. Rocky Horror Show, Jesus Christ Superstar, Cats) als Hauptdirigent am Pult. Die Regie führt der auf internationalen Bühnen erfolgreiche Andreas Gergen. Und Luther-Darsteller Frank Winkels stand ebenfalls bereits auf zahlreichen großen Bühnen im deutschsprachigen Raum.

Das Pop-Oratorium ist ein Beitrag zum Reformationsjubiläumsjahr 2017. Die Evangelische Kirche feiert 2017 500 Jahre Reformation und erinnert damit unter anderem an das Wirken Martin Luthers, der der Überlieferung nach am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen zu Ablass und Buße an die Schlosskirche zu Wittenberg schlug.
Protestantinnen und Protestanten in ganz Deutschland bereiten sich unter-dessen in einer Reformationsdekade mit unterschiedlichen Themenjahren auf das Reformationsjubiläum vor. 2015 feierte der Kirchenkreis An der Ruhr ein großes Gastmahl zum Jahresthema „Bild und Bibel“. Im kommenden Jahr steht beim großen Pfingstfest „beGeistert 2016 – Weite wirkt“ das Thema „Ökumene und Eine Welt“ im Mittelpunkt.

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

ala / 07.12.2015



© 2016, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung