Termine
Donnerstag, 11.08.2016 16:00 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
und sonst
Büchercafé und Kleiderladen
Sonntag, 14.08.2016 12:00 Uhr
Mülheim an der Ruhr
Petrikirchenhaus, Pastor-Barnstein-Platz 2
und sonst
Büchercafé Las Torres
Sonntag, 14.08.2016 18:00 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
Musik
Reger & Reda 6: Orgelfestival.Ruhr
mehr
Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 30.07.2016

Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist, und was der HERR von dir fordert, nämlich Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.

Micha 6,8

mehr
Service

Presbyterrundgang

Laufend Kirche kennen lernen

Familienbildungsstätte, Ladenkirche und zwei Mal Diakonie: Bei einem gemeinsamen Rundgang lernte ein Dutzend (neu) gewählter Presbyter verschiedene Einrichtungen und Werke des Kirchenkreises kennen.

Lupe

Presbyteriumswahlen bedeuten immer auch einen Neuanfang – für diejenigen, die zum ersten Mal ins Amt gewählt worden sind, auch in persönlicher Hinsicht. Nicht nur in der Gemeinde, auch darüber hinaus gibt es viel Neues kennenzulernen. Gelegenheit zur persönlichen Anschauung bot der Rundgang mit Superintendent Hitzbleck. Er führte von der Familienbildungsstätte über den Kirchenhügel zur Ladenkirche. Weiter ging es zur Teestube und zentralen Beratungsstelle des Diakonischen Werks an der Auerstraße. Schlussstation des gemeinsamen Rundgangs war das Diakoniewerk an der Georgstraße, wo die Teilnehmenden einen Einblick in die Arbeit der Mülheimer Tafel sowie in verschiedene Qualifizierungsmaßnahmen erhielten.

Auftakt der Presbytertour in der Ev. Familienbildungsstätte. Einrichtungsleiterin Annette Sommerhoff stellt die Angebotspalette vor.

Weiter ging's über den Kirchenhügel. Nicht nur das Diakonische Werk sitzt hier. Vorbei an der Petrikirche ging es zum Haus der Evangelischen Kirche in der Althofstraße.

Zu Gast in der Ladenkirche. Leiterin Dr. Nina Gutmann begrüßte die Presbyterinnen und Presbyter in den Räumen an der Kaiserstraße. Die Ladenkirche ist nicht nur Café, ...

... sondern auch evangelische Infobörse, Ort für Seelsorge und Gespräch, Veranstaltungsort und eine von 24 offiziellen Kircheneintrittsstellen im Rheinland.

Andrea Krause und Peter Sinz waren die nächsten Gastgeber der laufenden Lerngruppe. In den Räumen der Teestube stellten sie die Arbeit der Ambulanten Gefährdetenhilfe vor.

"Die Tafel" ist in Mülheim vielen Bürgern ein Begriff. Aber lange nicht jeder kennt das Diakoniewerk Arbeit & Kultur gGmbH an der Georgstraße aus eigener Anschauung. So war der Besuch auch für einige Presbyter eine lohnende Premiere.

Nicht nur die Essensausgabe prägt das Bild an der Georgstraße, sondern auch der Gebrauchtwarenverkauf. Gebrauchte Möbel, Hausrat und Kleidung gibt's für Jedermann zum kleinen Preis. Wiederkommen lohnt.

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

ala / 24.04.2012



© 2016, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung