Termine
Mittwoch, 01.06.2016 18:00 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
und sonst
Schlaf- und Abendlieder
Samstag, 04.06.2016 10:00 Uhr
Mülheim an der Ruhr
und sonst
Paddeln auf der Niers - Spaß für Eltern und Kinder
Samstag, 04.06.2016 10:00 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
Kinder
Tödelmarkt/Kinderkleider-Spielzeugbörse in Dümpten
mehr
Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 31.05.2016

Wohl denen, die das Gebot halten und tun immerdar recht!

Psalm 106,3

mehr
Service

Speldorf

Trennung von Kirche am Brandenberg

Die Ev. Kirchengemeinde Speldorf muss aus finanziellen Gründen die Kirche am Brandenberg mit dem zugehörigen Gemeindezentrum aufgeben. Vorerst, bis Frühsommer 2015, werden aber weiter Gottesdienste dort gefeiert.

Die Leitung der Evangelischen Kirchengemeinde Speldorf hat sich schweren Herzens entschieden, die Nutzung der Kirche am Brandenberg mitsamt dem Gemeindezentrum mittelfristig aufzugeben. Auch vom benachbarten Pfarrhaus wird die Kirchengemeinde sich trennen. Am Ort – in Speldorf - erhalten bleiben soll hingegen die Lutherkirche und das Gemeindehaus Mitte sowie beide Kindergärten der Gemeinde. Das Gemeindehaus an der Koloniestraße mit dem Jugendbereich bleibt ebenfalls bestehen. Die Überlegungen dazu wurden in einer Gemeindeversammlung am 30. März  vorgestellt und diskutiert.

Grund für die geplanten Gebäudeaufgaben ist der Substanzverlust der Volkskirche, der auch vor der Speldorfer Gemeinde nicht Halt gemacht hat: Das betrifft sowohl die kontinuierlich sinkende Zahl der Gemeindeglieder als auch den Schwund der zur Verfügung stehenden Steuermittel. Erstmals seit Langem waren die Ausgaben für die Aufgaben der Gemeinde Speldorf im aktuellen abgelaufenen Haushalt nur aus Rücklagen zu finanzieren. Die Rücklagen der Gemeinde mit 5.900 Mitgliedern sind, so die derzeitigen Prognosen, für den Erhalt aller Gebäude nicht mehr ausreichend. „Mit diesem Schritt können wir die Finanzierung unserer Arbeit mittelfristig sichern“, erklärt Pfarrer Matthias Göttert, Vorsitzender des Presbyteriums.

Die Kirchengemeinde Speldorf verfügt bislang über zwei Gottesdienststätten. Nach einer Schließung der Kirche am Brandenberg verbleibt noch die Lutherkirche, die denkmalgeschützt und die Gründungskirche der Gemeinde in zentraler Lage ist. Eine Gebäudestrukturanalyse hatte zuletzt gezeigt, dass der Raumbedarf für die Gruppen der Gemeinde und auch für die Gottesdienste in den verbleibenden gemeindlichen Gebäuden gedeckt werden kann.

„Die Aussicht auf den Verlust der Kirche am Brandenberg hat viele Menschen in der Gemeinde traurig gemacht; besonders ältere Gemeindeglieder haben dort seit 1956 viele schöne Gottesdienste gefeiert und auch im Alltag in ihren Gruppen gelebt. Wir werden aber alles daran setzen, die Menschen mitzunehmen und sie ggf. auch abzuholen, wo weitere Wege entstehen. Kündigungen von Mitarbeitenden wird es durch die Aufgabe des Gebäudes nicht geben. Im Vorfeld und bei der Gemeindeversammlung haben wir manche traurige Stimme, aber auch viel Verständnis für die Pläne erfahren“, berichtet Pfarrer Matthias Göttert.

Im Zuge einer Verwertbarkeitsstudie ermittelt ein Sachverständiger im Auftrag der Gemeinde derzeit, welche Möglichkeiten für die beiden aufzugebenden Gebäude bestehen. Möglich seien dabei viele Varianten, so Kirchmeister Werner Kamann, von einer kirchennahen Folgenutzung über eine andersartige Weiternutzung der jetzigen Gebäude durch Dritte bis hin zu einer kompletten Neubebauung. Erst einmal wird die Gemeinde die Kirche am Brandenberg weiter als Gottesdienststätte nutzen, voraussichtlich bis zum Frühsommer 2015.

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

30.03.2014



© 2016, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung