Termine
Mittwoch, 31.08.2016 15:00 Uhr
Mülheim an der Ruhr
Petrikirchenhaus, Pastor-Barnstein-Platz 2
und sonst
Büchercafé Las Torres
Donnerstag, 01.09.2016 18:00 Uhr
Mülheim an der Ruhr
und sonst
„Die Sandwichgeneration. Druck von allen Seiten“
Mittwoch, 07.09.2016 15:00 Uhr
Mülheim an der Ruhr
Petrikirchenhaus, Pastor-Barnstein-Platz 2
und sonst
Büchercafé Las Torres
mehr
Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 30.08.2016

Gott der HERR machte aus Erde alle die Tiere auf dem Felde und alle die Vögel unter dem Himmel und brachte sie zu dem Menschen. Und der Mensch gab einem jeden seinen Namen.

1.Mose 2,19.20

mehr
Service

Speldorf

Kleine "Hochstapler" am Werk

"Fernsehertürme", Wackeltürme - und jetzt auch den Turmbau zu Babel, damit kennen sich die Kids aus dem Familienzentrum Speldorf-West bestens aus. In ihrer Kinderbibelwoche haben sie einen "Babel-Turm" für das große Gastmahl am Reformationstag gestaltet.

„Where is my tool?“ Ben hat seinen Satz gut gelernt – und kommt damit doch nicht weiter. „Häh, was hat der gesagt?“ heißt es von der anderen Ecke des Bauteppichs. „Und die Maurer verstanden nicht mehr, was die Architekten wollten. Den Fuhrleuten konnte keiner mehr sagen, wohin sie ihre Steine abladen mussten“, erzählt KiTa-Leiterin Dana Cloot-Stevens die Geschichte weiter. Wie die Verwirrung beim Turmbau zu Babel komplett wurde, das spielen die Kinder aus dem Familienzentrum Speldorf-West in der Bauecke nach. Eine Kinder-Bibel-Woche lang haben sie sich mit der Geschichte rund um Hochmut und die anschließend von Gott gestiftete Sprachverwirrung beschäftigt. Ihr Stehgreifspiel werden sie anschließend im Gottesdienst in der Lutherkirche aufführen. 

Bildbeitrag zu Johannes 1,5 "Und das Licht scheint in der Finsternis, und die Finsternis hat's nicht ergriffen", aus dem Saarner "Haus Kinderlust". Bildbeitrag zu Johannes 1,5 "Und das Licht scheint in der Finsternis, und die Finsternis hat's nicht ergriffen", aus dem Saarner "Haus Kinderlust".

Türme kennen die Kinder von der Artur-Brocke-Alle schon viele: „den Fernseherturm“ zum Beispiel, der steht in Speldorf ja auch ganz in der Nähe. Oder den Wackelturm, dazu gibt es sogar ein Lied mit Fingerspiel. Klar, dass in der Kinder-Bibel-Woche jede Menge Türme gebaut wurden. Lea (3) und Fabian (4) produzieren am Abschlusstag der Kinderbibelwoche noch Steine für einen Turm, der am Reformationstag beim großen Gastmahl zum Thema „Macht euch ein Bild!“ im Haus der Evangelischen Kirche ausgestellt werden soll.

Die Speldorfer Kids sind nicht die einzigen, die sich mit eigenen Kunstwerken an der kreativen Gestaltung des Gastmahls am Reformationstag beteiligen, auch in der Broicher KiTa-Calvinstraße wird fleißig gewerkelt. Im Haus Kinderlust ist in den vergangenen Tagen ein großes Kerzen-Bild entstanden. Damit hat KiTa-Leiter Chrischan Müller den Vers aus dem Johannesevangelium aufgegriffen: „Und das Licht scheint in der Finsternis, und die Finsternis hat's nicht ergriffen.“ (Johannes 1,5) Das Bild zeigt eine Kerze vor rotem Hintergrund, deren Flamme aus Porträtfotos der KiTa-Kinder zusammengesetzt ist. Die Flammen-Gesichter-Collage haben die Kinder selber erstellt. 

Auch weitere künstlerische Beiträge für das Gastmahl am Samstag, 31. Oktober, im Haus der Ev. Kirche (Altenhof) sind herzlich willkommen. Die Veranstaltung am Reformationstag greift das Jahresthema der Reformationsdekade auf, für 2015 heißt es „Bild und Bibel“. Jeder Interessierte und auch kunstbegeisterte Gruppen sind eingeladen, mitzumachen. Dazu gilt es, einen von 500 ausgewählten Bibelversen (zu finden unter http://2017.ekir.de/bild-und-bibel-tool.php) auszusuchen und kreativ umzusetzen. Alle, die sich beteiligen möchten, melden sich bitte so bald wie möglich im Öffentlichkeitsreferat des Kirchenkreises: lante@kirche-muelheim.de oder Telefon 3003104. Die Kunstwerke für das Gastmahl werden bis spätestens zum 28. September benötigt.

Wer will, kann sich mit seinem Beitrag zusätzlich an der „Bild und Bibel“-Aktion der rheinischen Landeskirche beteiligen. Dazu muss man auf der oben genannten Webseite einen Bibelvers reservieren und das zugehörige Bild bis zum 30. April dort uploaden. Man kann an beiden Kunstaktionen unabhängig voneinander teilnehmen.

Wer sich gerne ansehen möchte, was die KiTa-Kinder gestaltet haben und dazu einen Abend mit kulinarischem und kulturellen Programm genießen möchte, ist als Gast beim Gastmahl herzlich willkommen. Die Veranstaltung wird sich an den diesjährigen Reformationsgottesdienst in der Petrikirche anschließen. Mehr dazu in Kürze. 

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

ala / 06.03.2015



© 2016, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung