Termine
Donnerstag, 29.09.2016 19:30 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
und sonst
Kirchenkino in Styrum: „Der Sommer mit Mama“
Freitag, 30.09.2016 18:00 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
und sonst
„Die Bibel tanzen“ – meditative Andacht mit Tanz
Freitag, 30.09.2016 19:45 Uhr
pic
Mülheim an der Ruhr
und sonst
Einübung in die christliche Meditation und Kontemplation
mehr
Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 29.09.2016

Der HERR spricht: Warum zählt ihr Geld dar für das, was kein Brot ist, und sauren Verdienst für das, was nicht satt macht? Hört doch auf mich, so werdet ihr Gutes essen.

Jesaja 55,2

mehr
Service

Weltgebetstag 2014

"Wasserströme in der Wüste"

Im Fokus des Weltgebetstages, dieses Jahr am 7. März, steht Ägypten. Aus dem Land, in dem die Bürger seit dem ,arabischen Frühling' um mehr Demokratie kämpfen, kommt die Liturgie unter dem Titel "Wasserströme in der Wüste".

Bild:  „Wasserströme in der Wüste” von Souad Abdelrasoul, © WGT e.V. (Klicken zum Vergrößern) LupeBild: „Wasserströme in der Wüste” von Souad Abdelrasoul, © WGT e.V. (Klicken zum Vergrößern)

Mitten im „arabischen Frühling“ haben Frauen in Ägypten ihren Gottesdienstentwurf für den Weltgebetstag 2014 aufgeschrieben. Ihre Bitten entstanden, während auf dem Tahrir-Platz der Protest am lautesten war, und sie sind noch immer hochaktuell: Alle Menschen, Männer und Frauen, gleich ob christlich, muslimisch oder anderer Religion, sollen erleben, dass sich Frieden und Gerechtigkeit Bahn brechen wie „Wasserströme in der Wüste“. So heißt das Motto des Weltgebetstages am Freitag, 7. März 2014, das auch in vielen, oftmals ökumenischen, Gottesdiensten und weiteren Veranstaltungen in Mülheim und Kettwig aufgegriffen werden wird. Die Gemeinden laden Neugierige und Interessierte herzlich dazu ein.

„Informiert beten, betend handeln“ ist das Leitmotiv des Weltgebetstags, der als große ökumenische Basisbewegung stets am ersten Freitag im März in mehr als 170 Ländern der Erde gefeiert wird. Jedes Jahr steht ein anderes Land im Fokus, in dem jeweils die Gottesdienstordnung für den weltweit begangenen Gebetstag vorbereitet wird. Gottesdienste und weitere Veranstaltungen tragen die Botschaften aus dem Land um die Welt und auch in die Gemeinden des Kirchenkreises An der Ruhr.

Für viele ägyptische Frauen war die Revolution ein Schlüsselerlebnis. Sie brechen seitdem das Schweigen über sexualisierte Gewalt und kämpfen für ihre politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rechte. Mit den Kollekten der Weltgebetstagsgottesdienste aus Deutschland werden ägyptische Projekte, die sich für Mädchenbildung und gesellschaftliche Mitbestimmung von Frauen einsetzen, unterstützt. 

In den zahlreichen Gottesdiensten und Veranstaltungen in evangelischen und katholischen Kirchen und Gemeindezentren wird zum Weltgebetstag die ökumenische Zusammenarbeit gepflegt. Hier ein Überblick über die Gottesdienste und Veranstaltungen mit Beteiligung evangelischer Gemeinden im Kirchenkreis An der Ruhr.

Broich-Saarn
15.30 Uhr Kaffeetrinken mit Informationen über das Weltgebetstagsland im Pfarrsaal der kath. Gemeinde Herz Jesu
17 Uhr ökumenischer Gottesdienst in der Katholischen Kirche Herz Jesu
16 Uhr ökumenischer Gottesdienst in der Kath. Kirche St. Mariae Himmelfahrt, Klosterstraße 55, anschließend Beisammensein mit landestypischen Speisen im Jugendheim an der Landsberger Straße 55

Heißen
15 Uhr ökumenischer Gottesdienst in der kath. Kirche St. Theresia (Ecke Kleiststraße/Max-Halbach-Straße), anschließend Begegnung beim Kaffeetrinken im Pfarrheim

Lukas
15 Uhr Gottesdienst, anschließend Kaffeetrinken, Ev.-methodistische Gemeinde, Zionskirche, Heißener Straße 25
15 Uhr ein ökumenische Begegnung, 17 Uhr Gottesdienst in der kath. Kirche Albertus Magnus
17.30 Uhr ökumenischer Gottesdienst in der kath. Kirche St. Barbara, anschließend Abendessen im Pfarrsaal

Markus
15 Uhr ökumenischer Gottesdienst in der kath. Kirche Christ König
16.30 Uhr ökumenischer Gottesdienst, Ev. Markuskirche, Springweg 10, anschließend Gemeinschaftsabend mit ägyptischen Köstlichkeiten

Speldorf
17 Uhr Gottesdienst in der Lutherkirche, anschließend Beisammensein mit kleinem ägyptischen Büfett, Gemeindehaus Mitte

Vereinte
17 Uhr ökumenischer Gottesdienst in der Petrikirche, Pastor-Barnstein-Platz, anschließend Imbiss im ägyptischen Stil und Gelegenheit zur Begegnung in der Kirche

 

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

ala / 11.02.2014



© 2016, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung