Kontakt
Die Ansprechpartnerinnen und -partner helfen bei Fragen rund um die Kirchengemeinde Broich weiter. mehr
Broicher Pfarrer
Die Kirchengemeinde hat zwei Pfarrstelle. Eine Pfarrstelle ist seit November 2010 frei mehr
Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 19.11.2019

Wenn sie auch wider dich streiten, werden sie dir dennoch nichts anhaben können; denn ich bin bei dir, spricht der HERR, dass ich dich errette.

Jeremia 1,19

mehr
Service

Kirchengemeinde Broich

Kirche und Gemeindezentrum

Die Evangelische Kirchengemeinde Broich feiert ihre Gottesdienste in der Kirche an der Wilhelminenstraße. Das Gemeindezentrum Wilhelminenstraße 34 befindet sich in unmittelbarer Nähe der Kirche.

1899 wurde in Broich der Grundstein der neugotischen Kirche gelegt. 1899 wurde in Broich der Grundstein der neugotischen Kirche gelegt.

„Wilhelmine“, so nennt der Volksmund die Kirche an der Wilhelminenstraße oft. Falls jemand meint, dies sei der Name einer „evangelischen Heiligen“, hier die wirkliche Geschichte:

Der Broicher Bürger Ferdinand Roßkothen richtete zum Gedenken an seine in jungen Jahren tödlich verunglückte Frau Wilhelmine eine Stiftung ein. Im Jahre 1887 schenkte er der damals „freien“ Kirchengemeinde Broich ein Grundstück (heute Wilhelminenstraße 7 und 9) und Geld für einen Betsaal und das Pfarrhaus (Nutzung bis 1954). Die Straße erhielt dann 1892 den Namen Wilhelminenstraße.

Nachdem aus der „freien Broicher Gemeinde“ 1890 eine landeskirchliche geworden und die Zahl der Gemeindeglieder stark angestiegen war, machte sich das Presbyterium bald an die Planung eines Kirchenbaus: 1896 Kauf des Grundstücks für 17.900 Mark, 1897 Annahme des Bauplans, 1898 erster Spatenstich, 1899 Grundsteinlegung. Die Kirche wurde im Jahre 1901 fertiggestellt. Nach einer umfangreichen Neugestaltung fand die Wieder-Einweihung im Jahre 2001 statt, also zum 100. Geburtstag.

Die Kirche ist eine dreischiffige neugotische Hallenkirche mit Kreuzgrundriss, der fast wie ein Zentralbau wirkt. Die Konzeption war die einer protestantischen Predigtkirche, ein Kompromiss also zwischen altkirchlicher Tradition und reformatorischem Bauprogramm. Die Erbauer, allen voran der Mülheimer Architekt Heinrich Heidsiek (weitere Kirchen: 1899 Luther in Oberhausen, 1914 Johannis in Mülheim), errichtete die Kirche aus dem heimischen Ruhrsandstein. Der Steinbruch liegt ganz in der Nähe. Zusammen mit den Seitenemporen finden heute etwa 500 Menschen (ursprünglich über 800) in der Kirche Platz.

 

 

 

Waren aus Fairem Handel, Informationen über das Gemeindeleben, Ausstellungen und vieles mehr bietet das Gemeindeangebot in der "Neuen Mitte Broich". Waren aus Fairem Handel, Informationen über das Gemeindeleben, Ausstellungen und vieles mehr bietet das Gemeindeangebot in der "Neuen Mitte Broich".

TREFFPUNKT GEMEINDE in der "Neuen Mitte Broich"
Anlaufstelle der Evangelischen Kirchengemeinde Broich

Seit Mai 2003 gibt es die „Neue Mitte Broich“ – ein Stadtteilzentrum mit Geschäften, Wohnungen und Praxen zwischen Bülow-, Prinzess-Luisen- und Pestalozzistraße in Broich. Auch die Evangelische Kirchengemeinde ist hier in einem Ladenlokal mit dem TREFFPUNKT GEMEINDE vertreten. Dieser ist Bestandteil der „Gemeindekonzeption 2006“, die das Ziel hat „das Angebot der Kirche unters Volk zu bringen“. Das kann erfolgreich dort geschehen, wo die Menschen sich aufhalten, wo sie einkaufen, Besorgungen machen, öffentliche Verkehrsmittel benutzen.

 

 

Das Team des TREFFPUNKTs GEMEINDE. (Foto: Beate Terjung) Das Team des TREFFPUNKTs GEMEINDE. (Foto: Beate Terjung)

Angebote:
• Informationen über die Angebote der Kirchengemeinde
• Anmeldung zu Freizeiten und anderen Gemeindeveranstaltungen
• Büchertisch mit Verkauf und Bestellservice sowie Kartenverkauf
• Angebot von Produkten aus Fairem Handel wie Kaffee und Tee
• nichtkommerzielle Kaffee- und Teestube für Begegnung und Gespräch
• Gemeindeveranstaltungen und Ausstellungen

Erreichbarkeit:
• Pestalozzistraße 1 - Telefon: (0208) 427120 Fax: (0208) 43 90 918 - E-Mail: Ev.GemeindeBroich@t-online.de
• ÖPNV: Haltestelle Neue Mitte Broich Straßenbahn 102, Bus 122, 124, 135
• Pkw: Tiefgarage Neue Mitte Broich

Neben den beiden hauptamtlichen Mitarbeiterinnen steht eine Reihe Ehrenamtlicher bereit. Sie sind nachmittags Ansprechpartner für Besucherinnen und Besucher sowie für Anfragen per Telefon.

Öffnungszeiten:
vormittags montags bis samstags, 10 bis 12 Uhr
nachmittags dienstags bis freitags, 15 bis 18 Uhr

 

 



© 2019, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung