Gottesdienste

Hier finden Sie die Gottesdiensttermine in unseren Kirchengemeinden. Bitte helfen Sie mit, die nötigen Regeln zum Infektionsschutz einzuhalten.

mehr
Freitag, 27. November, 17.00 Uhr
!!Fällt aus!! Kaffee & Tee in der Adventszeit
Petrikirchenhaus
Freitag, 27. November, 18.00 Uhr
Abendmahl beim Abendbrot
Online
Samstag, 28. November, 14.00 Uhr
Bücherverkauf Las Torres e.V.
Petrikirchenhaus

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 26.11.2020

Nun, unser Gott, wir danken dir und rühmen deinen herrlichen Namen.

1.Chronik 29,13

mehr
Service

Lukaskirchengemeinde

Kitas in Styrum und Dümpten wechseln den Träger

Die Familienzentren „Die kleinen Strolche“ in Styrum und „Kunterbunt“ in Dümpten werden voraussichtlich ab 1. August 2020 durch die Bethanien Diakonissen-Stiftung weiterbetrieben. Das gibt die Ev. Lukaskirchengemeinde als bisheriger Träger bekannt. 

Bild: pixabay.com LupeBild: pixabay.com

Für die Kinder, die die Einrichtungen besuchen, wird sich wenig ändern, der KiTa-Betrieb läuft auch nach dem Trägerwechsel uneingeschränkt weiter. Die zweigruppige Einrichtung in Styrum besuchen aktuell 43 Kinder, in Dümpten gibt es drei Gruppen mit insgesamt 55 Kindern. Kontinuität gibt es auch für die Beschäftigten in den KiTas: Alle bestehenden Arbeitsverhältnisse werden unverändert von der Bethanien Diakonissen-Stiftung übernommen. Personal und Elternschaft sind informiert. Die Eltern beider Einrichtungen waren dazu zu einer Versammlung am Montagnachmittag eingeladen worden.Die Bethanien Diakonissen-Stiftung betreibt in Mülheim bereits die KiTa „Haus der kleinen Leute“ in Eppinghofen, die sie 2017 von der Lukaskirchengemeinde übernommen hat.

Grund für den Trägerwechsel sind finanzielle Notwendigkeiten. Der Haushalt der Lukaskirchengemeinde ist strukturell nicht ausgeglichen. Durch die Trägerübergabe wird der Gemeindehaushalt um rund 170.000 Euro entlas-tet. „Uns tut es leid, die Trägerschaft nicht länger behalten zu können, werden unseren KiTas jedoch weiter verbunden bleiben“, erklärt Pfarrer Michael Manz, Vorsitzender des Presbyteriums. „Wir sind froh, mit der Bethanien Diakonissen-Stiftung eine kompetente und bewährte Partnerin zu haben, bei denen wir unsere Einrichtung in guten Händen wissen.“  Auch nach dem Trägerwechsel wird die Lukaskirchengemeinde die religionspädagogische Arbeit in beiden KiTas fortsetzen, dies ist per Kooperationsvertrag geregelt. 

Der neue Träger, die Bethanien Diakonissen-Stiftung, ist verbunden mit der Evangelisch-methodistischen Kirche in Deutschland (Körperschaft des öffentlichen Rechts). Sie ist hervorgegangen aus den Diakoniewerken Bethanien Frankfurt (gegründet 1874) und Bethesda Wuppertal (gegründet 1886). Neben traditionellen Arbeitsgebieten in der Hilfe für kranke und alte Menschen baut die Stiftung einen neuen Zweig in der Arbeit mit Kindern auf. Neben dem „Haus der kleinen Leute“ in Mülheim betreibt die Stiftung vier weitere Kindertageseinrichtungen im Bergischen Land und in Dreieich bei Frankfurt. 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

ala / 30.10.2019



© 2020, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung