Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Montag, 17. Dezember, 17.00 Uhr
Ökumenisches Trauercafé an jedem letzten Montag im Monat
Gemeindehaus Holunderstraße
Dienstag, 18. Dezember, 13.30 Uhr
Der Wanderertreff
Diakonisches Werk Mülheim
Mittwoch, 19. Dezember, 15.00 Uhr
Büchercafé Las Torres
Petrikirchenhaus

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 17.12.2018

Ich will in der Wüste Wasser und in der Einöde Ströme geben, zu tränken mein Volk, meine Auserwählten.

Jesaja 43,20

mehr
Service

Förderkreis Telefonseelsorge

Damit die Sorgen gehört werden

Rund um die Uhr finden Menschen bei der TelefonSeelsorge Ansprechpartner und Zuhörer. Der Förderkreis trägt dazu bei, dass auch künftig Ehrenamtliche für die anspruchsvolle Aufgabe qualifiziert werden können.

Logo Förderkreis Telefonseelsorge Logo Förderkreis Telefonseelsorge

Damit die Sorgen gehört werden

Tag und Nacht, 365 Tage im Jahr sind Menschen bei der TelefonSeelsorge Ansprechpartner und Zuhörende. Sie arbeiten ehrenamtlich, verschwiegen und anonym. Ca. 16.500 Seelsorge- und Beratungsgespräche werden jährlich von 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geführt. Menschen in Krisensituationen finden ein Gegenüber, das durch qualifizierte Aus- und Fortbildung und verbindliche Supervision alle Kompetenzen für die Mitarbeit in der TelefonSeelsorge hat.

Der Förderkreis trägt dazu bei, dass auch künftig Ehrenamtliche für die anspruchsvolle Aufgabe ausgebildet und fachlich begleitet werden können. Er sucht deshalb Menschen, die diese Institution finanziell unterstützen. Die Einen geben ihre Zeit, die Anderen ihr Geld.

Der Förderkreis TelefonSeelsorge Duisburg Mülheim Oberhausen e.V. wurde 1996 von Bürgerinnen und Bürgern der Städte Duisburg Mülheim Oberhausen gegründet mit dem Ziel, den Fortbestand der TelefonSeelsorge in den drei Städten trotz finanzieller Einschränkungen in bisherigem Umfang zu sichern und die Qualität dieser wertvollen Arbeit zu erhalten.

Vorsitzende des Förderkreises: Dorothea Tewes
Stellvertretender Vorsitzender: Peter Wende
Schatzmeisterin: Inge Lettgen

 

Wie unterstützt der Förderkreis konkret die TelefonSeelsorge?

Der Förderkreis unterstützt die ökumenische TelefonSeelsorge Duisburg Mülheim Oberhausen durch teilweise Kostenübernahme

  • des einjährigen Ausbildungskurses für neue ehrenamtliche Mitarbeiter/innen
  • der monatlichen Supervisionsgruppen
  • der Fortbildungen von Ehrenamtlichen

 

Wie können Sie den Förderkreis unterstützen?

  • Sie können Mitglied werden. Als Privatperson mit einem Mindestbeitrag von 25,- € jährlich oder als Firma, Verein etc. mit einem Mindestbeitrag von 100,- € jährlich
  • Sie können spenden.

Der Förderkreis verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Sowohl Mitgliedsbeiträge als auch Spenden sind steuerabzugsfähig. Spendenbescheinigungen zur Vorlage beim Finanzamt werden erteilt.

Bankverbindung:
Förderkreis der TelefonSeelsorge Duisburg Mülheim Oberhausen e.V.
KD-Bank Duisburg
Kontonummer: 1 012 126 014
BLZ: 350 601 90
IBAN: DE66 3506 0190 1012 1260 14

 

Wie können Sie Kontakt aufnehmen und weitere Informationen bekommen?

Förderkreis TelefonSeelsorge Duisburg Mülheim Oberhausen e.V.
Postfach 20 02 51
47018 Duisburg

E-Mail: foerderkreis@telefonseelsorge-muelheim.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden


© 2018, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung