Gottesdienste

Hier finden Sie die Gottesdiensttermine in unseren Kirchengemeinden. Bitte helfen Sie mit, die nötigen Regeln zum Infektionsschutz einzuhalten.

mehr
Montag, 26. Juli, 15.00 Uhr
Offene Kirche
Matthäuskirche
Mittwoch, 28. Juli, 15.00 Uhr
Offene Kirche
Matthäuskirche
Freitag, 30. Juli, 15.00 Uhr
Offene Kirche
Matthäuskirche

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 25.07.2021

Helft dem Elenden und Bedürftigen zum Recht.

Psalm 82,3

mehr
Service

RIO - Rheinischer Dienst für Internationale Oekumene

Die Welt im Blick

Den Blick über den Tellerrand bietet der Gemeindedienst für Mission und Ökumene (GMÖ). Im Mittelpunkt der Arbeit steht die weltweite Verantwortung für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung.

Logo des RIO - Rheinischer Dienst für Internationale Oekumene Logo des RIO - Rheinischer Dienst für Internationale Oekumene

Der Rheinische Dienst für Internationale Oekumene (RIO) ist eine Einrichtung in den Kirchenkreisen der Ev. Kirche im Rheinland. Ziel der Arbeit des RIO ist es, das Engagement der Kirche für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung im globalen Horizont zu fördern und zu unterstützen. Dabei arbeiten wir intensiv mit unseren weltweiten Partnerkirchen zusammen.
Auch die sozialen und politischen Probleme, die unsere Partnerkirchen beschäftigen, sind für den RIO eine Arbeitsgrundlage. 
Der RIO arbeitet intensiv mit der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) zusammen. Darüber hinaus beteiligt sich der RIO am Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens, den der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) bei seiner Vollversammlung in Busan 2013 ausrief.

 
RIO ist in sechs Regionen in der Ev. Kirche im Rheinland tätig. Die Region „Westliches Ruhrgebiet“ bilden die Kirchenkreise:

  • An der Ruhr
  • Duisburg
  • Essen
  • Oberhausen

RIO arbeitet zu folgenden Themen:

  • Konziliarer Prozess für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung
  • Partnerschaftsarbeit in Kirchenkreisen und Gemeinden
  • Auf dem Weg zu einer Kirche des gerechten Friedens 
  • Wirtschaft und Menschenrechte 
  • Fairer Handel/Unterstützung der Weltläden und Aktionsgruppen
  • Die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN/SDGs
  • Ökumenische Theologie

RIO bietet Service für Kirchengemeinden

  • Wir helfen bei der Gestaltung von Gottesdiensten und Gemeindeveranstaltungen.
  • Wir beschaffen Material und vermitteln kompetente ReferentInnen.
  • Wir referieren in Presbyterien und Gemeindegruppen zu ökumenisch-missionarischen Themen. 
  • Wir gestalten Bibelstunden, Frauenhilfen und Jugendkreise.
  • Wir arbeiten bei der Planung und Durchführung von Konfirmandenseminaren, Presbyterwochenenden und Gemeindetagen mit.
  • Wir beraten bei Finanzierungsanträgen für konkrete Projekte.

RIO ist Informationsdrehscheibe und Multiplikator

Der Rheinische Dienst für Internationale Oekumene operiert mit und unterstützt die Programme und Themen

RIO: Organisation und Entwicklung

In der Rheinischen Landeskirche (EKiR) gibt es für sechs Regionen jeweils einen Dienst für Internationale Oekumene. Der RIO Westliches Ruhrgebiet hat seine Geschäftsstelle in Mülheim an der Ruhr und richtet seine Angebote an die Gemeinden in Essen, Duisburg, Mülheim und Oberhausen. Bis Ende 2020 firmierte RIO als GMÖ - Gemeindedienst für Mission und Ökumene. Unter dem Namen GMÖ wurde in der EKiR seit 1998 für Mission und Ökumene gearbeitet. Die Geschichte geht auf den 1971 eingerichteten Gemeindedienst für Weltmission (GFW) zurück. Seit den 1970er Jahren verlagerte sich der Bereich der Missionsarbeit hin zur Partnerschaftsarbeit und einer gemeinsam verantworteten Mission - United in Mission. Dazu gehört die Vermittlung der Themen von Mission und Ökumene in die Kirchenkreise und Gemeinden. Neue Arbeitsfelder wie das Engagement im Konziliaren Prozess kamen hinzu. mehr...

Kontakt

Pfarrerin Ursula Thomé
ursula.thome@ekir.de
Telefon +49 (0)208 - 88 22 69 413

Claudio Gnypek
claudio.gnypek@ekir.de
Referent für entwicklungsbezogene Bildungsarbeit
Telefon +49 (0)208 - 88 22 69 412 

Kristina Horstmannshoff
Sekretariat
ruhr@gmoe.de
Telefon +49 (0)208 - 88 22 69 411
Fax 49 (0)208 - 88 22 69 419

Postadresse des RIO - Rheinischer Dienst für Internationale Oekumene:
Althofstraße 9
45468 Mülheim an der Ruhr

Öffnungszeiten:
dienstags bis donnerstags von 10.45 bis 14 Uhr 
(Für einen persönlichen Besuch erreichen Sie uns in der Kaiserstraße 6, 45468 Mülheim an der Ruhr, Eingang über die Freitreppe zum Veranstaltungszentrum Altenhof.)

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden


© 2021, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung