Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Mittwoch, 19. Februar, 14.30 Uhr
Immanuel-Nicht-Feiglinge
Gemeindezentrum Albertstraße
Donnerstag, 20. Februar, 17.30 Uhr
Informationsveranstaltung zu Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen und Patientenverfügungen
Familienzentrum "Unter dem Regenbogen"
Freitag, 21. Februar, 15.30 Uhr
Hilfe, unser Kind wird konfirmiert - Gemeinsam die Familienfeier vorbereiten
Evangelische Ladenkirche

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 19.02.2020

Gott, der HERR, der Mächtige, redet und ruft der Welt zu vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang.

Psalm 50,1

mehr
Service

Pfarrer Michael Braun hat am 1. Februar seinen Dienst als Superintendent des Kirchenkreises An der Agger aufgenommen. Pfarrer Michael Braun hat am 1. Februar seinen Dienst als Superintendent des Kirchenkreises An der Agger aufgenommen.

Einführung

Michael Braun ist neuer Superintendent im Kirchenkreis An der Agger

Mit einem Gottesdienst in der evangelischen Kirche in Wiehl wird Michael Braun am 7. Februar 2020 von Präses Rekowski als Superintendent des Kirchenkreises An der Agger eingeführt. Dann wird auch sein Vorgänger Jürgen Knabe verabschiedet. Für ekir.de hat Michael Braun in drei Sätzen erklärt, was Kirche für ihn bedeutet.

Kirche ist für mich ... wie Kluntjes im Tee, Sahne auf dem Kuchen und Salz in der Suppe – kurz: das, was dem Leben Sinn gibt.

Kirche zu leiten heißt für mich ... alles zu tun, was die Arbeit in den Einrichtungen und in den Gemeinden fördert, unterstützt und entwickelt.

Kirche 2030 im Bergischen Land ... sind für mich engagierte Christinnen und Christen, die fest auf dem Boden ihres Glaubens stehen und sich aus dieser Haltung heraus immer wieder neu einbringen, um ein Stück Himmel zu leben.

 

Zur Person:

Michael Braun, Jahrgang 1969, ist seit dem 1. Februar 2020 Superintendent des Kirchenkreises An der Agger. Er war 15 Jahre lang Kreispfarrer (Superintendent) des Kirchenkreises Oldenburger Münsterland und daneben zwölf Jahre synodales Mitglied der Kirchenleitung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg. Sein Schwerpunkt war die Weiterentwicklung und Neuaufstellung des Kirchenkreises. Davor war er Gemeindepfarrer in den Gemeinden Löningen und Lohne. Mit seiner Frau Claudia hat er drei Kinder, von denen die Jüngste noch mit den Eltern nach Gummersbach zieht. Seine privaten Interessen liegen neben dem Wandern und vielfältiger Lektüre beim Kyudo, einer besonderen Form des Bogenschießens.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ekir.de / red, Foto: Marcel Kuß / 03.02.2020



© 2020, Evangelische Kirche im Rheinland - EKiR.de
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


© 2020, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung