Neues aus der Evangelischen Kirche An der Ruhr - Newsletter Nr. 4 / 2020

Evangelische Kirche An der Ruhr, Montag, 10. Februar 2020


Wird dieser Newsletter nicht richtig angezeigt? Dann wechseln Sie bitte zur Webseiten-Version.

 

Mit Nachrichten aus der evangelischen Kirche in Mülheim ist dieser Newsletter für Sie regelmäßig verfügbar - falls Sie das möchten. Falls nicht: Bitte um eine kurze Nachricht mit Ihrer E-Mail-Adresse und dem Betreff "austragen" an presse@kirche-muelheim.de.  

Die Themen dieser Ausgabe:

  1. Jugendcamp 2020: Jetzt anmelden
  2. Den Draht zur eigenen Lebensenergie stärken
  3. Kirchenkreis verabschiedet Pfarrerin Dehnelt
  4. Friedhöfe: Raus aus dem Schattendasein

 

Jugendcamp 2020: Jetzt anmelden

Ab sofort kann man sich als TeilnehmerIn zum #jugendcamp2020 in Mülheim anmdelden. Bis Ostern gibt's sogar Frühbucherrabatte. 

mehr

nach oben

 

Den Draht zur eigenen Lebensenergie stärken

Annika Hinrichsen folgt Irmgard Bonert als Fachbereichsleiterin in der Evangelischen Familienbildungsstätte nach. Gemeinsam mit DozentInnen und Teilnehmenden will sie in den Kursen neue Wege zu den eigenen Kraft-Quellen ebnen.

mehr

nach oben

 

Kirchenkreis verabschiedet Pfarrerin Dehnelt

Schulreferentin Sabine Dehnelt wechselt auf eine volle Schulpfarstelle im Kirchenkreis Moers. Den Abscheid feierte sie mit Wegbegleitern im Saarner Berufskolleg. 

mehr

nach oben

 

Friedhöfe: Raus aus dem Schattendasein

Pflegefrei, preiswert und nicht von Dauer: So wünschen sich viele Menschen ihre Grabstätte. Konsequenzen hat die veränderte Bestattungskultur für die evangelischen Friedhöfe - so auch in Saarn. Jetzt sind Fachwissen und neue Ideen gefragt.

mehr

nach oben

 

 

Alle Gottesdiensttermine finden Sie hier

 

------------

Aus dem Veranstaltungskalender

Mi, 29.1. : Ausstellung "Frieden geht anders"
geöffnet bis 18. Februar mittwochs bis freitags 11 bis 13 und 15 bis 17 Uhr und zu den Gottesdiensten

Ort: Petrikirche, Pastor-Barnstein-Platz 1, 45468 Mülheim
http://www.frieden.kirche-muelheim.de
Die Ausstellung ist Kern der Mülheimer Veranstaltungsreihe mit zahlreichen Begleitveranstaltungen von Januar bis März 2020. Die Ausstellung macht deutlich, dass der Einsatz kriegerischer Mittel nicht zum Frieden führt. Internationale Beispiele ziviler Konfliktbearbeitung werden präsentiert. Denn Frieden geht anders: Dazu braucht man Phantasie, Wissen, Mut und Verständigung – und manchmal hilft sogar Musik. Der Eintritt ist frei.

 

Mi, 5.2. 19:30 Uhr : Aktion Rote Hand - Kinder sind keine Soldaten
Ein Vortrag im Rahmen der Themenreihe "Frieden geht anders"
Ort: Immanuelkirche, Kaiser-Wilhelm-Straße 21, 45476 Mülheim
http://www.frieden.kirche-muelheim.de
Die Aktion „Rote Hand“ sagt „Stop“ zu Kindersoldaten, die zu Zehntausenden auf dieser Welt eingesetzt werden; besonders relevant für Deutschland ist diese Frage auf dem Hintergrund unserer Geschichte und dass auch in der Gegenwart in Deutschland junge Menschen unter 18 Jahren zum „Dienst an der Waffe“ ausgebildet werden.
Referent: Günter Haverkamp von der Aktion Weißes Friedensband e.V. Eintritt frei

 

Fr, 7.2. 15-17 Uhr : Handarbeits-Café - jeweils freitags, 15 - 17 Uhr
Ort: Evangelische Ladenkirche, Kaiserstraße 4, 45468 Mülheim
Beschreibung: Wir laden ein zum Werkeln in Gemeinschaft, zum Ideen aushecken oder um gemeinsame Projekte zu starten. Möglich ist alles, was gefällt: Socken stricken, häkeln für Neugeborene, Guerillastricken, ...

 

Fr, 7.2. 20 Uhr : DON & RAY rockin' in rhythm
Ort: Petrikirchenhaus, Pastor-Barnstein-Platz 2, 45468 Mülheim an der Ruhr
http://www.vek-muelheim.de

 

So, 9.2. 12-17 Uhr : Büchercafé von Las Torres e. V.
Ort: Petrikirchenhaus, Pastor-Barnstein-Platz 2, 45468 Mülheim an der Ruhr
http://www.lastorres.de
mit: Christel Schuck / Las Torres e.V. (Veranstalter) (las.torres@gmx.de)

 

Mo, 10.2. 16-17:30 Uhr : Einführungsveranstaltung für ehrenamtliche Betreuer und potenzielle ehrenamtliche Betreuer
Ort: Evangelischer Betreuungsverein, Rheinische Straße 12, 45468 Mülheim an der Ruhr
http://www.diakonie-muelheim.de/beratung-betreuung/evangelischer-betreuungsverein.html
Erwachsenen, die aufgrund ihre Angelegenheiten nicht mehr selbstständig regeln können, wird zur Interessenvertretung vom Gericht ein rechtlicher Betreuer zur Seite gestellt. Die Mitarbeiterinnen des Evangelischen Betreuungsvereins beraten und unterstützen zudem Menschen, die ehrenamtlich Verantwortung übernehmen.

 

Di, 11.2. 19:30-21:30 Uhr : Rueda de Casino - Salsa in Johannis
Ort: Gemeindezentrum Aktienstraße, Aktienstraße 136, 45473 Mülheim
Tanzbegeisterte jeden Alters, allein oder als Paar, auch ohne Salsaerfahrung treffen sich im Gemeindezentrum an der Johanniskirche zur Rueda! In einer Rueda tanzt man im Kreis (zunächst einfache) Figuren mit wechselnden Partnern zu Salsamusik. Kontakt: Andrea und Matthias Horbach (WhatsApp 0176 52146016)

 

Mi, 12.2. 19:30 Uhr : Christian Pfeiffer: Gegen die Gewalt - Ein Vortrag im Rahmen der Themenreihe "Frieden geht anders"
Ort: Immanuelkirche, Kaiser-Wilhelm-Straße 21, 45476 Mülheim
http://www.frieden.kirche-muelheim.de
„Gegen die Gewalt – Warum Liebe und Gerechtigkeit unsere besten Waffen sind“
Statistiken zeigen: Deutschland war selten so sicher wie heute. Mit der gefühlten „Kriminalitätstemperatur“ stimmt das aber nicht überein.
Seit über vierzig Jahren beschäftigt sich der bekannte Kriminologe Christian Pfeiffer, ehemaliger Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen, mit der Gewalt in Deutschland. Egal, ob es um Jugendkriminalität, häusliche Gewalt oder den vermeintlichen Anstieg der Straftaten durch Ausländer geht, Pfeiffer ist ein gefragter Experte. Sein Buch klärt auf: Er zeigt, wo wir im Kampf gegen die Gewalt schon Siege gewonnen haben, aber auch, wo wir uns neuen Herausforderungen stellen müssen. Anhand aktueller Forschungsergebnisse und persönlicher Erfahrungen erklärt Pfeiffer, wie wir diesen begegnen sollten: Mit einem neuen Gemeinsinn, mehr Liebe und Gerechtigkeit – zum Wohle aller.
Eintritt: 10 Euro, Vorverkauf über Pfr. Michael Manz, m.manz@lukas-mh.de

 

Do, 13.2. 16 Uhr : Büchercafé und SecondHand
Ort: Gemeindezentrum Albertstraße, Albertstraße 86, 45476 Mülheim
Drei auf einen Streich: shoppen in gut erhaltener Second-Hand-Kleidung; schmökern in alten und neuen Büchern und leckeren selbstgebackenen Kuchen zu absolut günstigem Kurs genießen. Jeweils am zweiten und vierten Donnerstag im Monat von 16 bis 18 Uhr.

 

Do, 13.2.2020, 17:30 Uhr: Filmabend bei der Diakonie
Eine Veranstaltung im Rahmen der Themenreihe "Frieden geht anders"
Ort: Teestube des Diakonischen Werkes, Kanalstraße 7
http://www.frieden.kirche-muelheim.de
Die Lebensgeschichte des berühmten indischen Freiheitskämpfers erzählt dieser Oscar-prämierte Film – und stellt dabei das Ende an den Anfang. Beginnend mit der Ermordung Mahatma Gandhis zeichnet der Film wichtige Stationen seines Wirkens nach und zeigt die für den studierten Anwalt prägende Konfrontation mit der Apartheid in Südafrika sowie seinen gewaltlosen Widerstand für Unabhängigkeit und Gleichberechtigung.Etwa in der Mitte des dreistündigen Films ist eine Pause vorgesehen, in der ein Snack serviert wird. Zudem gibt es Gelegenheit, mit dem Team der Ambulanten Gefährdetenhilfe, der Wohnungslosenhilfe des Diakonischen Werkes im Ev. Kirchenkreis An der Ruhr, ins Gespräch zu kommen.
Eintritt frei.

 

Do, 13.2. 19 Uhr : Werktags-Evensong
Ort: Petrikirche, Pastor-Barnstein-Platz 1, 45468 Mülheim an der Ruhr
http://www.musik-in-petri.de



Fr, 14.2. 16-18 Uhr : Café International
Ort: Gemeindezentrum Gnadenkirche, Hingbergstraße 370, 45472 Mülheim
Beschreibung: Mülheimer und Geflüchtete treffen sich zu Gespräch, Austausch und Information. Es gibt Gebäck, Kaffee und Tee. Für Kinder gibt es Spiele, Geschichten und Bastelangebote. Herzlich willkommen!
mit: Pfarrerin Reinhild Lüninghöner-Czylwik (lueninghoener@kirche-muelheim.de)

 

Sa, 15.2. 18 Uhr : Gemeinsinn statt gemein sein - Eine Veranstaltung im Rahmen der Themenreihe "Frieden geht anders"
Ort: Pauluskirche, Witthausstraße 11, 45470 Mülheim
http://www.frieden.kirche-muelheim.de
Wie isses denn? Alles gut? Wirklich? Oder ist das Klima bei uns nicht rauer geworden, aufgeheizt und aufgehetzt? Ein humoristischer Streiter für „Gemeinsinn statt gemein sein“ ist der Mülheimer René Steinberg. Das Öffentlichkeitsreferat des Kirchenkreises lädt ein zu einem Gespräch mit dem Künstler und zu einer humoristischen Analyse unserer Lage mit einem Plädoyer für mehr Freude und Miteinander als soziale Wutdrucksenker. – Ein Streifzug durch das menschliche Miteinander mit der Frage danach, warum unsere Gesellschaft einen Wutdrucksenker gerade bitter nötig hat. „Lieber über den Nächsten lachen, statt Wutkübel über ihn auszuschütten“, schlägt René Steinberg vor. „Denn Humorfähigkeit ist der Kitt, den wir für ein gutes Miteinander brauchen.“
Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Kartenreservierung unter vek@kirche-muelheim.de im Gemeindebüro der VEK oder persönlich in der Evangelischen Ladenkirche, reservierte Karten müssen zwischen 17 und 17.30 Uhr am Veranstaltungsort abgeholt werden. Nicht abgeholte Karten gehen in den Verkauf.
Einlass: 17.30 Uhr, Beginn: 18 Uhr


Mo, 17.2. 16-17:30 Uhr : Fortbildungsveranstaltung mit dem Themenschwerpunkt "Rechnungslegung für das Amtsgericht"
Ort: Evangelischer Betreuungsverein, Rheinische Straße 12, 45468 Mülheim an der Ruhr
http://www.diakonie-muelheim.de/beratung-betreuung/evangelischer-betreuungsverein.html
Erwachsenen, die aufgrund einer psychischen Erkrankung oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung ihre Angelegenheiten nicht mehr selbstständig regeln können, wird zur Interessenvertretung vom Gericht ein rechtlicher Betreuer zur Seite gestellt. Die Mitarbeiterinnen des Evangelischen Betreuungsvereins beraten umfassend zum Thema, informieren über Möglichkeiten der Vorsorge und unterstützen zudem Menschen, die ehrenamtlich als gesetzliche Betreuer für andere Verantwortung übernehmen.


Mo, 17.2. 19:30 Uhr : Gewaltlosigkeit in der Erziehung - Eine Veranstaltung im Rahmen der Themenreihe "Frieden geht anders"
Ort: Evangelische Ladenkirche, Kaiserstraße 4, 45468 Mülheim
http://www.frieden.kirche-muelheim.de
Wie können Familien Eskalationen vermeiden, wenn ein Wort das andere gibt? Zunehmend berichten Eltern in der Ev. Beratungsstelle von heftigen Konflikten mit ihren Kindern / Jugendlichen. Oft kommt es zu gegenseitigem Anschreien, wodurch sich der Streit verschärft. Im Vortrag geben Dipl. Psychologe Dr. Franz Maurer und Dipl. Sozialpädagogin Annette Kistner Impulse, um Wege aus dem Teufelskreis zu finden. Statt Machtkämpfen soll wieder eine positive Beziehung zwischen Eltern und Kindern / Jugendlichen im Vordergrund stehen. Nach einem Impulsreferat gibt es die Gelegenheit zum Gespräch mit den ReferentInnen. Eintritt frei.
Anmeldung erwünscht unter Telefon 0208 32014

 

Di, 18.2. 10-11:30 Uhr : Ökumenischer Singkreis
Ort: Gemeindezentrum an der Oberheidstraße, Oberheidstraße 231, 45475 Mülheim
Nachbarinnen und Nachbarn aller Konfessionen sind eingeladen, sich dienstagsvormittags in lockerer Atmosphäre zu Kaffee, Liedern und Kanons zu treffen.
Teilnahme kostenlos.

 

Mi, 19.2. 14:30-16:30 Uhr : Immanuel-Nicht-Feiglinge - Alt werden ist nichts für Feiglinge!
Ort: Gemeindezentrum Albertstraße, Albertstraße 86, 45476 Mülheim
Jeden dritten Mittwoch des Monats treffen sich die Nicht-Feiglinge zu Kaffee, Kuchen und einem bunten Programm.

 

Do, 20.2. 17:30-19:45 Uhr : Informationsveranstaltung zu Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügungen und Patientenverfügungen
Ort: Familienzentrum "Unter dem Regenbogen", Knappenweg 28, 45473 Mülheim an der Ruhr
http://www.diakonie-muelheim.de/beratung-betreuung/evangelischer-betreuungsverein.html
Jeder geschäftsfähige Mensch kann rechtliche Betreuungen für Familienangehörige, Bekannte oder bislang fremde Personen übernehmen. Als ehrenamtlicher Betreuer unterstützen Sie eine betroffene Person bei der Regelung ihrer rechtlichen Angelegenheiten. Die Mitarbeiterinnen des Evangelischen Betreuungsvereins beraten umfassend zum Thema, informieren über Möglichkeiten der Vorsorge und unterstützen zudem Menschen, die ehrenamtlich als gesetzliche Betreuer für andere Verantwortung übernehmen.

 

Fr, 21.2. 15:30-18 Uhr : Hilfe, unser Kind wird konfirmiert - Gemeinsam die Familienfeier vorbereiten - Menüplanung für die Konfirmation
Ort: Evangelische Ladenkirche, Kaiserstraße 4, 45468 Mülheim
Schön soll es werden, erschwinglich, individuell, und nicht zu viel Arbeit machen. Wir laden Familien an drei Nachmittagen zum Selber-Gestalten ein. Zum Ideenaustausch und gestalten erster Entwürfe. Bewährte Rezepte von versierten Hausfrauen für Kuchen/Torten sowie Fingerfood. Alles lässt sich einfach umsetzen. Um Anmeldung bis zehn Tage vorher wird gebeten, auch die Teilnahme an einzelnen Terminen ist möglich.


Fr, 21.2. 20 Uhr : Abend am Kamin
Ort: Matthäuskirche, Oberheidstraße 229, 45475 Mülheim
Gespräche über ein Thema des Glaubens in der gemütlichen Wärme des Kamins, etwas trinken, eine Kleinigkeit knabbern... Anmeldung erbeten unter Tel. 72019

 

Fr, 21.2. 20 Uhr : Frieden fängt beim Frühstück an - mit Okko Herlyn und Heike Kehl - Eine Veranstaltung im Rahmen der Themenreihe "Frieden geht anders"
Ort: Pauluskirche, Witthausstr. 11, 45470 Mülheim an der Ruhr
Beschreibung: http://www.frieden.kirche-muelheim.de
Mit ihrer musikalisch-literarischen Revue „Frieden fängt beim Frühstück an“ erinnern Heike Kehl und Okko Herlyn an die große Tradition der Anti-Kriegs-Lieder und Friedenstexte von Matthias Claudius bis Hanns Dieter Hüsch, von Wolf Biermann bis Joan Baez. Heike Kehl, bühnenerfahrene Rezitatorin und ausdrucksstarke Jazzsängerin, und Okko Herlyn, gestandener Theologe und niederrheinischer Kleinkünstler, werden auf ihre Weise den Kollwitzschen Ruf „Nie wieder Krieg!“ zu Gehör bringen. Dabei wird es auf den Schlachtfeldern des Lebens – von der Küche bis zum Schützengraben – mal mehr oder mal weniger friedlich zugehen: ernst und heiter, anrührend und kritisch, nachdenklich und unterhaltsam.
Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Kartenreservierung unter vek@kirche-muelheim.de im Gemeindebüro oder persönlich in der Evangelischen Ladenkirche, reservierte Karten müssen zwischen 19 und 19.30 Uhr am Veranstaltungsort abgeholt werden. Nicht abgeholte Karten gehen in den Verkauf.

 

Sa, 22.2. 18 Uhr : Begegnungskonzert mit dem Jugendchor aus Tours/Frankreich
Ort: Petrikirche, Pastor-Barnstein-Platz 1, 45468 Mülheim an der Ruhr
http://www.musik-in-petri.de

 

So, 23.2. 12:30 Uhr : Grünkohlessen
Ort: Petrikirchenhaus, Pastor-Barnstein-Platz 2, 45468 Mülheim an der Ruhr
http://www.vek-muelheim.de

Impressum:

Evangelischer Kirchenkreis An der Ruhr

Redaktion: Annika Lante, Öffentlichkeitsreferat

Althofstraße 9, 45468 Mülheim an der Ruhr
Telefon 0208.3003.0, Fax 0208.3003.151
www.kirche-muelheim.de
www.facebook.com/kirche.muelheim