Gottesdienste

Hier finden Sie die Gottesdiensttermine in unseren Kirchengemeinden. Bitte helfen Sie mit, die nötigen Regeln zum Infektionsschutz einzuhalten.

mehr
Freitag, 23. Oktober, 14.00 Uhr
Durchatmen - Mittagsandacht
Evangelische Ladenkirche
Freitag, 23. Oktober, 18.00 Uhr
Meditativer Tanz
Matthäuskirche
Freitag, 23. Oktober, 19.30 Uhr
Else Lasker-Schüler - Eine Lesung mit Musik
Petrikirche

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 23.10.2020

Ich will mit euch einen ewigen Bund schließen.

Jesaja 55,3

mehr
Service

beratungsstelle

"SAFE" macht Eltern sicher

Ein neues Angebot für Paare, die ein Kind erwarten, macht die Evangelische Beratungsstelle. Im "SAFE"-Kurs lernen Mütter und Väter, wie man eine sichere Bindung zum Kind aufbaut. Noch sind einige Plätze frei.

Eine sichere Bindung zwischen Eltern und Kind, das ist das Ziel von "SAFE". Eine sichere Bindung zwischen Eltern und Kind, das ist das Ziel von "SAFE".

SAFE (= Sichere Ausbildung für Eltern) ist ein neues Präventionsangebot für Eltern in Mülheim. Anbieter dieser Elternausbildung ist die Evangelische Beratungsstelle. Das Ziel: Von Anfang an soll eine sichere Bindung für das neugeborene Kind entstehen. Dies gelingt vor allem dann, wenn Eltern feinfühlig auf ihre Kinder eingehen können, indem sie zum Beispiel die Signale des Kindes richtig deuten und angemessen darauf reagieren. Dr. Franz Maurer, Leiter der Evangelischen Beratungsstelle: "Aus unserer Arbeit wissen wir: Kinder mit dieser Sicherheit sind selbstbewusster, belastbarer und sozial kompetenter."

Zwei Mitarbeiterinnen der Evangelischen Beratungsstelle, Heike Collin (Dipl.-Psychologin) und Annette Kistner (Dipl.-Sozialpädagogin), sind als SAFE-Mentorinnen ausgebildet und wollen am Sonntag, 17. Mai, mit bis zu 14 Teilnehmenden starten. Dieser Kurs richtet sich an Eltern, die etwa von Juli bis September 2009 die Geburt ihres Kindes erwarten. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das Angebot im Einzelnen:

  • drei Seminare vor der Geburt, sechs Seminare bis zum Ende des ersten Lebensjahres (jeweils sonntags von 11 bis 18 Uhr)
  • Video-Training für jeden Teilnehmenden (Spielen, Wickeln, Füttern)
  • Auf Wunsch beraterische Hilfe.
  • Krisen-Hotline: Schnelle Hilfe, wenn man mal nicht weiter weiß.

Anmeldungen sind möglich bis Donnerstag, 30. April, unter Telefon: 3 20 14.

Informationen im Internet: www.safe-programm.de

Flyer zum Download.

 

 

 

ala /

 



© 2020, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung