Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Mittwoch, 9. Januar, 17.30 Uhr
Trauer bewegt - Gesprächskreis für Trauernde
Kloster Saarn
Sonntag, 26. Mai, 17.00 Uhr
Trompete & Orgel
Lutherkirche Speldorf
Montag, 27. Mai, 17.00 Uhr
Ökumenisches Trauercafé
Gemeindehaus Holunderstraße

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 26.05.2019

Das ist mir lieb, dass der HERR meine Stimme und mein Flehen hört.

Psalm 116,1

mehr
Service

Kirchentag 2007: Abend der Begegnung

Gleich geht's los: Tanja Grave schmückt die Cocktailbar mit Luftballons und Girlanden.

Gleich geht's los: Tanja Grave schmückt die Cocktailbar mit Luftballons und Girlanden.

Kiwi, Zitrone, Orange - gesunde und ausschließlich alkoholfreie Erfrischungen mixten Maike Knappe und weitere ehrenamtliche Jugendmitarbeiter am Cocktailstand der Evangelischen Jugend.

Kiwi, Zitrone, Orange - gesunde und ausschließlich alkoholfreie Erfrischungen mixten Maike Knappe und weitere ehrenamtliche Jugendmitarbeiter am Cocktailstand der Evangelischen Jugend.

Glücklich war, wer die kühle Erfrischung in der Hand hielt. Die Cocktails waren begehrt. Vor dem Stand an der Minoritenkirche bildete sich schnell eine Schlange durstiger Kirchentagsgäste.

Glücklich war, wer die kühle Erfrischung in der Hand hielt. Die Cocktails waren begehrt. Vor dem Stand an der Minoritenkirche bildete sich schnell eine Schlange durstiger Kirchentagsgäste.

https://www.kirche-muelheim.de/archivbilder/begegnung_grill4_gal.jpg

Deftig und schärfer war die Bratwurst vom Grill, auf Wunsch mit Senf serviert. Nur das Beste vom Rost lieferten die Grillmeister Simon Sandmann (links) und Stephan Keienburg.

Bändchen waren begehrtes Gut am Abend der Begegnung, das Sammeln ein Sport. Rot gab es an den Ständen aus dem westlichen Ruhrgebiet, hellblau im Saarland, usw.

Bändchen waren begehrtes Gut am Abend der Begegnung, das Sammeln ein Sport. Rot gab es an den Ständen aus dem westlichen Ruhrgebiet, hellblau im Saarland, usw.

Nicht zu verfehlen war der Stand der Johanniskirchengemeinde beim Abend der Begegnung. Die Gemeinde hatte ihr Segelschiff "Tohuwabohu" mit gebracht. Wer wollte, bekam sein Bändchen auch von Pfarrerin Dagmar Tietsch-Lipski, Maat für einen Abend.

Nicht zu verfehlen war der Stand der Johanniskirchengemeinde beim Abend der Begegnung. Die Gemeinde hatte ihr Segelschiff "Tohuwabohu" mit gebracht. Wer wollte, bekam sein Bändchen auch von Pfarrerin Dagmar Tietsch-Lipski, Maat für einen Abend.

Dank Diakon Werner Schumacher (rechts) klappt's auch mit den seemännischen Knoten.

Dank Diakon Werner Schumacher (rechts) klappt's auch mit den seemännischen Knoten.

Ein dreifaches "Kölle Ahoi"!

Ein dreifaches "Kölle Ahoi"!

"Fünf Brote und zwei Fische" hatten die Mitarbeitenden der Johanniskirchengemeinde ihr Angebot genannt. An frischen Salaten, Brot und Fischburgern war kein Mangel.

"Fünf Brote und zwei Fische" hatten die Mitarbeitenden der Johanniskirchengemeinde ihr Angebot genannt. An frischen Salaten, Brot und Fischburgern war kein Mangel.



© 2019, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung