Gottesdienste

Hier finden Sie die Gottesdiensttermine in unseren Kirchengemeinden. Bitte helfen Sie mit, die nötigen Regeln zum Infektionsschutz einzuhalten.

mehr
Montag, 2. November, 19.30 Uhr
Elternunterhalt
Ev. Familienbildungsstätte Mülheim
Dienstag, 3. November, 11.00 Uhr
offene Markuskirche
ev. Markuskirchengemeinde
Samstag, 7. November, 10.00 Uhr
Auszeit für mich
Ev. Familienbildungsstätte Mülheim

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 31.10.2020

Ich will des Morgens rühmen deine Güte; denn du bist mir Schutz und Zuflucht in meiner Not.

Psalm 59,17

mehr
Service

Diakoniegottesdienst

Aufbruch zu neuen Aufgaben

"Mach dich auf!" hieß das Motto des diesjährigen Diakoniegottesdienstes in der Speldorfer Lutherkirche. Es ging um Aufbrüche: den Abrahams in ein neues Land und den der neuen Diakoniemitarbeitenden, die in dem Gottesdienst offiziell in ihren Dienst einge

Abraham und die Wanderin: Immer mit dem richtigen Marschgepäck unterwegs. LupeAbraham und die Wanderin: Immer mit dem richtigen Marschgepäck unterwegs.

 

 

 

Gut gerüstet für den Dienstbeginn (I): die neuen Mitarbeitenden des Diakonischen Werks mit Diakoniepfarrer Gerald Hillebrand. (Bild vergrößern per Klick auf die Lupe) LupeGut gerüstet für den Dienstbeginn (I): die neuen Mitarbeitenden des Diakonischen Werks mit Diakoniepfarrer Gerald Hillebrand. (Bild vergrößern per Klick auf die Lupe)

"Der erste Schritt ist oft nicht leicht", führte Pfarrerin Michaela Langfeld in den Gottesdienst ein, "doch das richtige Marschgepäck kann schon helfen". Das bekamen die 46 neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Diakonischen Werkes auch mit auf den Weg, nämlich das Marschgepäck in der gespielten Begegnung Abrahams mit einer Wandersfrau: den symbolischen Rückenwind und die Nähe zu Gott als Kraftquelle und Kompass. In Speldorf erfährt die biblische Abrahamsgeschichte schließlich eine Fortschreibung: Die Wanderin wird zur Weggefährtin und schließt sich Abraham an.

 

 

Gut gerüstet für den Dienstbeginn (II): die neuen Mitarbeitenden des Diakonischen Werks  mit Diakoniepfarrer Gerald Hillebrand. (Bild vergrößern per Klick auf die Lupe) LupeGut gerüstet für den Dienstbeginn (II): die neuen Mitarbeitenden des Diakonischen Werks mit Diakoniepfarrer Gerald Hillebrand. (Bild vergrößern per Klick auf die Lupe)

"Gott setzt Menschen in Bewegung zu neuen Zielen und Aufgaben", sagte Diakoniepfarrer Gerald Hillebrand zur Einführung der neuen Mitarbeitenden. Neue Aufgaben wuchsen für das Diakonische Werk im Kirchenkreis An der Ruhr vor allem in der Offenen Ganztagsschule, so stammte die Mehrzahl der eingeführten Mitarbeitenden aus den verschiedenen Schulprojekten. Pfarrer Gerald Hillebrand hieß alle Mitarbeitenden herzlich willkommen in der Dienstgemeinschaft von Kirche und  Diakonie.


 

 

ala /

 



© 2020, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung