Gottesdienste

Hier finden Sie die Gottesdiensttermine in unseren Kirchengemeinden. Bitte helfen Sie mit, die nötigen Regeln zum Infektionsschutz einzuhalten.

mehr
Montag, 2. November, 19.30 Uhr
Elternunterhalt
Ev. Familienbildungsstätte Mülheim
Dienstag, 3. November, 11.00 Uhr
offene Markuskirche
ev. Markuskirchengemeinde
Samstag, 7. November, 10.00 Uhr
Auszeit für mich
Ev. Familienbildungsstätte Mülheim

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 31.10.2020

Ich will des Morgens rühmen deine Güte; denn du bist mir Schutz und Zuflucht in meiner Not.

Psalm 59,17

mehr
Service

Tansania-Partnerschaft

Vereinbarung über die weiteren Schritte

Auf den ersten offiziellen Besuch der tansanischen Partner in Mülheim folgten nun zwei Unterschriften. Superintendent Helmut Hitzbleck und Skriba Hans-Joachim Norden unterschrieben die Vorvereinbarung für einen Partnerschaftsvertrag.

Superintendent Helmut Hitzbleck und Skriba Hans-Joachim Norden unterschrieben die Vereinbarung. LupeSuperintendent Helmut Hitzbleck und Skriba Hans-Joachim Norden unterschrieben die Vereinbarung.

"Willkommen in Mülheim und Kettwig" hieß es im vergangenen Herbst das erste Mal bei einem "offiziellen" Besuch im Rahmen der neuen Kirchenkreispartnerschaft mit dem "Northern District" der Tansanischen Evangelisch-Lutherischen Kirche. District Pastor (Superintendent) Willbroad Mastai, Jugendpastor Boniface Kombo, und die "Chrurch Elders" (Presbyter) Dr. Victoria Kisyombe und Dr. Leslie Mambo waren im Oktober und November im Kirchenkreis An der Ruhr zu Gast. Gemeinsam feierten Gastgeberinnen und Gastgeber mit ihnen Gottesdienste, besuchten Gemeinden und Einrichtungen und unternahmen Ausflüge, etwa ins Bochumer Bergbaumuseum oder zu einem Heimspiel des BVB. "Kennen lernen" war Programm, außerdem die thematische Beschäftigung mit dem Thema HIV/Aids.

 

 

Districtpastor Willbroad Mastai während des Besuchs in Mülheim im Herbst. Districtpastor Willbroad Mastai während des Besuchs in Mülheim im Herbst.

Gäste und Gastgeber teilen nun gemeinsame Erinnerungen: Winterjacken besorgen für frierende Gäste, gemeinsame Andachten gut vorbereitet und geplant wie in der Sitzung des Partnerschafts- und Missions-/Ökumene-Ausschusses oder spontan bei einer Besichtigung der Petrikirche, chronischer Schlafmangel und Herzlichkeit in der persönlichen Begegnung und auch sehr unterschiedliche Standpunkte wie zum Beispiel im Umgang mit Aids, Verhütung und Homosexualität.

Doch bei Erinnerungen soll es nicht lange bleiben. "Das war ein guter Anfang. Wir haben uns näher kennen gelernt und wollen nun da anknüpfen und weiter machen", sagt Pfarrer David Ruddat, Vorsitzender des Partnerschaftskreises Tansania.

 

 

Um alles mit europäischer Korrektheit zu regeln, unterzeichnen nun die Leitungsgremien beider Kirchenkreise ein "Pre-Agreement", eine Vorvereinbarung für ein späteres Partnerschaftsabkommen. Die wichtigsten Inhalte:

  • auf beiden Seiten halten Partnerschaftskomitees kontinuierlichen Kontakt.
  • Nachrichten aus beiden Kirchenkreisen werden regelmäßig ausgetauscht.
  • Einmal im Jahr feiern Mülheimer und Gemeinden und die Partner in Tansania einen Partnerschaftsgottesdienst. Der Termin wird derzeit mit den Partnern abgestimmt.
  • Regelmäßige Besuche auf Kirchenkreisebene sollen alle zwei Jahre stattfinden. Außerdem sind zusätzliche Besuche (Begegnungsreisen von Kirchenchören, Jugendgruppen, etc) möglich. Die Reisekosten werden jeweils von der anreisenden Gruppe getragen. "Um die Kosten für die Teilnehmenden zu senken, werden wir jeweils versuchen, Zuschüsse einzuwerben", erklärt David Ruddat. 

Gemeinden und Gruppen, die gerne mehr über die Partnerschaftsarbeit erfahren möchten, können sich bei Pfarrer David Ruddat unter Telefon 4693864 melden. Mitglieder des Partnerschaftskreises berichten gerne in den Gemeinden von der Begegnung.

Weitere Informationen zur Partnerschaftsarbeit im Kirchenkreis An der Ruhr gibt es außerdem hier.

 

 

ala /

 



© 2020, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung