Gottesdienste

Hier finden Sie die Gottesdiensttermine in unseren Kirchengemeinden. Bitte helfen Sie mit, die nötigen Regeln zum Infektionsschutz einzuhalten.

mehr
Dienstag, 4. August, 11.00 Uhr
offene Markuskirche
ev. Markuskirchengemeinde
Dienstag, 11. August, 11.00 Uhr
offene Markuskirche
ev. Markuskirchengemeinde
Sonntag, 16. August, 18.00 Uhr
Evensong - online
Online

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 04.08.2020

Ich will den HERRN loben in den Versammlungen.

Psalm 26,12

mehr
Service

Johanniskirchengemeinde

Villa Kunterbunt steht jetzt am Klöttschen

Herr Nilsson und der kleine Onkel waren schon da, Pippi Langstrumpf kam pünktlich zur Eröffnung ihrer neuen Villa Kunterbunt. Gemeinsam feierten Kinder und Erzieherinnen im "Haus der kleinen Leute" das Ergebnis ihrer Projektarbeit.

Feierliche Enthüllung LupeFeierliche Enthüllung

Seit Ende Mai haben sie geschraubt und gehämmert, entworfen und dekoriert, nun feierten alle im Kindergarten der Evangelischen Johanniskirchengemeinde die Einweihung des kunterbunten Holzhauses, das in nun ein zusätzlicher Spiel- und Lernort auf dem Außengelände der Einrichtung am Klöttschen ist.

 

 

Herr Nilsson begrüßt die Gäste im Foyer des Kindergartens. LupeHerr Nilsson begrüßt die Gäste im Foyer des Kindergartens.

Die Arbeit an der Villa Kunterbunt war ein gruppenübergreifendes Projekt, das Motto: "Ich mach mir meine Welt wie sie mir gefällt". Die Kinder der integrativen Einrichtung erprobten sich nicht nur als "Bauarbeiter" im Umgang mit Holz und Metall, sondern experimentierten auch mit Eutonie und Übungen zur Körpersprache unter dem Motto "stark werden wie Pippi Langstrumpf". Zum Pippi-Langstrumpf-Projekt gehören außerdem eine musikalische Reise ins Takatuka-Land sowie, natürlich, ein Pippi-Langstrumpf-Kino-Tag mit Popcorn und Großleinwand, und vieles mehr.

 

 

Die Baumeister können auch singen - zur Einweihung gab´s ein selbstgedichtetes Lied. LupeDie Baumeister können auch singen - zur Einweihung gab´s ein selbstgedichtetes Lied.

Neben den geplanten Aktivitäten gab es noch genug Freiräume, die die jungen Baumeisterinnen und Baumeister kreativ nutzen. So wurden übrige Holzbrettern zu Rampen für Rollerfahrer oder zu Werkzeugen im Sandkasten umfunktioniert.

Wertvolle Unterstützung bekamen die kleinen Leute vom Klöttschen auch von den Eltern der Einrichtung und von der Firma Bruns, die das gesamte Holz für die Villa Kunterbunt gespendet hat.

 

 

ala /

 



© 2020, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung