Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Mittwoch, 9. Januar, 17.30 Uhr
Trauer bewegt - Gesprächskreis für Trauernde
Kloster Saarn
Sonntag, 26. Mai, 17.00 Uhr
Trompete & Orgel
Lutherkirche Speldorf
Montag, 27. Mai, 17.00 Uhr
Ökumenisches Trauercafé
Gemeindehaus Holunderstraße

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 26.05.2019

Das ist mir lieb, dass der HERR meine Stimme und mein Flehen hört.

Psalm 116,1

mehr
Service

Informationen und Ansprechpartner bei Amtshandlungen

Von Taufe und Konfirmation bis Trauung und Beerdigung

Taufe, Konfirmation, Trauung, Beerdingung - an entscheidenden Lebensstationen bietet die Kirche den Menschen ihre besondere Begleitung an.

Taufe
Die Taufe ist die Aufnahme in die Kirche. Durch die Taufe nimmt Gott den Täufling in seinen Bund mit auf. Nach evangelischem Verständnis kann die Taufe daher nur einmal erfolgen. In der evangelischen Kirche taufen wir in der Regel Kinder, weil Gott keine Vorbedingungen an den Täufling stellt. Für das Kind geben Eltern und Paten das Taufversprechen ab. Daher sollte mindestens ein Elternteil der Evangelischen Kirche angehören.

Wenn ein Erwachsener sich für den christlichen Glauben entscheidet und in die Kirche aufgenommen werden will, geschieht dies auch durch die Taufe, wenn er oder sie als Kind noch nicht getauft wurde, ansonsten durch den Kircheneintritt.

Die Taufe erfolgt in der Regel in Ihrer Kirchengemeinde. Bitte wählen Sie Ihre Gemeinde mit Hilfe des Straßenverzeichnisses aus. Dann nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Pfarrer oder Ihrer Pfarrerin auf. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an info@kirche-muelheim.de.     Weitere Informationen über die Taufe finden Sie auf unserer Webseite in der Rubrik "Glaubensfragen".


Trauung
Die kirchliche Trauung erfolgt nach der standesamtlichen Eheschließung. Durch sie erbitten die Eheleute Gottes Segen für ihr gemeinsames Leben.

Bitte nehmen Sie rechtzeitig mit Ihrem Pfarrer oder Pfarrerin Kontakt auf, um Termin und Gestaltung der Trauung abzusprechen. Eine sogenannte "ökumenische" Trauung kommt in Betracht, wenn einer der Eheleute evangelisch und der andere katholisch ist.

Bitte wählen Sie Ihre Gemeinde mit Hilfe des Straßenverzeichnisses aus. Dann nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Pfarrer oder Ihrer Pfarrerin auf. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an info@kirche-muelheim.de. Weitere Informationen über die kirchliche Trauung finden Sie auf unserer Webseite in der Rubrik "Glaubensfragen".


Trauerfeier
In einem Trauerfall ist Ihr Pfarrer oder Ihre Pfarrerin selbstverständlich für Sie da. Zögern Sie nicht, auch außerhalb der üblichen Telefonzeiten Kontakt mit Ihrem Pfarrer oder Ihrer Pfarrerin aufzunehmen. Er oder sie wird Sie in Ihrer Trauer seelsorglich begleiten und mit Ihnen die Trauerfeier besprechen.

Bitte wählen Sie Ihre Gemeinde mit Hilfe des Straßenverzeichnisses aus. Dann nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Pfarrer oder Ihrer Pfarrerin auf. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an info@kirche-muelheim.de.

Im Kirchenkreis An der Ruhr gibt es verschiedene Angebote der Trauerbegleitung (weitere Informationen hier). Weitere Informationen über die kirhliche Bestattung finden Sie außerdem auf dieser Webseite in der Rubrik "Glaubensfragen".


Konfirmation und kirchlicher Unterricht
Im Alter zwischen zwölf und vierzehn Jahren lädt die Evangelische Kirche Jugendliche ein, über den christlichen Glauben nachzudenken und christliche Gemeinschaft zu erfahren. Dies geschieht durch den Konfirmandenunterricht, der von Ihrer Kirchengemeinde gestaltet wird. Der Unterricht schließt mit der Konfirmation ab.

Die Konfirmation erfolgt in der Regel in Ihrer Kirchengemeinden. Bitte wählen Sie Ihre Gemeinde mit Hilfe des Straßenverzeichnisses aus. Dann nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Pfarrer oder Ihrer Pfarrerin auf. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an info@kirche-muelheim.de. Weitere Informationen über die Konfirmation finden Sie auf unserer Webseite in der Rubrik "Glaubensfragen".


Patenbescheinigung
Kinder, die getauft werden, können ihre Taufe (noch) nicht selbst bejahen. An ihrer Stelle geben die Paten das Taufversprechen zusammen mit den Eltern ab. Sie tun dies in der Hoffnung, das ihr Patenkind eines Tages sich selbst für das in der Taufe gegebene Versprechen entscheidet. Deshalb verpflichten sich die Paten, für eine christliche Erziehung ihres Patenkindes einzutreten. Voraussetzung für das Patenamt ist daher die Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche. Diese weist man durch eine Patenbescheinigung nach.

Ihre Patenbescheinigung bekommen Sie beim Kirchenkreis An der Ruhr, insofern Sie einer seiner Gemeinden angehören.
Ansprechpartner für Patenbescheinigungen ist Herr Matthäus, Telefon 3003-130.
    

Dimissioriale
Eine Amtshandlung (Taufe, Konfirmation, Trauung oder Beerdigung) nimmt normalerweise der Pfarrer oder die Pfarrerin der Ortsgemeinde vor, der Sie angehören.

Falls die Amtshandlung in einer anderen Kirchengemeinde vorgenommen werden soll, benötigen Sie eine sogenannte Dimissoriale, die Sie vom Pfarrer oder der Pfarrerin Ihrer Ortsgemeinde erhalten. Dies geschieht in der Regel problemlos.

Bitte wählen Sie Ihre Gemeinde mit Hilfe des Straßenverzeichnisses aus. Dann nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Pfarrer oder Ihrer Pfarrerin auf. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an info@kirche-muelheim.de.
    

Gemeindezugehörigkeitsbescheinigung
Eine Gemeindezugehörigkeitsbescheinigung erhalten Sie durch das Pfarramt Ihrer Kirchengemeinde oder den Gesamtverband.

Bitte wählen Sie Ihre Gemeinde mit Hilfe des Straßenverzeichnisses aus. Dann nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Pfarrer oder Ihrer Pfarrerin auf. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an info@kirche-muelheim.de.

 

 

 

 



© 2019, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung