Gottesdienste

Hier finden Sie die Gottesdiensttermine in unseren Kirchengemeinden. Bitte helfen Sie mit, die nötigen Regeln zum Infektionsschutz einzuhalten.

mehr
Donnerstag, 22. Oktober, 18.00 Uhr
Leben aus der Bibel
Evangelische Ladenkirche
Donnerstag, 22. Oktober, 19.00 Uhr
Tersteegens Humor - eine bisher unbeachtete Seite des Mülheimer Mystikers
Haus der Stadtgeschichte
Freitag, 23. Oktober, 14.00 Uhr
Durchatmen - Mittagsandacht
Evangelische Ladenkirche

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 20.10.2020

Freu dich, wenn du einen Glückstag hast. Und wenn du einen Unglückstag hast, dann denke daran: Gott schickt dir beide, und du weißt nicht, was als Nächstes kommt.

Prediger 7,14

mehr
Service

Ruhr 2010

Bustour startet ins Kulturhauptstadtjahr

Haltestelle Dorfkirche: Die erste Kirchentour zum Kulturhauptstadtjahr steuerte zur Besichtigung nach Saarn. Weitere Rundfahrten können nun gebucht werden.

Haltestelle Dorfkirche: 50 Mitreisende der ersten ruhrgebietsweiten "Churchtour" besuchen das Saarner Gotteshaus. LupeHaltestelle Dorfkirche: 50 Mitreisende der ersten ruhrgebietsweiten "Churchtour" besuchen das Saarner Gotteshaus.

"Church Tours Ruhr: entdecken - erleben - erfahren" unter dieser Überschrift bietet die Evangelische Kirche zum Kulturhauptstadtjahr Touristisches an: Busrundfahrten von Kirche zu Kirche, quer durchs Ruhrgebiet. Die Premierentour am Montag machte auch einen Stopp in Mülheim, nämlich in der Saarner Dorfkirche.

 

 

Die Busreisenden waren interessiert, fargten viel nach Kanzel und Taufstein, nach Bauunterhalt und Farbgestaltung. LupeDie Busreisenden waren interessiert, fargten viel nach Kanzel und Taufstein, nach Bauunterhalt und Farbgestaltung.

Gestartet war die 50-köpfige Gruppe in Duisburg, hatte dort schon die Salvatorkirche besichtigt. "Nun erleben Sie einen wahren Kontrapunkt", kündigte Pfarrer Andreas Volke an, der für die Evangelische Kirche im Rheinland die Aktivitäten zum Kulturhauptstadtjahr koordiniert. Und die Gäste zeigten sich beeindruckt vom denkmalgeschützten Kirchbau aus dem 18. Jahrhundert mit dem ungewöhnlichen Querschiff. Nicht nur die architektonische Ausrichtung in der Ebene war es, die faszinierte. Den Kopf in den Nacken gelegt, fragte eine Besucherin nach der Kanzel: "Wird die da oben denn tatsächlich benutzt?" "Ja", erklärte "Hausherr" Pfarrer Jürgen Krämer. "Die Kanzel ist hier sehr zentral und das ist ganz charakteristisch für die Gestaltung einer reformierten Kirche. Hier wird die Gemeinde um das Wort Gottes versammelt. Und: Von der Empore aus sieht man den Prediger auch besonders gut."

Nicht nur die Kanzel, auch der auf manch einen wuchtig wirkende Altar zog die Aufmerksamkeit der Gäste auf sich. Interessiert fragten die Busreisenden nach der Baugeschichte, erfuhren von den Umbauten, zuletzt in den 1960er Jahren, und konnten auch schon einen Blick auf das komplett neu überarbeitete Orgelgehäuse werfen, in dem bald ein neues Instrument Platz finden wird.

Von Saarn aus fuhren die Kirchenreisenden weiter in die Abteikirche Essen-Werden und mit weiteren Stopps in Bochum, schließlich zur Dortmunder Petrikirche.

 

 

Logo "Church Tors" Logo "Church Tors"

Ab sofort können interessierte Gruppen eine solche Kirchentour buchen (nähere Informationen auf www.church-tours-ruhr.de). Geschulte Reiseführer begleiten die Gruppen, die Haltepunkte können individuell ausgesucht werden. Die Tagesfahrt kostet maximal 25 Euro pro Person, inklusive Kaffee und Kuchen.

"Die christlichen Kirchen zählen zu den ältesten Kulturträgern in der Region. Mit der Einrichtung einer dauerhaften touristischen Infrastruktur wollen wir einen neuen Zugang zu den wichtigen Orten des christlichen Glaubens und Lebens schaffen", so Kulturpfarrer Andreas Volke. "Mit der ersten Bustour hat das Programm der Evangelischen Kirchen zum Kulturhauptstadtjahr schon begonnen", sagt Volke.

Derzeit richten sich die "Church Tours Ruhr" vor allem an größere Gruppen mit etwa 25 Teilnehmern. Für die zweite Jahreshälfte ist die Einrichtung einer regelmäßig verkehrenden "Church Line" geplant, die auch von Individualreisenden genutzt werden kann.

Weitere Informationen über die ruhrgebietsweiten Kulturaktivitäten der Rheinischen und Westfälischen Landeskirche: www.evangelisch2010.de/.

 

ala /

 



© 2020, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung