Gottesdienste

Hier finden Sie die Gottesdiensttermine in unseren Kirchengemeinden. Bitte helfen Sie mit, die nötigen Regeln zum Infektionsschutz einzuhalten.

mehr
Freitag, 23. Oktober, 14.00 Uhr
Durchatmen - Mittagsandacht
Evangelische Ladenkirche
Freitag, 23. Oktober, 18.00 Uhr
Meditativer Tanz
Matthäuskirche
Freitag, 23. Oktober, 19.30 Uhr
Else Lasker-Schüler - Eine Lesung mit Musik
Petrikirche

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 23.10.2020

Ich will mit euch einen ewigen Bund schließen.

Jesaja 55,3

mehr
Service

32. DEKT in Bremen

Mit (Schlaf)sack und Pack hatten sich 50 junge Evangelische gemeinsam von Mülheim aus auf dem Weg gemacht, um den 32. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Bremen zu erleben. Gemeinsames Quatier war die Kooperative Gesamtschule in Kirchweyhe.

Mit (Schlaf)sack und Pack hatten sich 50 junge Evangelische gemeinsam von Mülheim aus auf dem Weg gemacht, um den 32. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Bremen zu erleben. Gemeinsames Quatier war die Kooperative Gesamtschule in Kirchweyhe.

Mehrere zehntausend Besucherinnen und Besucher kamen zum Eröffnungsgottesdienst auf die Bremer Bürgerweide, dem größten Veranstaltungsort des Bremer Kirchentags, direkt zwischen Hauptbahnhof und Messegelände.

Mehrere zehntausend Besucherinnen und Besucher kamen zum Eröffnungsgottesdienst auf die Bremer Bürgerweide, dem größten Veranstaltungsort des Bremer Kirchentags, direkt zwischen Hauptbahnhof und Messegelände.

Unterwegs auf Schiffen, ausgerüstet mit Fernrohr, Angeln und Schwimmringen brachten die "Blaumeier" maritime Atmosphäre auf die Bürgerweide und trugen sie hinein in den Abend der Begegnung.

Unterwegs auf Schiffen, ausgerüstet mit Fernrohr, Angeln und Schwimmringen brachten die "Blaumeier" maritime Atmosphäre auf die Bürgerweide und trugen sie hinein in den Abend der Begegnung.

https://www.kirche-muelheim.de/archivbilder/jerusalemkreuz_gal.jpg

Mit einem riesigen blühenden Jerusalemkreuz begrüßten die Bremer alle Besucherinnen und Besucher, die vom Bahnhof in die Innenstadt liefen.

Sie waren überall: Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder halfen den Kirchentagsgästen mit unzähligen guten Taten. Auch allgegenwärtig: Die Schiffe und Boote  - zu Land in der City und zu Wasser in der Überseestadt.

Sie waren überall: Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder halfen den Kirchentagsgästen mit unzähligen guten Taten. Auch allgegenwärtig: Die Schiffe und Boote - zu Land in der City und zu Wasser in der Überseestadt.

Lichtermeer beim Abendsegen auf den Wallanlagen.

Lichtermeer beim Abendsegen auf den Wallanlagen.

Schlafzimmer für ein Dutzend Konfis - Die Jugendlichen aus dem Kirchenkreis An der Ruhr übernachteten gemeinsam in den Klassenzimmern in der Kooperativen Gesamtschule Kirchweyhe.

Schlafzimmer für ein Dutzend Konfis - Die Jugendlichen aus dem Kirchenkreis An der Ruhr übernachteten gemeinsam in den Klassenzimmern in der Kooperativen Gesamtschule Kirchweyhe.

Auf dem Bahnsteig blieb es selten leer. Die Kirchentagsteilnehmenden brachten den öffentlichen Nahverkehr der Hansestadt an die Grenzen der Belastbarkeit.

Auf dem Bahnsteig blieb es selten leer. Die Kirchentagsteilnehmenden brachten den öffentlichen Nahverkehr der Hansestadt an die Grenzen der Belastbarkeit.

Zu Gast beim Feierabendmahl in der Kirchengemeinde Kirchweyhe.

Zu Gast beim Feierabendmahl in der Kirchengemeinde Kirchweyhe.



© 2020, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung