Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Montag, 12. November, 19.30 Uhr
Auswirkungen einer Trennung der Eltern auf die Kinder
Ev. Familienbildungsstätte Mülheim
Mittwoch, 14. November, 15.00 Uhr
Büchercafé Las Torres
Petrikirchenhaus
Mittwoch, 14. November, 16.00 Uhr
Kirchenkabarett mit Ulrike Böhmer
Pauluskirche

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 12.11.2018

Wer ist bereit, dem HERRN heute eine Gabe zu bringen?

1.Chronik 29,5

mehr
Service

Ev. Familienbildungsstätte

Jederzeit eine offene Tür für Familien

„Familie leben“ ist privat und beruflich Thema für Jasmin Prim. Die 33-jährige Diplom-Pädagogin ist neue Fachbereichsleiterin der Familienbildungsstätte.

Jasmin Prim Jasmin Prim

Eltern-Kind-Angebote, Aktivitäten für große und kleine Kinder sowie Gesprächskreise und Informationsangebote für Mütter und Väter, all das gehört zu ihrem Arbeitsbereich in der Evangelischen Familienbildungsstätte des Kirchenkreises An der Ruhr. Zuvor war Jasmin Prim bei der Mülheimer Arbeiterwohlfahrt in der Sozialpsychiatrie (betreutes Wohnen) und im Bereich Offene Ganztagsschule tätig. „Viele Angebote, so wie es sie in meinem Fachbereich ,Familie leben‘ gibt, habe ich selber auch schon als Teilnehmerin kennengelernt“, erklärt die Mutter einer zweijährigen Tochter und eines bald fünfjährigen Sohnes. In der Familienbildungsstätte organisiert sie die Angebote für Eltern und Kinder und betreut die eingesetzten Honorarkräfte. Außerdem ist die Fachbereichsleiterin Ansprechpartnerin für die Koordination der Angebote in den Familienzentren und verantwortliche für das Kooperationsprojekt „Junge Schwangere, junge Mütter“ gemeinsam mit dem Diakonischen Werk. Einige Kurse wird sie auch selber leiten. Prim: „Dabei beobachten wir natürlich, was besonders gefragt ist und wo vielleicht noch Angebote fehlen.“

„Mir ist wichtig, dass Familien bei uns jederzeit eine offene Tür finden. Man kann mit dem Mutter-Baby-Yoga bei uns anfangen, muss es aber nicht tun, um mit vermeintlichen Anforderungen Schritt zu halten“, betont Jasmin Prim, auch für Familien mit älteren Kindern oder in bestimmten Lebenssituationen gibt es Kurse und Aktivitäten. „Vielleicht können perspektivisch auch Angebote für Eltern mit psychischen Erkrankungen machen“, wirft die Fachbereichsleiterin einen Blick in die Zukunft. „Egal, wer zu uns kommt, wir schauen, wie wir die jeweilige Familie am besten unterstützen können.“ Oft unterstützen sich die Mütter und Väter in den Kursen auch gegenseitig. Jasmin Prim: „Die Familienbildungsstätte versteht sich nicht zuletzt als ein Ort, der dazu da ist, um hilfreiche Kontakte zu knüpfen.“

Einen dynamischen Ausgleich zur Arbeit in der Familienbildungsstätte findet Jasmin Prim beim Futsal, einer aus Südamerika stammenden Variante des Hallenfußballs. Gemeinsam mit ihrem Mann organisiert sie das Vereinsleben des Primero Club de Futsal Mülheim, samstags trainiert sie gemeinsam mit dem Schwiegervater die Futsal-„Minis“.

Kontakt zu Jasmin Prim in der Ev. Familienbildungsstätte: Telefon 0208. 3003.317 oder prim@evfamilienbildung.de

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

ala / 09.01.2017



© 2018, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung