Gottesdienste

Hier finden Sie die Gottesdiensttermine in unseren Kirchengemeinden. Bitte helfen Sie mit, die nötigen Regeln zum Infektionsschutz einzuhalten.

mehr
Donnerstag, 11. November, 00.00 Uhr
Spendenaktion für die Mülheimer Tafel
Gemeindehaus Speldorf-Mitte
Mittwoch, 1. Dezember, 16.00 Uhr
Tauschring auf dem Adventsmarkt
Kirchenkreis-Hütte auf dem Adventsmarkt
Mittwoch, 1. Dezember, 16.30 Uhr
Singletreff
Evangelische Ladenkirche

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 30.11.2021

Meine Zeit steht in deinen Händen.

Psalm 31,16

mehr
Service

beGeistert 2016 - Weite wirkt

Der Schal zum Fest

Rot ist nicht nur die liturgische Farbe zu Pfingsten, sondern auch der angesagte Trend für die Schals zum Fest „beGeistert 2016 – Weite wirkt“. Das Accessoire mit Floß- und Weite-wirkt-Aufdruck stammt aus einem Fairhandelsprojekt in Indien.

Kein Kirchentag ohne Schal – und auch auf dem Mülheimer Kreiskirchentag und Weite-wirkt-Fest sind sie ein begehrtes Accessoire. Alle Helfer und Aktiven sind am roten Tuch zu erkennen, auch Besucherinnen und Besucher können sich mit dem schicken Schal ausstatten – solange der Vorrat reicht.

Produziert wurden die Mülheimer Schals bei der EMA (Equitable Marketing Association, Vereinigung für gerechte Vermarktung) in Indien, auch viele Kirchentagsschals wurden hier schon hergestellt. Die EMA arbeitet im Auftrag der Ravensburger Fairhandelsgenossenschaft dwp für Firmen, Vereine, kirchliche Organisationen und Großveranstalter. Die Schals sind keine Industrieware, sondern werden Schritt für Schritt von Hand gefärbt, mit Siebdrucktechnik bedruckt und genäht.

Die EMA-Beschäftigten profitieren von Mitspracherechten und Regelungen, die die Gleichberechtigung aller MitarbeiterInnen gewährleisten. So arbeiten Moslems und Hindus, Frauen und Männer friedlich miteinander. Besonderes Augenmerk liegt auf der Förderung und die Eingliederung benachteiligter Menschen, etwa von allein erziehenden Müttern oder Mitarbeitenden mit einer Behinderung.
EMA und dwp sind Mitglied bei der World Fair Trade Organisation - dem internationalen Dachverband des Fairen Handels: wfto.com.

Die EMA wurde 1977 aus der Studentenbewegung der 1960er Jahre heraus gegründet. Heute arbeiten unter ihrem Dach 42 Kooperativen mit über 3.500 MitarbeiterInnen zusammen, hinzu kommen 110 MitarbeiterInnen in eigenen Werkstätten. Davon sind sind 55% Frauen, im Management sind es sogar 60%. Mitglieder bekommen unter anderem Beratung bei Produktion und Verkauf, Fortbildungen und zinsfreie Kredite. Den Beschäftigten werden hohe Sozialstandards garantiert: Sie erhalten unter anderem einen fairen Lohn deutlich über dem indischen Mindestlohn, sie haben ein Recht auf bezahlte Krankheitstage (die Hälfte des Lohnes wird weiter gezahlt), sowie voll bezahlten Mutterschaftsurlaub. Außerdem sind sie rentenversichert und bekommen langfristige Arbeitsverträge.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

ala / 09.05.2016



© 2021, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung