Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Montag, 26. August, 17.00 Uhr
Ökumenisches Trauercafé für alle
Gemeindehaus Holunderstraße
Dienstag, 27. August, 11.00 Uhr
Seelsorge in der Ladenkirche
Evangelische Ladenkirche
Mittwoch, 28. August, 17.30 Uhr
Trauer bewegt - Gesprächskreis für Trauernde
Kloster Saarn

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 24.08.2019

Wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen, spricht der HERR.

Jeremia 29,13-14

mehr
Service

Beratungsstelle

Mit Ratsuchenden nachhaltige neue Wege gehen

Volker Rohse ist der neue Leiter der Evangelischen Beratungsstelle. Der 48-jährige Diplom-Psychologe möchte gemeinsam mit dem multiprofessionellen Team das Beratungsangebot für Familien weiter stärken.

Volker Rohse, Leiter der Beratungsstelle LupeVolker Rohse, Leiter der Beratungsstelle

„Allen, die bei Erziehungsproblemen, in schwierigen Lebenslagen oder in der Partnerschaft nach neuen Perspektiven suchen, denen bieten wir unsere Unterstützung an. Wir helfen Ratsuchenden dabei, für ihre Problemlagen in kleinen Schritten Veränderungen auf den Weg zu bringen, die alltagstauglich sind und nachhaltig helfen“, so beschreibt Diplom-Psychologe Volker Rohse die Möglichkeiten an seinem neuen Arbeitsplatz.

Seit Anfang Mai leitet der 48-jährige Familientherapeut die Evangelische Beratungsstelle für Erziehungs-, Ehe- und Lebensfragen in Mülheim. Das multiprofessionelle Team unterstützt Familien mit Beratung, Vorträgen und einem Gruppenangebot bereits von der Schwangerschaft an, es berät zu Erziehungsfragen und bei familiären Konflikten und bietet Beratung für Paare und bei persönlichen Problemlagen und Krisen an. „Für viele, die mit Partnerschafts- oder Lebensfragen zu uns kommen, gibt es sonst wenig Anlaufstellen“, sagt Volker Rohse. „Häufig helfen bereits einige Beratungsgespräche, die wir meist ohne lange Wartezeiten anbieten können, zum Beispiel, wenn es um konkrete Erziehungsfragen geht. Oft sind wir auch Lotse für weitergehende und passgenaue Angebote.“ Die Beratungsstelle ist offen für alle Mülheimerinnen und Mülheimer, unabhängig von Familienstand, Alter, Nationalität oder Religion.

Volker Rohse war zuvor langjährig in einer Erziehungsberatungsstelle, im Sozialpädiatrischen Zentrum des Ev. Krankenhauses Oberhausen und zuletzt in der schulpsychologischen Beratungsstelle der Stadt Duisburg tätig. „Jetzt freue ich mich auf die Arbeit mit Klientinnen und Klienten, sowie mit institutionellen Kooperationspartnern“, so Rohse. Besonders Familien will Volker Rohse mit seinem Team unterstützen und begleiten, auch die bestehenden Kooperationen mit Familienzentren ausbauen. Ein thematisches Spezialgebiet des neuen Einrichtungsleiters ist die Medienerziehung. „Smartphones, Spielekonsolen und andere Geräte sind in den Familien oft allgegenwärtig. Für Eltern stellt sich die Frage: ,Wann will ich für die Kinder welche Tür öffnen?‘ Fragen rund um den Umgang mit Smartphone und Tablet bringen oft Stress in die Beziehung zwischen Eltern und Kindern. Wir möchten Ansprechpartner für die Themen sein, die Familien heute beschäftigen “, so Rohse.

Nach Feierabend ist Volker Rohse gerne mit seiner Frau, seiner Tochter (16) und seinem Sohn (13) unterwegs, oft auch auf dem Fahrrad. Der Speldorfer weiß den neuen Radschnellweg RS1 ganz besonders zu schätzen „Da ist man von zu Hause ruckzuck mit dem Rad auf dem Kirchenhügel.“

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

ala / 23.05.2019



© 2019, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung