Gottesdienste

Hier finden Sie die Gottesdiensttermine in unseren Kirchengemeinden. Bitte helfen Sie mit, die nötigen Regeln zum Infektionsschutz einzuhalten.

mehr
Sonntag, 16. August, 18.00 Uhr
Evensong - online
Online
Montag, 17. August, 10.00 Uhr
Ausstellung: Gott mag die Ausländer
Evangelische Ladenkirche

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 11.08.2020

Die Gerechten freuen sich und sind fröhlich vor Gott und freuen sich von Herzen.

Psalm 68,4

mehr
Service

Jugendcamp 2020

#komma helfen

Für das rheinische Jugendcamp 2020 in Mülheim werden Helferinnen und Helfer gesucht. Vor allem für die Betreuung der Schulquartiere, aber auch für andere Aufgaben. Nicht lange warten - jetzt melden!

„Komma bei mich bei“, dieses Motto hat sich das Jugendcamp 2020 gegeben. „#komma helfen“, ist das Schlagwort, unter dem jetzt die Suche nach Freiwilligen Fahrt aufnimmt. Das Camp ist eine Veranstaltung für die gesamte Evangelische Kirche im Rheinland, die diesem Jahr über das Fronleichnamswochenende, Donnerstag, 11. Juni, bis Sonntag, 14. Juni, in Mülheim stattfindet. Rund 3000 Gäste ab 13 Jahren werden erwartet.

 „Wir freuen uns über alle, die das Jugendcamp unterstützen, jeder kann etwas beitragen“, so Helferkoordinator Simon Sandmann. Er hofft auf das Engagement von Mülheimerinnen und Mülheimern mit Ortskenntnis ebenso wie auf Helfende von anderenorts, die sich einbringen möchten, Kirchenmitgliedschaft ist keine Bedingung. „Wir freuen uns auch über Gruppen, die sich sonst an anderen Stellen engagieren. Vielleicht haben ja Chöre, Fußballmannschaften oder ArbeitskollegInnen Lust, beim Jugendcamp eine gemeinsame „Schicht“ zu übernehmen.“

Die Programmanbieter fürs Camp freut sich über freiwillige Helferinnen und Helfer Die Programmanbieter fürs Camp freut sich über freiwillige Helferinnen und Helfer

Insbesondere für die Schulquartiere werden noch Helferinnen und Helfer gesucht. „Denkbar ist zum Beispiel, dass eine Gruppe, sei es aus einem Sportverein oder einem Kegelclub, eine gemeinsame Schicht oder auch eine komplette Schule übernimmt“, erklärt Simon Sandmann. In den Schulen wird für Freitag, Samstag und Sonntag je ein Frühstücksteam gebraucht, dass von 6.15 bis 9.30 Uhr im Einsatz sein wird. Die Frühstücksteams geben Brötchen und Müsli, Kaffee und Tee aus. Alles, was sie brauchen, bekommen sie gestellt. Außerdem gesucht: Quartiermeister für organisatorische Aufgaben über die gesamte Campzeit und Nachtwachen (in Schichten). Die Übernachtungsquartiere werden sich in folgenden Schulen befinden: Realschule Stadtmitte, Berufskolleg Stadtmitte, Willy-Brandt-Schule, Gustav-Heinemann-Schule, Realschule Mellinghofer Straße und in der Schule am Hexbachtal. Als Unterstützer sind natürlich auch Mütter und Väter willkommen, die die Schulen durch ihre Kinder kennen.

Das Jugendcamp versteht sich als „kleiner Kirchentag“ (www.jugendcamp2020.de). Viele Aktivitäten sind auch frei zugänglich für spontan Interessierte. Zum Auftakt gibt es am Donnerstag, 11. Juni, einen großen „Abend der Begegnung“, zu dem alle Mülheimer eingeladen sind. In den folgenden Tagen öffnen in MüGa und Stadthallengarten, im Medienhaus und auf dem Kirchenhügel Angebote aus den Themenbereichen Kreativität und Sport, CampKirche und Bühne, Global Village und Digitales. Hinzu kommen große Open-Air-Gottesdienste zum Beginn und Abschluss auf der Freilichtbühne. 

Kontakt

Wer sich vorstellen kann, Helferin oder Helfer zu werden, meldet sich bei simon.sandmann@jugendcamp2020.de, Telefon 0208. 471818 oder online auf jugendcamp2020.de (Registrierung erforderlich).
 

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

ala / 22.01.2020



© 2020, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung