Gottesdienste

Hier finden Sie die Gottesdiensttermine in unseren Kirchengemeinden. Bitte helfen Sie mit, die nötigen Regeln zum Infektionsschutz einzuhalten.

mehr
Sonntag, 31. Mai, 11.15 Uhr
Online-Gottesdienst
Petrikirche
Dienstag, 2. Juni, 16.00 Uhr
offene Kirche
Gemeindezentrum Winkhausen
Freitag, 5. Juni, 16.00 Uhr
Café International - ABGESAGT
Gemeindezentrum Gnadenkirche

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 29.05.2020

Meine Zunge soll reden von deiner Gerechtigkeit und dich täglich preisen.

Psalm 35,28

mehr
Service

Jugendkonferenz An der Ruhr 2019

Gemeinsam etwas ins Rollen bringen

Sich weiterbilden, Spaß haben, netzwerken: Rund 60 Jugendliche und junge Erwachsene aus den Kirchengemeinden legten am Wochenende eine Extraschicht ein und trafen sich zur zweiten Jugendkonferenz im Mülheimer Haus der Evangelischen Kirche. 

Bei der zweiten Jugendkonferenz An der Ruhr taschten die jungen Ehrenamtlichen im Plenum Neuigkeiten aus und ermittelte neue Delegierte für die Gremienarbeit. In zwei praktischen Workshop-Phasen setzen sich die Teilnehmenden mit Partizipation, Genderthemen und Drogenprävention auseinander, trafen sich als „Global Village" und wurden gemeinsam kreativ.

Organisiert haben den Tag die Ehrenamtlichen selber, darunter auch Christoph Hesse (27) aus der Markuskirchengemeinde und Eva Merlau (18) aus der Vereinten Evangelischen Kirchengemeinde. „Auf unseren Schulungen entsteht oft so ein Hype, dann sagen alle: ,Ja, unbedingt, lasst uns was zusammen machen!‘ Aber, wenn man sich danach erstmal nicht mehr sieht, geht die Dynamik auch wieder verloren“, schildert Christoph Hesse die Idee zur Konferenz. Damit es bei Ideen nicht länger blieb, nahm er gemeinsam mit einem ehrenamtlichen Orga-Team die Fäden in die Hand, in diesem Jahr schon zum zweiten Mal. Mit dabei ist auch Eva Merlau. „Wir wollen uns hier gemeinsam weiterbilden“, erklärt sie das Anliegen, das die Jugendkonferenz mit den Workshops bedient. „Aber natürlich geht es auch um Austausch untereinander. Oft passieren Dinge auf Gemeindeebene. Es wäre doch schön, wenn auch darüber hinaus Dinge ins Rollen kommen.“

„Mir scheint, da haben uns die Jugendlichen etwas voraus“, sagte Skriba Gundula Zühlke mit Blick auf die „großen“ Gemeindegremien. Pfarrerin Zühlke war gemeinsam mit Assessorin Dagmar Tietsch-Lipski und Heinz-Rudi Spiegel als Vertretung des Kreissynodalvorstandes auf der Jugendkonferenz zu Gast. Im Plenum stellten sie auch die Zwischenergebnisse der Querschnittsvisitation zum Thema Jugend vor. Weitere Gäste kamen aus Köln: Daniel Drewes vom Amt für Jugendarbeit, der den Stand der Dinge zum Jugendcamp 2020 vorstellte, und Videobloggerin Julia Körfgen, die mit der Handykamera Material für einen neuen Vlog rund um die Vorfreude aufs Camp sammelte.

Für die Vorbereitenden gabs von Jugendreferent Bert Walther ein dunkelblaues Dankeschön: Die Mitglieder des Orgateams durften einen Komma-bei-mich-bei Jugendcamp-Hoodie mit nach Hause nehmen.

Vlog #jugendcamp2020 von der Jugendkonferenz aus Mülheim

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

ala / 26.11.2019



© 2020, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung