Gottesdienste

Hier finden Sie die Gottesdiensttermine in unseren Kirchengemeinden. Bitte helfen Sie mit, die nötigen Regeln zum Infektionsschutz einzuhalten.

mehr
Donnerstag, 11. November, 00.00 Uhr
Spendenaktion für die Mülheimer Tafel
Gemeindehaus Speldorf-Mitte
Donnerstag, 2. Dezember, 19.00 Uhr
Werktags-Evensong
Petrikirche
Freitag, 3. Dezember, 17.00 Uhr
Adventscafé
Petrikirchenhaus

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 02.12.2021

Merke auf mich, mein Volk, hört mich, meine Leute! Denn Weisung wird von mir ausgehen, und mein Recht will ich gar bald zum Licht der Völker machen.

Jesaja 51,4

mehr
Service

Musikalischer Begegnungstag

Improvisationen, Harmonien und musikalische Gemeinschaft

An die 300 Stimmen und Instrumente erklangen beim „Musikalischen Begegnungstag“ in den evangelischen Gemeindehäusern auf dem Kirchenhügel. Einen ganzen Tag lang gab es Workshops für Chorsänger jeden Alters, für Flötenspieler und Posaunenchöre.

Großes Klangfinale in der Petrikirche Großes Klangfinale in der Petrikirche

Wo sich so viele Sänger treffen, bleibt es nicht lange ruhig. „Bereits um 9.30 Uhr waren etwa 150 Chorsängerinnen und Chorsänger im Großen Saal des Altenhofes angeregt und lebhaft miteinander im Gespräch. Damit war schon ein großer und wichtiger Schritt in den Begegnungstag getan“, berichtet Kreiskantor Bertold Seitzer. „Die Atmosphäre war entspannt und zugleich voller Erwartung. Beinahe schade, dass ich die Gespräche um 10 Uhr für eine kurze Begrüßungsansprache vorübergehend beenden musste. Doch es war deutlich zu spüren, dass alle bereit waren, konzentriert mit den Workshops zu beginnen. Beim Mittagessen und in den Kaffeepausen gingen die Gespräche weiter. Es gibt viel auszutauschen unter Gleichgesinnten, die sich in dieser Konstellation sonst nicht begegnen."
Möglich wurde der Musikalische Begegnungstag durch den Gewinn des Hoffnungspreises, mit dem der Kirchenkreis An der Ruhr alljährlich besonderes ehrenamtliches Engagement auszeichnet. Beim Neujahrsempfang 2014 war er an alle verliehen worden, die in Gemeindechören singen, spielen, proben, Gottesdienste und Konzerte mitgestalten. Insgesamt sind das rund 800 Menschen in der Stadt.

Mehr als ein Drittel von ihnen war der Einladung zum gemeinsamen Workshop-Tag, dem ersten dieser Art und dieser Größenordnung im Kirchenkreis An der Ruhr, gefolgt. Kreiskantor Bertold Seitzer hat zusammen mit den Kirchenmusikern aus den Gemeinden ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Angebot zusammengestellt: Stimmbildung, vocal coaching, Instrumentalspiel, klassische Chormusik, Gospels, Chorimprovisationen und vieles mehr wurde gemeinsam geübt. Als Referentinnen und Referenten waren dabei: Sabine Horstmann (Stimmbildung, Erwachsenenchor) Sonia Singel‐Roemer (Blechbläser), Rainer Helling (Blockflöten), Sonja Schwechten (Kinderchor), Dita Kosmakova (Jugendchor, vocal coaching), Prof. Harald Jers (Erwachsenenchor, Chorimprovisation), Felicia Friedrich (Gospelchor).

„Wenn Sängerinnen und Sänger in so großer Zahl zusammenkommen, kann man auch mal ,Großes‘ in Angriff nehmen“, sagt Kreiskantor Seitzer. So wurde zum Beispiel von 120 Stimmen der beliebte Chor „Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir“ aus dem Oratorium „Elias“ von Felix Mendelssohn gesungen. Beim großen „Klang-Finale“ zum Abschluss des Tages in der Petrikirche führten Workshop-Gruppen, fünf- bis zehn minütige Kostproben dessen auf, was im Laufe des Tages erarbeitet worden war. So konnten alle Teilnehmer die Vielfalt der vertretenen musikalischen Genres und Stile erleben.

Auf einen „intensiven, schönen und Gemeinschaft stiftenden Tag für Musizierende aus allen Generationen sowie eine gelungene Gemeinschaftsarbeit der haupt- und nebenamtlichen Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker und der unverzichtbaren Helfer“, blickt Bertold Seitzer nun zurück. „Die vielen positiven Rückmeldungen drücken den Wunsch aus, dass solche Musikalische Begegnungstage für den ganzen Kirchenkreis auch wieder stattfinden mögen.“

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

ala / Fotos: B. Seitzer / 01.02.2016



© 2021, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung