Gottesdienste

Hier finden Sie die Gottesdiensttermine in unseren Kirchengemeinden. Bitte helfen Sie mit, die nötigen Regeln zum Infektionsschutz einzuhalten.

mehr
Donnerstag, 11. November, 00.00 Uhr
Spendenaktion für die Mülheimer Tafel
Gemeindehaus Speldorf-Mitte
Donnerstag, 2. Dezember, 19.00 Uhr
Werktags-Evensong
Petrikirche
Freitag, 3. Dezember, 17.00 Uhr
Adventscafé
Petrikirchenhaus

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 02.12.2021

Merke auf mich, mein Volk, hört mich, meine Leute! Denn Weisung wird von mir ausgehen, und mein Recht will ich gar bald zum Licht der Völker machen.

Jesaja 51,4

mehr
Service

Tansania-Partnerschaft

Mitbewohner gesucht!

"Zimmer frei!" hieß es beim diesjährigen Partnerschaftsgottesdienst in der Erlöserkirche. Es ging um Gastfreundschaft für die Hausgenossen Gottes - und auch bei der letzten Partnerschaftsbegegnung, die im Mai in Mülheim stattfand.

Keine "Fremdlinge" mehr - sondern "Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen", so heißt es im Epheserbrief über die Christinnen und Christen. Ums Fremdsein und ums Zusammen-Gehören als Gottes Hausgenossen ging es im diesjährigen Tansania-Partnerschaftsgottesdienst in der Heißener Erlöserkirche.  

Gastfreundschaft hatten in diesem Frühsommer auch die Mülheimer Parterschaftskreismitglieder geübt und fünf  Besucher aus Daressalam beherbergt. Einige Bilder und Berichte von der Partnerschaftsbegegnung konnte die Gemeinde im Gottesdienst und beim anschließenden Kirchkaffee sehen und hören. Dazu gab es, beinahe "live", einen Fotogruß von den Partnern in Daressalam. Dort drückte Partnerschaftskreismitglied Markus Weidemann auf den Auslöser. Er macht gerade eine Reise durch Tansania und überbrachte bei dieser Gelegenheit die Mülheimer Grüße im Gottesdienst von Pfarrer Mwipile Mpayage.

Aus Daressalam grüßt die Gottesdienstgemeinde von Pfarrer Mwipile Mpayage. Aus Daressalam grüßt die Gottesdienstgemeinde von Pfarrer Mwipile Mpayage.

Besondere Gäste waren auch in die Erlöserkirche gekommen: Für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes sorgte gemeinsam mit Kantor Oliver Lindner der Chor der Mülheimer kamerunischen Gemeinde. Außerdem war Adam Masava, Künstler aus Nairobi, dabei. Er half mit seinen Kisuahelikenntnissen der Heißener Gemeinde einige Liedstrophen in der Sprache Ostafrikas zu singen. Beim anschließenden Kirchcafé stellte er seine Projekte vor, an denen er gerade in Deutschland und Mülheim arbeitet (mehr dazu).

Um die Gastfreundschaft und das ökumenische Miteinander im Haus Gottes ging es auch in der Predigt von Pfarrerin Ursula Thomé, Vorsitzende des Partnerschaftskreises. Anders als die potenziellen Mitbewohner in Christine Westermanns und Götz Alsmanns Fernseh-WG bei "Zimmer frei!" funktioniert die Gastfreundschaft bei den Partnerschaftsbegegnungen stets ohne Probe. Niemand wird vorher getestet, nicht bei der "Hausmusik" und auch nicht bei anderen Spielen, und doch seien in den knapp drei Wochen Freundschaften unter Gastgebern und Gästen gewachsen.

Doch auch unter den "Mitbürgern der Heiligen" könne der Haussegen schon einmal schief hängen, räumte Predigerin Ursula Thomé ein, nicht alles funktioniert von selbst, und wer "anders" erscheine, werde auch schon mal skeptisch angesehen: "Das Haus Gottes wächst immer noch und das bedeutet Arbeit. Wir leben auf einer Baustelle, die ständig Veränderungen unterworfen ist, weil sie mit Steinen arbeitet, die lebendig sind." Bei allen Schwierigkeiten gelte jedoch Jesus' versprechen für alle Hausbewohner, so verschieden sie sein mögen. "Friede sei mit euch!", ruft Jesus allen gleichermaßen zu. "Er hat uns vorgelebt, was es heißt, Menschen einzuladen, so unterschiedlich sie auch sind, und mit ihnen gemeinsam verantwortlich zu leben."

Mitstreiter willkommen!

Wer sich für die Partnerschaft mit dem Northern District in Daressalam interessiert, ist herzlich zur nächsten Sitzung des Partnerschaftskreises am Mittwoch, 26. Oktober, 19.30 Uhr, Althofstraße 9, eingeladen (Kontakt: Pfarrerin Thomé, thome@gmoe.de, Telefon 882269413)

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

ala / 26.09.2016



© 2021, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung