Gottesdienste

Hier finden Sie die Gottesdiensttermine in unseren Kirchengemeinden. Bitte helfen Sie mit, die nötigen Regeln zum Infektionsschutz einzuhalten.

mehr
Donnerstag, 11. November, 00.00 Uhr
Spendenaktion für die Mülheimer Tafel
Gemeindehaus Speldorf-Mitte
Mittwoch, 1. Dezember, 16.00 Uhr
Tauschring auf dem Adventsmarkt
Kirchenkreis-Hütte auf dem Adventsmarkt
Mittwoch, 1. Dezember, 16.30 Uhr
Singletreff
Evangelische Ladenkirche

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 30.11.2021

Meine Zeit steht in deinen Händen.

Psalm 31,16

mehr
Service

Kirchenkreis

Abschied und Neubeginn

Im Gottesdienst in der Johanniskirche führte Superintendent Hitzbleck neue KSV-Mitglieder in ihr Amt ein und verabschiedete die Ausscheidenden. Außerdem wurde Ute Lass als Leiterin der Ladenkirche in ihren Dienst eingeführt.

Einführungsgottesdienst in der Johanniskirche LupeEinführungsgottesdienst in der Johanniskirche

In einem feierlichen Gottesdienst in der Johanniskirche hat Superintendent Hitzbleck am Wochenende die von der Kreissynode neu gewählten Mitglieder des Kreissynodalvorstandes (KSV) in ihr Amt eingeführt und die ausscheidenden Mitglieder verabschiedet. Außerdem wurde Ute Lass als neue Leiterin der Ladenkirche in ihren Dienst eingeführt.

Superintendent Helmut Hitzbleck dankte den ausgeschiedenen KSV-Mitgliedern Pfarrer Matthias Göttert (Kirchengemeinde Speldorf), Udo Bertmann (Broich-Saarn) und Dorothee Hartnacke (Heißen) für ihr Engagement und die eingebrachte Zeit. „Der Dank geht insbesondere auch an Familien und Freunde, die das Engagement mitgetragen, Ihre Gedanken und Ideen geteilt haben“, so Superintendent Hitzbleck. Dorothee Hartnacke wurde nach 38 Jahren aus dem kirchlichen Leitungsgremium verabschiedet, den Kuratoriumsvorsitz des Diakonischen Werkes behält sie bei. Udo Bertmann habe als Synodalältester stets den „besonnen Blick aufs Ganze“ bewahrt, so Superintendent Hitzbleck. Schließlich habe er umzugsbedingt das kirchliche Leben aus Sicht dreier verschiedener Presbyterien erlebt.

In den Kreissynodalvorstand eingeführt wurden die eine Woche zuvor von der Synode Gewählten: Pfarrer Christoph Pfeiffer (Broich-Saarn), Martha Vahrenkamp (Fliedner), Michael Meister (Vereinte Ev. Kirchengemeinde), Birgit Thieme (Lukas) und Peter Jansen (Broich-Saarn).

Der Kreissynodalvorstand ist das höchste Leitungsgremium des Kirchenkreises. Er berät und fällt Entscheidungen zwischen den Tagungen der Kreissynode. Seine Mitglieder werden von der Kreissynode gewählt, die Amtszeit beträgt acht Jahre.

. .

auf dem Bild hinten von links: Skriba Gundula Zühlke, Udo Bertmann, Hans-Jürgen Wennemers, Pfarrer Christoph Pfeiffer, Peter Jansen, Hans-Joachim Behr, Michael Meister
vorne von links: Dorothee Hartnacke, Superintendent Helmut Hitzbleck, Ute Lass, Martha Vahrenkamp, Birgit Thieme, Assessorin Dagmar Tietsch-Lipski
(nicht im Bild:  Pfarrer Matthias Göttert, Pfarrerin Klaudia Schmalenbach)

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

ala / 29.11.2016



© 2021, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung