Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Mittwoch, 10. Juli, 17.30 Uhr
Trauer bewegt - Gesprächskreis für Trauernde
Kloster Saarn
Mittwoch, 17. Juli, 14.30 Uhr
Immanuel-Nicht-Feiglinge
Gemeindezentrum Albertstraße
Sonntag, 21. Juli, 11.15 Uhr
Sommerkirche mit Oldtimern
Petrikirche

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 15.07.2019

Der HERR, euer Gott, versucht euch, um zu erfahren, ob ihr ihn von ganzem Herzen und von ganzer Seele lieb habt.

5.Mose 13,4

mehr
Service

Lukaskirchengemeinde

Schöner Schaukeln im Familienzentrum Kunterbunt

Über eine neue Nestschaukel und ein neues Klettergerüst freuen sich die Kinder im Ev. Familienzentrum Kunterbunt. Möglich gemacht haben das unter anderem die Eltern der KiTa, die kräftig anpackten und die Ausstattung mit Benefiz-Aktionen unterstützten.

„Damit werden wir nichts mehr reißen“, war KiTa-Leiterin Tanja Haberkamp im vergangenen Herbst  nach einem Blick auf das Außengelände ihrer Einrichtung schnell klar. Der Spielturm mit der Rutsche hatte seine besten Tage hinter sich und der TÜV würde den Weiterbetrieb nicht gutheißen. Doch nun können sich die Kinder des Familienzentrums schon an den ersten Frühlingstagen über neue Spielgeräte freuen.

Eigentlich, so hatte Tanja Haberkamp vermutet, seien das keine guten Nachrichten für die Mütter und Väter des Familienzentrums Kunterbunt aus Dümpten – von den Spielgeräten werde man sich trennen müssen. Doch die Eltern krempelten die Ärmel hoch und nahmen die Sache selbst in die Hand. Dank engagierter Eigeninitiative entsteht in diesen Tagen am Schildberg ein neuer Spielplatz auf dem Außengelände. „Die Eltern haben die Nachrichten gehört und standen gleich unter Strom“, erinnert sich Tanja Haberkamp an die Elternratssitzung im November.

Nun haben zehn Väter in anderthalb Stunden die Spielgeräte zerlegt und abtransportiert. Sogar die Arbeitgeber der Eltern machten mit, stellten ein Fahrzeug und übernahmen die Entsorgung. Die Kinder im Familienzentrum Kunterbunt freut das sehr, denn die abgerockten Spielgeräte machen Platz für Neues. „Eine Nestschaukel hatten wir uns ausgeguckt und ein Klettergerüst, das auch für unsere Unter-Dreijährigen tauglich ist“, berichtet Einrichtungsleiterin Haberkamp.

Auch zur Finanzierung trugen de Dümptener Eltern aus eigener Kraft bei. Einige spendeten für die neuen Spielgeräte, außerdem übernahmen Mütter und Väter an einem Tag einen Weihnachtsmarktstand auf dem Bauernhof In der Beek und verkauften Backkartoffeln für den guten Zweck. Die Kinder freut’s: Wenn die ersten Frühlings-Sonnenstrahlen sich zeigen, können Nestschaukel und Klettergerüst getestet werden. 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

27.03.2019



© 2019, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung