Gottesdienste

Hier finden Sie die Gottesdiensttermine in unseren Kirchengemeinden. Bitte helfen Sie mit, die nötigen Regeln zum Infektionsschutz einzuhalten.

mehr
Donnerstag, 28. Oktober, 14.00 Uhr
Kleiderladen
Gemeindezentrum Albertstraße
Donnerstag, 28. Oktober, 15.00 Uhr
Büchercafé
Gemeindezentrum Albertstraße
Freitag, 29. Oktober, 14.00 Uhr
Cafe für Seniorinnen und Senioren
Evangelische Ladenkirche

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 28.10.2021

Wahrlich, es hat Israel keine andere Hilfe als am HERRN, unserm Gott.

Jeremia 3,23

mehr
Service

Beratungsstelle

Neue Mediensprechstunde für Eltern

Immer dienstags, kostenfrei und ohne Anmeldung: telefonische Beratung für Eltern rund um Whatsapp und YouTube, chatten und zocken in der telefonischen Mediensprechstunde von 9 bis 10 Uhr. 

Whatsapp und YouTube, chatten und zocken – während der Coronazeit hat sich die Mediennutzung in den Familien deutlich verändert. Und auch bei den Kleinsten kommen die Hände vom Tablet nicht mehr weg. Manche Eltern sind besorgt über die neuen Gewohnheiten. Und Diskussionen über das „Wann“ und „Wieviel“ zerren an den Nerven. Eltern, die Ideen für eine konstruktiven Umgang mit Chatten, Gaming und Social Media in der Familie suchen, finden in der neuen Mediensprechstunde der Evangelischen Beratungsstelle Mülheim ab sofort regelmäßig kompetente Ansprechpartner. Für einen ersten Kontakt kann man Diplom-Psychologe Volker Rohse, Leiter der Beratungsstelle, jeden Dienstag von 9 bis 10 Uhr unter Telefon 32014 erreichen. Volker Rohse ist auch durch seine Arbeit als Referent der Initiative Eltern und Medien der Landesanstalt für Medien mit der Thematik vertraut.

„Viele Eltern sind gerade verunsichert, was die Mediennutzung Ihrer Kinder betrifft. Gerade während Corona hat sich die Bildschirmzeit oft ausgeweitet. Den Eltern ist klar, dass sich die Zeit bezogen auf den Medienkonsum ihrer Kinder nicht einfach zurückdrehen lässt, die aktuelle Situation stellt sie aber vor große Herausforderungen. Wie kommen wir wieder zu einem angemessenen Umgang mit Medien?“, berichtet Volker Rohse aus den aktuellen Fragestellungen der Beratungsarbeit. 

Das veränderte Nutzungsverhalten betrifft alle Altersgruppen, schildert Diplom-Psychologe Volker Rohse: „Das fängt bei den Kleinsten mit Tablets an, aber auch Grundschulkinder haben durch den Distanzunterricht viel Zeit am Bildschirm verbracht und die Grenze zwischen schulischer Nutzung und Freizeit ist schwer zu ziehen, natürlich spielt auch das Sozialleben via Handy eine große Rolle. Gerade bei Jugendlichen hat die Pandemie dazu geführt, dass Viele sich in virtuelle Welten zurückgezogen haben.“

In der Mediensprechstunde bespricht Volker Rohse mit den Anrufeden die individuelle Situation in den Familien und geht auf die Besonderheiten der jeweiligen Entwicklungsphase ein. Dazu zählt etwa die Frage, ab wann kleinere Kinder ein Tablet sinnvoll nutzen können oder wann ein Handy für Schulkinder vertretbar ist. Mit Eltern älterer Kinder bespricht Volker Rohse in der Mediensprechstunde etwa, wie man die jungen User vor unerwünschten Netzinhalten wie Gewaltdarstellungen oder Pornografie schützen kann. Praktische Tipps gibt es dazu, wie man verwendete Geräte und Apps sicher einstellt oder Zeiten begrenzt. Bei Jugendlichen können zum Beispiel soziale Themen wie Abkapselung und Rückzug in die Medienwelt oder Cybermobbing Gesprächsbedarf bei Eltern hervorrufen. Für all diese Fragen ist die Evangelische Beratungsstelle ansprechbar. 

Kontakt

Telefon 32014, beratungsstelle@kirche-muelheim.de 
Auf Wunsch können auch zusätzliche Termine oder Videogespräche vereinbart werden. 

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

Mülheim an der Ruhr / ala / 17.09.2021



© 2021, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung