Gottesdienste

Hier finden Sie die Gottesdiensttermine in unseren Kirchengemeinden. Bitte helfen Sie mit, die nötigen Regeln zum Infektionsschutz einzuhalten.

mehr
Sonntag, 16. August, 18.00 Uhr
Evensong - online
Online
Montag, 17. August, 10.00 Uhr
Ausstellung: Gott mag die Ausländer
Evangelische Ladenkirche

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 15.08.2020

Bedrückt nicht die Witwen, Waisen, Fremdlinge und Armen!

Sacharja 7,10

mehr
Service

Familienbildungsstätte

Mit über 550 Kursen ins neue Jahr

Mit einem Angebot von über 550 Kursen startet die Evangelische Familienbildungsstätte ins neue Jahr. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen.

Logo der Familienbildungsstätte: Hier steht der Mensch im Mittelpunkt. Logo der Familienbildungsstätte: Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Das 158 Seiten starke Programmheft mit dem rot leuchtenden Umschlag liegt ab sofort in allen evangelischen Gemeindezentren, bei der MST, im Medienhaus und in vielen weiteren öffentlichen Einrichtungen aus. Enthalten sind Angebote von A wie Advent bis Z wie Zappelphillipp. "Im Laufe des kommenden Jahres werden je nach Aktualität und Nachfrage noch Kurse hinzukommen", kündigt Annette Sommerhoff, Leiterin der Evangelischen Familienbildungsstätte, an.
Neu im Angebot sind im kommenden Jahr unter anderem ein Seminar für Großeltern, ein monatlicher Sonntagsbrunch für Alleinerziehende, Italienisch für Anfänger und ein Vortrag " Wege aus der Depression".

Weiterhin im Programm sind zahlreiche Kurse für pflegende Angehörige. Hier lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Beispiel, wie sie ihren Alltag mit demenzkranken Familienmitgliedern bestreiten können. Die eigene Gesundheit steht bei den Bewegungs- und Entspannungskursen im Mittelpunkt. Gut besuchte Dauerbrenner sind die Eltern-Kind-Gruppen ebenso wie die vielseitigen Kochkurse, zum Beispiel "Frische und leichte Familienküche".

An Jung und Alt gleichermaßen richten sich die eintägigen Studienfahrten, angeboten werden zum Beispiel Ausflüge zur Düsseldorfer Kunstsammlung K 21 oder in den Wülfrather Zeittunnel, in dem man Geschichte in geologischen Dimensionen ganz praktisch entdecken kann.

Immer stärker sind Kooperationsveranstaltungen, zum Beispiel mit Evangelischen Familienzentren, aber auch mit der Stadt oder dem Kinderschutzbund im Programm der Familienbildungsstätte vertreten. "Gemeinsam bieten wir alltagstaugliche Hilfen, um auch Familien zu erreichen, die von alleine eventuell den Weg zu uns nicht gefunden hätten", erklärt Annette Sommerhoff.

Anmeldungen für das neue Semester nimmt die Evangelische Familienbildungsstätte ab sofort per Anmeldekarte (im Programmheft enthalten), online auf www.evfamilienbildung.de und ab 6.12. auch telefonisch unter 3003.333 oder persönlich im Haus am Scharpenberg (Montag bis Freitag, 9 bis 12.30 Uhr, Mittwoch durchgehend von 9 bis 15 Uhr) entgegen. Das neue Semester beginnt am 17. Januar 2011. Für viele Personengruppen gibt es Gebührenermäßigungen, im Einzelfall lohnt immer eine Nachfrage. Einige Angebote sind auch kostenfrei.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

ala / 01.12.2010



© 2020, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung