Gottesdienste

Hier finden Sie die Gottesdiensttermine in unseren Kirchengemeinden. Bitte helfen Sie mit, die nötigen Regeln zum Infektionsschutz einzuhalten.

mehr
Donnerstag, 11. November, 00.00 Uhr
Spendenaktion für die Mülheimer Tafel
Gemeindehaus Speldorf-Mitte
Donnerstag, 2. Dezember, 19.00 Uhr
Werktags-Evensong
Petrikirche
Freitag, 3. Dezember, 17.00 Uhr
Adventscafé
Petrikirchenhaus

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 02.12.2021

Merke auf mich, mein Volk, hört mich, meine Leute! Denn Weisung wird von mir ausgehen, und mein Recht will ich gar bald zum Licht der Völker machen.

Jesaja 51,4

mehr
Service

Kirchenmusik

Weihnachts-Playlist der Kantoren

Ihre ganz persönliche Playlist zu Weihnachten und zum Advent stellen hier unsere Kirchenmusiker zusammen - durch die Adbventszeit hindurch komplettiert sich die Liste mit Lieblingsstücken - hier und als kleine Serie auf Facebook. 

Detlef Hilder, Ev. Kirchengemeinen Broich-Saarn und Speldorf und Kreiskantor: Johann Sebastian Bach: „Nun komm der Heiden Heiland“ BWV 659

Ein Musikstück gehört für mich untrennbar zum 1. Advent: Es ist das Choralvorspiel zum genannten Lied „Nun komm der Heiden Heiland!“ von Johann Sebastian Bach. Für mich liegt die Betonung auf den beiden Worten  „Nun komm“ - nun komm in unsere Mitte! - und zwar nicht mit „Trompeten und Pauken“, sondern mit zaghaften Schritten. Diese Stimmung spiegelt für mich das Choralvorspiel: Jesus Christus kommt in unsere Mitte.

 

 

 

 

 

Lieblingsmusik von Gregor Tewes: Bach - Wachet auf, ruft uns die Stimme, BWV 645

Gerade jetzt ist mein Lieblingsstück ein Bach-Choral. Am 1. Adventssonntag zum Evangelium „Seid wachsam“ musizieren wir mehrfach „Wachet auf, ruft uns die Stimme“: Als Gesangsduett a cappella von M. Praetorius und auf der Orgel aus den Schübler-Chorälen von Bach BWV 645. Sehr gut gefällt mir eine Einspielung von Wolfgang Zerer (hier verlinkt). 

Dieses Choralvorspiel habe ich zuerst auf Wunsch von Freunden aus der Gemeinde geübt. Franz und Regine haben auch dieses Jahr bereits gefragt „Gregor, spielst du wieder…?“ Aber sicher!

Gregor Tewes, Kirchenmusiker in St. Michael - Speldorf

 

Lieblingsmusik von Volker Hoffmann, Ev. Lukaskirchengemeinde: Whitney Houston und Brooklyn Tabernacle Choir

 

Hier kommen meine Gänsehautstücke (ich konnte mich überhaupt nicht entscheiden, da beide Songs mir immer wieder unter die Haut gehen)

Was ein Lied, ein Arrangement zu einem adventlichen, weihnachtlichen Lieblingssong von mir macht? Was soll man sagen, wenn man bei einem ganz bestimmten Lied, das von jemand ganz bestimmten gesungen wird, immer wieder eine Gänsehaut bekommt! Manchmal lassen sich Gefühle, wenn diese auch noch mit bestimmten Ereignissen in Verbindung stehen, nicht in Worte fassen. Aber: Whitney Houston war einfach eine großartige Sängerin und der Brooklyn Tabernacle Choir mit seiner Leiterin Carol Cymbala ist immer wieder umwerfend.

 

Whitney Houston, Joy to the World

 

Brooklyn Tabernacle Choir: Oh Holy Night

 

Lieblingsmusik von Boris Schmittmann, Ev. Lukaskirchengemeinde: "For unto us a Child is born" aus dem Messiah (HWV 56)

Mein Favorit zu Weihnachten ist Georg Friedrich Händels "For unto us a Child is born" ("Denn es ist uns ein Kind geborn") aus dem Messiah (HWV 56). Die perfekte Symbiose von Text und Musik, der beschwingte und fröhliche Charakter und der im "Wonderful, Counselor" ("Wunderbar, Herrlicher") kulminierende Spannungsbogen erfreut sowohl mein Kenner- als auch mein Liebhaber-Herz. Besondere Freude bereiten die für den Chor herausfordernden Koloraturen, die sich Sängerinnen und Sängern für immer einprägen. Ich empfehle unbedingt das Original in Englisch – hier hört man gut heraus, wie wunderbar Händel das Motiv auf Sprachmelodie und -rhythmus abgestimmt hat.

 

 

 

 

Lieblingstitel von Gijs Burger: Michael Praetorius: Puer natus in Bethlehem

Mein persönlicher Weihnachtsmusik-Favorit: ist Michael Praetorius: Puer natus in Bethlehem. Für die Weihnachtsplaylist habe ich einen Ausschnitt aus der großartigen CD von M. Praetorius "Christmette" (Deutsche Grammophon 1994) ausgewählt 

Was fasziniert mich daran: Die Vielfalt: abwechselnd in kleiner Besetzung und zart gesungen, dann wieder in größter Besetzung mit großer die Strahlkraft. Hier strahlt Weihnachten förmlich.

Eine volle singende Kathedrale: Das wäre einen Wunsch zu Weihnachten, der hoffentlich im nächsten Jahr wieder in Erfüllung gehen darf!

KMD Gijs Burger (Vereinte Ev. Kirchengemeinde) 

 

 

 

Lieblingsmusik von Sven Schneider, Ev. Lukaskirchengemeinde: "Nun komm, der Heiden Heiland" und "Concerto in d.moll"

Zwei besinnliche Musikstücke, gespielt auf der Orgel der Saarner Dorfkirche sowie in der Lutherkirche Speldorf, gehören für mich zur Adventszeit. Bach's "Nun komm, der Heiden Heiland", für dessen Melodie Martin Luther eine Vorlage aus dem 12. Jahrhundert wählte und eine Bearbeitung eines Satzes durch Johann Sebastian Bach nach dem "Concerto in d-moll" nach einer Vorlage von Antonio Vivaldi.

Ich wünsche Ihnen und euch gerade in diesen Monaten viel Kraft und Trost.

 

Kirchenmusik Links der Ruhr from Köhler on Vimeo.

 

 

Lieblingsmusik von Gijs Burger, Vereinte Ev. Kirchengemeinde:
T. Tallis: "Videte Miraculum"

 

Größeres Staunen über Weihnachten kann man in Musik kaum ausdrücken.

Und diese Musik rührt mich bei jedem Hören wieder tief an, sie hat ungemeine innere Kraft.

 

 

 

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

25.11.2020



© 2021, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung