Gottesdienste

Jeden Sonntag und an vielen anderen Tagen wird in den Gemeinden Gottesdienst gefeiert. Die nächsten Termine finden Sie hier.

mehr
Dienstag, 18. Dezember, 13.30 Uhr
Der Wanderertreff
Diakonisches Werk Mülheim
Mittwoch, 19. Dezember, 15.00 Uhr
Büchercafé Las Torres
Petrikirchenhaus
Donnerstag, 20. Dezember, 13.00 Uhr
"Auf-LADEN-KIRCHE"
Evangelische Ladenkirche

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 17.12.2018

Ich will in der Wüste Wasser und in der Einöde Ströme geben, zu tränken mein Volk, meine Auserwählten.

Jesaja 43,20

mehr
Service

Kirche im WDR

Sondersendereihe "Glaubenshits"

Schon MusikerInnen der Reformation schrieben Glaubenstexte für die Schlager ihrer Zeit. - Und wie ist das mit "Hymn" von Barclay James Harvest oder "Tears in Heaven" von Eric Clapton? Die WDR-Sendereihe vom 17. bis 22. Juli spürt den "Glaubenshits" nach.

„Glaubenshits“ heißt die vierte Sondersendereihe von „Evangelische Kirche im WDR“ zu „500 Jahre Reformation“, die vom 17.-22. Juli 2017 auf den Radiowellen WDR 2,3,4,5 ausgestrahlt wird. Der evangelische Glaube hat sich in den letzten fünfhundert Jahren stark über Musik ausgebreitet. Männer und Frauen der Reformation benutzen bekannte Melodien ihrer Zeit und dichteten darauf neue Texte, die vom Glauben erzählten.

Glaubensthemen finden sich auch heute in beliebten Pop-Songs, manchmal versteckt, manchmal ganz offensichtlich. Was predigen sie?  Dem gehen die Autorinnen und Autoren der Sondersendereihe nach. Die sogenannten „Popsong-Exegesen“ werden auf den Wellen WDR 2, 4 und 5 ausgestrahlt. Auf WDR 3 kommen in der gleichen Woche sechs Choräle zum Zuge, Glaubenshits aus dem Evangelischen Gesangbuch und darüber hinaus.

Hier eine Übersicht über die Themen und Termine:

WDR 2,4,5:

Montag, 17.7.:            Eugen Eckert über „Tears in Heaven“ von Eric Clapton

Dienstag, 18.7.:          Martin Vogt über „Hymn“ von Barclay James Harvest

Mitwoch, 19.7.:          Christoph Neumann über „You raise me up“ von Josh Groban

Donnerstag, 20.7.:      Barbara Schwahn über „Wunder geschehn“ von Nena

Freitag, 21.7.:             Jönk Schnitzius über „Enough“ von Marla Glen

Samstag, 22.7.:           Siegfried Ochs über „Stark wie zwei“ von Udo Lindenberg

 

WDR 3:

Montag, 17.7.:            Christoph Neumann über „Keiner wird zuschanden“ von Gustav Knak

Dienstag, 18.7.:          Andreas Duderstedt über „Erhalt und Herr bei deinem Wort“ von Martin Luther (EG 193)

Mittwoch, 19.7.:         Petra Schulze über „Herr Christ, der einig Gotts Sohn“ von Elisabeth Cruciger (EG 67)

Donnerstag, 20.7.:      Uwe Rieske über „Aus tiefer Not schrei ich zu dir“ von Martin Luther (EG 299)

Freitag, 21.7.:             Titus Reinmuth über „Such, wer da will, ein ander Ziel“ von Georg Weissel (EG 346)

Samstag, 22.7.            Eugen Eckert über „Die beste Zeit im Jahr ist mein“ von Martin Luther (EG 319)
 

Wann laufen die Beiträge?
17.-22. Juli 2017 auf WDR 2: mo-fr 5:56 Uhr, WDR 2: sa 6:20 Uhr, WDR 4: mo-sa 8:55 Uhr, WDR 5: mo-sa 6:55 Uhr;
Ausstrahlung „Glaubenshits: Choräle erzählen vom Glauben“: 17.-22. Juli 2017 auf WDR 3: mo-fr 7:50 Uhr
 

 

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

05.07.2017



© 2018, Evangelischer Kirchenkreis an der Ruhr
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung